Mittwoch, 20. November 2013

...im Osten wenig Neues

Man merkt als Blogger ohne großartiges Equipment wirklich dass die Tag wieder kürzer werden. Es gibt einfach kaum mehr Sonnenstunden in meiner Wohnung und die Fotos werden schlechter und schlechter. Und während bei einigen nun die Tageslichtlampen herausgeholt werden, gebe ich mein bestes um die Minuten abzupassen in denen man überhaupt etwas sehen kann ohne die Wohnzimmerbeleuchtung einzuschalten.
(Tipps für bessere Fotoergebnisse ohne gleich ins Armenhaus zu müssen, nehme ich an dieser Stelle gern entgegen.)
...der Finger musste natürlich vor dem Foto rein.
Ich hoffe mir ist das ganz gut gelungen bei meinem ersten Artdeco Lidschatten.
Die Farbe "150" aus der Dita von Teese Kollektion (fragt mich bloß nicht welche) hatte es mir ziemlich angetan und meine Leerpalette erfüllt nun endlich den ihr vorbestimmten Zweck.
Zugegeben ist er geswatcht und aufgetragen nicht mehr ganz so zauberhaft, aber ich konnte anderen Blogposts entnehmen, dass dem mit einer schwarzen Base entgegengewirkt werden kann.
...bei dem Swatch bitte nicht wundern, dass da ein ohne Glitterpartikel behafteter Fleck zu sehen ist - ich musste natürlich direkt auf einer Narbe die Farbe auftragen.

Der Grüntrend bleibt also auf meinem Blog. Ich komme einfach noch nicht weg von der Farbe.

Kommentare:

  1. Oh ja das kenne ich. Seit Wochen möchte ich Actionpics von meinem neuen Haarschmuck machen, aber denkste. Wenn ich abends von der Arbeit heimkomme, ist es bereits dunkel und am Wochenende passts nicht zum Waschrythmus :( Zum Glück haben wir nächste Woche Urlaub, dann klappts vielleicht. Wobei, hier will es seit Tagen nie richtig hell werden :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man kommt irgendwie gar nicht mehr so racht zum Zuge, was die Fotos angeht. Ich hatte die letzten Wochen auch fast duchgängig verhangenen Himmel. :/

      Löschen
  2. Da sind dir aber noch richtig gute Bilder gelungen!

    Ich finde, wenn es Winter wird, werden meine Bilder eben schlechter: ich wohne leider weder in Kalifornien (noch!), noch bin ich hauptberuflich Blogger und kaufte NUR dafür teure Technik *hallo?*... also wird es halt schattig :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir nennen das einfach mal "authentische" Fotos. ;) Von echten Menschen, für echte Menschen.
      Oder wir packen die Koffer... Californien klingt gerade gar nicht mal schlecht. Wann geht´s los? :D

      Löschen
  3. Das Problem mit dem Licht kenn ich auch. :D Als Student hat man da ja manchmal noch Glück, weil man zu jeder Tageszeit zu Hause sein kann, aber dennoch spielt das Licht langsam übel mit. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, selbst über den den Tag verteilt ist es fast nur grau und düster... bei mir ist es unter der Woche fast noch schlechter weil ich da parterre wohne und gefühlt noch weniger Licht ankommt. :/

      Löschen
  4. Ich hab schon seit ner Weile eine Tageslichtlampe (so teuer war die gar nicht, 40 Tacken, dafür ist sie grottenhäßlich) nicht nur wegen den Fotos sondern hauptsächlich weil mich dieses gelbe/blaue Licht dieser Energiesparleuchten kirre macht.
    Ich fühl mich einfach wacher wenn ich beim lesen/lernen am Schreibtisch in gleißendem pseudo Sonnenlicht sitze :D

    Beim ersten anschalten morgens fühl ich mich zwar immer wie Graf Dracula kurz vorm verglühen aber sonst wars die Investition echt wert ^^

    Der Lidschatten sieht hübsch aus, ich wüsste allerdings nicht zu was ich sowas tragen würde.
    Im Alltag wär mir der zu glitzerig/abendlich (abendhaft? ausgehmäßig? Egal, du weißt glaube ich was ich meine).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab das Gefühlt, dass die Energiesparlampen nie richtig hell werden. Kerzenschein wäre manchmal effektiver - aber dieses blaue-verlassenes-Warenhaus-bei-Nacht-Licht kommt mir auch nicht in die Wohnung. ^^

      Ich glaube ich muss mir das doch mal überlegen... gerade den Dracula Effekt brauche ich. Ich komme kaum noch aus dem Federn.

      Der Glitzer verliert sich stark - bisher dient er mir einfach als schwarzer Lidschatten für die Lidfalte - so richtig hab ich´s noch nicht raus wie ich die Farbe ans Auge bekomme.

      Löschen
  5. Grün ist kein Trend, grün ist ein Zustand!
    [Also: Der Lidschatten gefällt total ;)]

    Und ansonsten leide ich mit dir und mache nur noch Fotos, wenn es sich durch Zufall ergibt und knippse dann schon alles vor, was man irgendwann mal gebrauchen könnte.
    Im Moment kann ich noch nicht mal meine Nägel fotografieren *drama!*
    ...vielleicht hat der Liebste ja ein Einsehen und schenkt mir was Leuchtendes zu Weihnachten...[noch mehr Anspielungen kann ich echt nicht machen ;)]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. xD Langsam glaube ich auch, dass Grün ein Zustand ist. Geht das auch wieder weg ohne Tabletten?

      Mein Liebster ist leider wenig spendabel, da imaginär. xD Aber vielleicht tut es ein mehr oder weniger aufmerksamer Bruder ja auch...

      Löschen
  6. Wer braucht schon professionelle Fotos? Ich glaube, dass im Dunkeln fotografierte Swatches mal eine gelungene Abwechslung zu diesen verdammt perfekten farbgenauen Aufnahmen wäre.

    Man merkt mal wieder, was für ein Vorteil es ist, nicht unbedingt Bilder zu posten. Lange Texte kann ich auch im Winter problemlos schreiben.

    So, ich freu mich auf die Serie der Reviews im Dunklen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal glaube ich auch, dass Swatches viel zu gut ausgeleuchtet sind. Mein Leben hatte bisher nur wenige Momente in so guter Fotoqualität.

      Zumindest kommt mir in ein paar Wochen die Weihnachtsfestbeleuchtung zu hilfe. :D

      Löschen
  7. Huhu, ich hab mir erlaubt, dich zu taggen. :D Du darfst die Fragen natürlich gern auf Deutsch beantworten. :D http://beautychemcam.blogspot.de/2013/11/tag-10-questions-by-puminchen.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs taggen. :3 Ich weiß grad noch nicht ob ich daran teilnehme. Hab ein wenig viel um die Ohren. Hoffe das ist okay für dich.

      Löschen