Donnerstag, 27. Dezember 2012

Weihnachtsfrust

Endlich sind die stressigen Tage des Geschenke-verpackens, des Gute-Mine-zum-bösen-Spiel-machens und der maßlosen Fresserei vorbei (wobei ich letzteres doch gerne öfter praktiziere).

Nach dem Schenken und Beschenkt-Werden kommt die große Bestandsaufnahme und sicher finden sich da immer ein oder zwei Dinge, bei denen man sich wirklich an den Kopf greifen muss und sich fragt, ob das ein Verlegenheitsgeschenk ist, oder der jenige einen wirklich so falsch einschätzt.

Fernab von alledem ist mein persönliches Negativerlebnis in diesen Feiertagen verbunden mit der Zeit vor dem heiligen Abend: dem diesjährigen Adventskalender von Douglas.

Meine Mutti und ich haben uns dieses Jahr gemeinsam besagten Kalender bestellt. Immerhin versprach er Produkte von Biotherm, Lancome und Armani.
Für 19,90€ lag die Vermutung nahe (zumindest für mich), dass man hier vielleicht Produkte aus vergangenen Douglas Boxen findet oder auch andere schöne Reise- und Probiergrößen.

Da wir uns den Spaß nicht nehmen lassen wollten, musste mein Vati den Zettel mit dem Inhalt, der sich an der Rückseite befand (Hallo? Warum will ich einen Adventskalender wenn ich schon weiß, was drinnen ist??) auch direkt zerreißen und somit waren wir auch nicht vorbereitet auf die fortwährenden Enttäuschungen. Und konnten uns fast jeden Tag aufs Neue nicht freuen.

yay.

Von den 24 Türchen waren nämlich 12 vollgepackt mit einem oder zwei 1,5ml Parfümpröbchen. In den restlichen Türen befanden sich vor allem Anti-Age Cremes (von Lancome und Biotherm) oder Bodylotion (von Lancome und Biotherm). Für mich war das einzig Brauchbare die Mini-Mascara (Lancome) und eine Handcreme (Biotherm). Zusammen mit einem Mini-Gloss (Lancome) waren das auch schon 2 ganze dekorative Produkte im gesamten Kalender.

Der Hammer kommt aber noch!

Es gab ja auch noch großzügige  lächerliche Gutscheine: 2 mal 5€ und einmal 10%, die nicht nur einen 30€ Mindestbestellwert,und eine begrenzte Produktauswahl zu bieten hatten, NEIN sie waren auch alle schon verfallen, als ich am 25.12. auf sie schaute.

Soll das irgendwie witzig sein?
Ich kann mir im Internet auch Gutscheine zu besseren Konditionen raus suchen, ACH WAS! Die bekommt man auch direkt im Laden!!! Das laminierte Papier auf dem die Gutscheine gedruckt waren, war wohl so teuer, dass man den ersten sogar nur bis zum 9.12. einlösen konnte.

Für knapp 20€ kommt man sich da reichlich verschaukelt vor, zumal auch etwa 5 Türchen reine Männerparfüms und Cremes enthielten, von denen wir noch weniger hatten (nicht das wir das nicht gern an die Männer der Familie weitergeben würden, aber die wollten auch keine 6 Parfümproben).

Wenn ich nächstes Jahr so einen Douglas Kalender im Laden sehe werde ich höchst wahrscheinlich zum Hulk.

Ehrlich, was Douglas hier abgeliefert hat ist unter aller Sau. Zumal jeder Idiot sieht, dass hier eine verheiratete Frau anvisiert wird, die schon etwas älter ist (hoffentlich nicht internet-affin) und entweder ein hohes Einkommen hat oder von ihrem Mann so gut versorgt ist, dass sie sich vor Entzückung nach jedem Parfümpröbchen den Duft in voller Größe bestellt und das womöglich mindestens jeden 2ten Tag. 

Je mehr ich darüber nach denke, desto wütender werde ich, und das an Weihnachten. Gäbe es eine goldene Grinch Verleihung hatte Douglas den direkt in mehreren Kategorien abgeräumt.




..und heute beim Auseinandernehmen des Kalenders (Mülltrennung, ihr wisst) wurde mir schmerzlich bewusst, dass ich das Teuerste an dem ganzen Adventskalender gerade in Einzelteile zerlegte.


Nachtrag 2015: click

Kommentare:

  1. Im Douglas Vorort gab es ja mehrere Adventskalender mit stets einem Ausstellungsexemplar, bei dem man auch noch einmal hinter jedes Türchen schauen konnte. Da haben wir uns wirklich gekringelt, was für eine Unverschämtheit das ist. Das müssten die verschenken - tun sie letztendlich auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte meiner neugiert wirklich nachgeben sollen. Den 20€ weine ich schon etwas nach.
      Ich hoffe dass die sich ernsthaft nächstes Jahr nicht sowas trauen. Könnte mich jedes mal aufs Neue in Rage reden und tippen. ugh.

      Löschen
  2. Das nenen ich wirklich dreist. Was sie da reinpacken, sind wahrscheinlich übrig gebliebene Werbepröbchen und Rabattscheine mit minimaler Gültigkeit. Die absolute Abzocke.

    Mir persönlich ist Douglas ja schon deshalb extrem unsympathisch, weil man jedes Mal, wenn man auch nur an diesem Geschäft vorbei läuft, fast von einer abartigen Parfümwolke erschlagen wird. Dazu noch aufdringliche Verkäuferinnen und komische, hysterische Kundinnen (wahrscheinlich alles Beautybloggerinnen *hust*) und es reicht, mich von diesem Laden fern zu halten. Dein Adventskalendererlebnis bestätigt mich in dieser Haltung nur.

    Und wieder einmal bin ich dir sehr dankbar für den eindeutig schönsten Adventskalender, den ich je hatte. Vielen vielen Dank an dieser Stelle! Ich träume noch immer von Fidorka Schokoladentalern und wache auf vollgesabberten Kissen auf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Gutscheine haben das Fass echt zum Überlaufen gebracht!! Sowas unverschämtes!

      Sieh es mal von dem Standpunkt: wenn du dort arbeiten würdest, dann würden dich die Parfümdämpfe sicher auch aufdringlich/agressiv/oder hyperaktiv werden lassen? xD
      Es gibt da ja durchaus auch nette Verkäuferinnen, aber eben auch viele Negativbeispiele und dann natürlich den Adventskalender.

      Ich bin schon mal beruhigt dass du keinen Waffel-Overkill erlitten hast! xD Als ich das alles zusammen hatte, hatte ich doch Bedenken.
      Freu mich aber echt riesig, dass dir das so gefallen und vor allem geschmeckt hat ;D

      Löschen
  3. Oh man, kann deine Enttäuschung nachvollziehen. Ich hatte vor zwei oder drei Jahren mal so einen Adentskalender geschenkt bekommen und war sowas von enttäuscht, da war genau der gleiche Mist drin. Vorallem die Gutscheine fand ich auch der Hammer, bei Douglas online gibts ja eh dauernd 10 Prozent Rabatt.
    Dafür Geld zu verlangen ist echt unverschämt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eben!! Ich kann mir im Netz bessere Gutscheine für lau raussuchen. Das ist der Hohn.
      Die hoffen aus alte-internet-phobe Frauen, die sich über solche besch*** Gutscheine auch noch freuen!!

      Löschen
  4. Ui echt? So grottig?
    Ich hatte auch erst überlegt, aber mir dann doch keinen geholt, weil ich eben so unschlüssig war und Bedenken hatte, ob der wirklich so toll ist...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du hast gut dran getan ihn nicht zu kaufen. Das ist wirklich rausgeschmissenes Geld vor allem für Teenager und Leute in den Zwanzigern. :/

      Löschen