Samstag, 29. Dezember 2012

ein märchenhafter Tag

Jetzt wo noch ein bisschen Weihnachtsstimmung vorhanden ist, möchte ich eine Ausstellung empfehlen, die ich gestern besucht habe: die 3 Haselnüsse für Aschenbrödel Winterausstellung (10.11.2012- 3.3.2013) auf der Moritzburg (nahe Dresden).
Der Ort kommt nicht von ungefähr, denn genau dort wurden die meisten Schlossszenen gedreht. Perfektes Ambiente also für Requisiten und Kostüme.

Neben nachgestellten Szenen mit eher gruseligen Mannequins gab es auch viele Schautafeln mit Informationen zu den Schauspielern und den Leuten hinter der Kamera.

Für mich waren natürlich die Originalkostüme am Interessantesten. Vor allem dem Ballkleid in rosa und blau fieberte ich regelrecht entgegen. Dieses war zusammen mit dem Outfit des Prinzen ausgestellt. Leider trugen wieder Puppen die Sachen (ich mag so was einfach nicht), und der Raum war leider sehr klein, sodass man kaum einen Schritt nach hinten gehen konnte (ohne Fremden auf die Füße zu treten) um das Kleid wirklich zu bewundern.

Schmerzlich habe ich im Souvenirs Laden eine Strumpfhosenabteilung vermisst. Der Film lebte schließlich von der Strumpfindustrie, aber vielleicht leite ich das einfach mal weiter an die Moritzburg. Ich hätte mir nämlich ohne mit der Wimper zu zucken einige Exemplare gekauft.

Wie man sehen kann, hatten wir tolles Wetter gestern, auch wenn es etwas kalt war. Angestanden haben wir etwa 40 Minuten, man hätte aber auch Karten im Netz vorbestellen können um dies zu umgehen.
Die Preise am Ticketschalter vor Ort waren okay: Erwachsene 7€ und Ermäßigte 3,50€ (Fotoerlaubnis gesondert).

Für etwas weiter weg Wohnende und größere Gruppen könnte es sich lohnen Karten vor zubestellen, da man so sicher sein kann, dass man zur gewünschten Zeit direkt rein kommt. Die Burg zieht nämlich viele Menschen an, sei es aus Deutschland, Tschechien oder Russland. Es kann also recht überfüllt werden und mit langen Wartezeiten verbunden sein, die bei schlechtem Wetter schmerzhaft sein können.

Alles in Allem ein wunderschönes Ausflugsziel das mich richtig verzaubert hat und ein Muss für alle Aschenbrödelfans. :)

Kommentare:

  1. Gerade von außen sieht es wirklich toll aus! Klingt sehr interessant! Viele liebe Grüße aus München!
    Vanessa - PureGlam.tv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann es dir nur wärmstens empfehlen. Ein wirklich schönes Ausflugsziel :)

      Löschen