Freitag, 6. Januar 2012

Maybelline FIT ME! ... oder auch nicht

Gestern war ich kurz im DM und bin fast in Ohnmacht gefallen!! Da stand tatsächlich ein Aufsteller der Maybelline FIT ME Linie.
 Vor etwa einem Jahr hatte ich bei einer sehr hellhäutigen amerikanischen YouTuberin (leider das Video nicht mehr gefunden) eine Empfehlung gesehen. Die Nuancen 110 und 115 schienen perfekt zu sein und das bei einer Drogerie Marke. Die Linie besteht aus 18 Tönen, die wirklich fast alle Hautfarben abdecken.

 Kurz darauf hatte ich mich an den Kontakt auf der Maybelline Seite gewandt und gefragt, ob es schon ein Datum gibt, wann diese Linie nach Deutschland kommt.
Die Antwort war ernüchternd. Es sei in nächster Zeit nicht geplant, diese heraus zubringen.

Seitdem hab ich immer mal mit dem Gedanken gespielt sie mir irgendwie über ebay zu bestellen, aber dann hatte ich ja die gute Alternative von Flormar entdeckt.

Voller Hoffnung fange ich also an den Aufsteller zu untersuchen... nur um festzustellen, dass die Farben, auf die es an kommt weg gelassen wurden!

Die Farben kommen eher so raus wie auf dem Seitenstreifen, was bedeutet, dass die hellste Nuance wieder einmal zu dunkel ist.

Ich hatte mich vor Ort viel zu sehr gefreut und bin dermaßen enttäuscht. Warum lässt man aus einer Fit Me Linie, die allen passen soll, die Hälfte der Farbtöne raus?!?!?!?!
WAS SOLL DAS?


Einziger Trost ist der Concealer, der zumindest im DM-Licht heller wirkte, als der seine Foundation Schwester.

Kommentare:

  1. Na super. Ich bin auch eine Kalkwand und immer auf der Suche nach einem hellen Concealer und einer entsprechenden Foundation. Die bejubelte HD Mattitude von Astor in der hellsten Farbe passt im Sommer super zu mir, doch im Herbst/Winter ist sie einfach zu dunkel und ich muss entweder Make-upränder in Kauf nehmen (was überhupt nicht infrage kommt) oder auf Foundation verzichten. Da wäre die Fit Me Reihe ja eine Hoffnung füt mich gewesen.
    Wäre gewesen. Na toll.

    AntwortenLöschen
  2. @Apfelkern: jup... dabei denke ich, dass wir Kalkleisten doch eine relativ große Gruppe in Deutschland sind.
    Lustig, dass du die Astor erwähnst! Die hab ich vor kurzem auch mal getestet und auch für viel zu dunkel befunden.
    Mein problem ist auch immer, dass ich rosa stichige foundations einfach in Deutschland nicht in der Drogerie finden kann. Alles mit gelb/oliv-Unterton. ://
    Ich verstehs einfach nicht warum die grad die interessanten hellsten Töne rausgelassen haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok, uralt aber ich geb trotzdem meinen Senf dazu:
      sehr hell UND dabei rosa (was meist NICHT so viele wollen), soll doch die Ellen Betrix/Max Factor Soft Resistant Make Up..?
      Jemand den ich kenne, hat die (und ihre Haut ist wirklich hell).
      Einen Rosa-Bericht gibt es doch bei paddy
      http://www.innenaussen.com/2013/02/helle-foundations-im-vergleichstest.html

      Hmm?

      Löschen
    2. Bei der hatte ich auch große Hoffnung, aber als ich sie mal auf die Hand aufgetragen hatte und danach etwas rumgelaufen bin, ist sie sehr stark nach gedunkelt. Hat deine Bekannte da auch was gemerkt?
      Vielleicht lag es auch am Tester. Man weiß ja manchmal ist, wie lange die schon rumstehen.

      Löschen
    3. ...sie sagte, bei ihr dunkelt nix nach. aber das liegt vielleicht an der Hautbeschaffenheit eines jeden einzelnen :-(

      Löschen
    4. Ich werde sie mir sicher nochmal ansehen. Vielleich war es ja wirklich nur der Tester. ^^

      Löschen
  3. Ich kann die Flomar fundations empfehlen, ich benutze die selber. Ich habe auch eine helle haut und ich habe die farbe 13[oder so, kann ich leider nicht mehr lesen] und es gab noch hellere nuacen =) Also ich kann sie mit guten gewissen weiter empfehlen für helle haut bis gebräunte haut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neid! xD und wie bist du an die rangekommen?

      Löschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen