Montag, 3. Dezember 2012

Failkauf

Ich überschätz mich maßlos, wenn ich mir einbilde jeglichen Anpreisungen von Produkten durch Blogger widerstehen zu können. Ich wünschte es wäre nicht so - schließlich ist der einzige Grund warum ich überhaupt blogge, dass ich mich eben durch akribisches posten meiner Einkäufe im Bereich der Kosmetik beherrschen will (na gut, der Drang nach Weltherrschaft ist auch nicht von der Hand zu weisen, aber lassen wir das).

Zugegeben, ich bin in er Hinsicht etwas schwerer zu überzeugen. Normalerweise braucht es etwa 3 gute Reviews von Sympathieträgern, um mir etwas wirklich wirklich schmackhaft zu machen.
Normalerweise... gelegentlich sehe oder lese ich solch ein flammendes Plädoyer auf ein Produkt, dass ich mich einfach nicht zurückhalten kann und mag.
Die Verlockung ist einfach zu groß.
Natürlich muss der Preis auch noch stimmen. Trotz dass ich schon eine handvoll guter Kritiken zu Puderperlen von Gaierlein Guerlain gelesen habe, werde ich die mir nie und nimmer zulegen. Liegt aber daran dass ich diese schon vor Ort "bestaunen" durfte und es mir schwer fiel einen Unterschied zum gemeinen Talkumpuder auszumachen (ich Banause, ich weiß).

Okay, zusammen gefasst also: der richtige Youtuber/ Blogger muss schwärmen von einem Produkt zum richtigen Preis-Leistungsverhältnis.

Die Bloggerin: FromHeadToToe
Das Produkt: ein sogenanntes facial clensing pad (2er Pack)
Der Preis: ~3,20€ (über ebay, wenn ich mich recht entsinne)
Ich kämpfe seit meinem Zusammentreffen mit Clerasil aus der Glossybox wieder mit Hautunreinheiten und war so angenervt davon, dass ich seeeehr offen wurde für Beeinflussung im Bereich der Hautpflege.
Angeblich wären die Pads ja so toll, hätten super geholfen und um Nichts in der Welt würde man diese missen wollen.

Anfangs war ich noch enthusiastisch, aber das stellte sich schnell ein. Meine reguläre Gesichtreinigung versickerte einfach in den Pads. Egal wie viel ich aufschäumte, es wurde nichts. Mit der Zeit hatte ich sogar das Gefühl den Dreck in meinem Gesicht hin und her zu schieben.
Und trotz ausspülen mit brühend heißem Wasser, wurde ich das Gefühl nicht los, dass sich doch noch Keime an den Erhebungen festgesetzt hatten.
Ich glaube ich bin zu paranoid für solche Geräte zum bearbeiten der Haut. Das Gefühl mit den Händen zu reinigen ist 1000 mal besser und angenehmer - und das wäre es auch, wenn ich vorher noch aus Hackepeter Schneemänner gebaut hätte.

Kommentare:

  1. Ach, Gesichtsreinigungspads ... du glaubst ja gar nicht, wie ich geraten hab, als ich im Feed das Vorschaubild gesehen hab ^^ Ich wusste gar nicht, was das sein soll ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. xD jetzt bin ich aber neugierig was da durch deinen Kopf gegangen ist!! Raus damit!

      Löschen
  2. also ganz ehrlich: ich hielt die Dinger in der Vorschau für Silikoneinlagen fürn BH ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wäre mal interessant gewesen diese "anzubringen" da da ja auch Saugnäpfe dran sind. xD

      Löschen
  3. Die Dinger kommen mir bekannt vor, allerdings nicht im Duo. Da gabs mal vor einer Weile so eine Review Welle durch einige Youtuber und Blogger mit einem Hautpflegeprodukt wo ein so ein Ding quasi mitreinverbaut war. Ich weiß nicht mehr sicher von wem der Kram war. Perfect Clean hieß das Zeug. Der Horror. Dieses Gefühl auf der Haut, wie wenn man sich mit so einer Anti-Rutsch Matte für die Badewanne abrubbelt. Noch dazu weiß man ja nicht was für Schadstoffe (Weichmacher etc.) in so einem Plastikkram stecken.

    Mit den Guerlain Perlen gehts mir auch ähnlich wie dir: Wenn man da in der Dose rumwuschelt wie empfohlen sieht man keinen Unterschied zu normalem Puder, nur die Handhabung ist unpraktischer. Die Dose find ich scharf, aber wegen der alleine jagt man ja nicht 40 Euro durch den Kamin.
    Außerdem find ich das Ganze ganz schön glitzernd *discokugel*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anti-Rutsch-Matte trifft es ziemlich auf den Punkt! Ich wurde auch wirklich das Gefühl nie los, dass sich in den Noppen Bakterienkulturen einnisten.
      Und diese elektronischen Gesichtsreiniger sind mir erst recht suspekt. Ich bin nur froh, dass ich nicht viel Geld gelassen habe.

      Ja, die Dose... ich wette die wird für mehr als den Einkaufspreis auf ebay verschachert.
      Ich frage mich echt wer sich diese Kugeln ausgedacht hat. Ich bin zu praktisch veranlagt für diesen Kram.
      Du scheinbar auch^^
      Danke für den Kommentar!

      Löschen
  4. Ah, Frauen und Batteriebetriebene Geräte. Über diese Clarisonic Dinger bin ich das erste Mal bei einer amerikanischen Youtuberin gestolpert, ich hatte den Ton nicht an und die hielt das Ding so dass die Borsten zu ihr zeigten. Mein erster Gedanke war ungelogen "Hält die da grade ernsthaft ihren Vibrator in die Kamera?". Dicht gefolgt von dem Gedanken (als ich dann endlich den Ton angemacht habe) wie faul kann man bitte sein um sich für über 200 Euro so ein Teil zu kaufen, wenn ich für 99cent bei DM nen Bürstchen kaufen kann bei dem ich von Hand schruben muss? 2 Sekunden später erwähnte sie dann sie hätte das Ding zugeschickt bekommen. Alles klar Mädel!

    Wie auch immer. Lese grade so ein bissl auf deinem Blog herum, gefällt mir echt gut. Hab schon zwei drei Mal echt lachen müssen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. xD DAS hast du echt gedacht? Wär mal ne Idee: Vibratoren an Beautybloggerinnen verschicken und schaun was passiert.
      Ich verstehe den Sinn dahinter genauso wenig wie du und fände es auch deutlich besser mir ein Bürstchen zu kaufen und das dafür regelmäßig zu wechseln.

      Das Kompliment kann ich nur zurückgeben! Folge dir schon auf Bloglovin ;)

      Löschen
    2. Ich glaub solange das Zeug nix gekostet hat, reviewen die alles. Wenn dann noch die Verpackung hüsch ist (Pink! Glitzersteine!) geht die Post ab. Die lesen sich ja auch gegenseitig auf Youtube Stellen aus "50 Shades of Grey" vor (alles was je auf Papier gedruckt wurde, ist Literatur!) und giggeln dabei als hätten sie noch nie Geschlechtsteile gesehen. In solchen Momenten fühl ich mich als wäre ich 50, seufz.

      Hach, danke, das freut mich echt :) Ich hab dich auch abonniert, ich finde selten Blogs bei denen ich nicht spätestens auf der dritten Seite (wo dann spätestens die erste Catrice/DM/Essence Werbevorschau kommt) akute Wegklickreflexe kriege ;)

      Hab mich beim antworten schon wieder verklickt, daher den anderen Kommentar gelöscht, sorry :o)

      Löschen
    3. Gerade das finde ich wirklich tragisch. Dieses "ich bewerte alles positiv, wenns nur gratis ist" nervt einfach nur, zumal ich wette, dass keine von denen SO überzeugt davon ist, dass sie es sich selbst anschaffen würde für den Preis. Aber die PR-Menschen haben eben meist mit den Abonennten Glück, die es sich wegen der Bloggerin kaufen.
      Gott, hör mir auf mit 50 Shades! xD Das Thema hab ich echt gefressen! AUf einmal l-e-s-e-n alle. Naja, aber wie heißt es so schön: hauptsache die Leute lesen, egal was.

      Ich kann dir hiermit auch hoch und heilig verischern, dass du hier nie Vorschauen für irgendwelche Editionen finden wirst! Ich verstehe sowieso nicht, warum das viele kleinere Blogs machen, wenn das die großen eh abdecken. Außerdem wäre mir das mit dem Copyright zu heikel. UND ich muss gestehen, dass ich auch keine Blogs abonniere die Vorschauen bloggen, weil mich das beim Durchklicken tierisch nervt.
      In dem Sinne: ich fühle mit dir. ;)

      Löschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen