Montag, 16. Januar 2012

Warum blogge ich eigentlich?

Gerade Beautyblogs schießen wie Pilze aus dem Boden. Manche sind in der Hoffnung, einmal dahin zu kommen, wo Magimania, Lu zieht an oder Innen & Außen schon sind. Internetberühmtheiten, Lieblinge der High-End Firmen, gesegnet mit hunderten von Kommentaren und tausenden Subscribern. 
 ..wieder andere nutzen ihre Blogs um Gratispröbchen verschiedenster ( und wie ich meine, gelegentlich doch recht bizarrer ) Produkte ein zuheimsen, was auch okay ist, aber ich finde es ist etwas zu viel Aufwand für doch meist wenig Ausbeute.

Ich siedle mich bei einer ganz anderen Sparte an: nämlich derer, die Angst haben den Überblick zu verlieren. Vor einigen Monaten bemerkte ich stark schwankende Kontobilanzen und nahm mir vor das genauer zu beobachten. Meine Diagnose: grenzwertig Kaufsüchtig. Gerade bei Make-Up schlägt man da gerne zu, ABER Kleinvieh macht halt auch Mist. Und so schlagen vier oder fünf Teile aus Essence und Catrice Editionen, genauso ein, wie MAC Produkte, die man sohohooo gern probieren möchte. Und ich gebs gern zu, ich bin auch so ein Opfer, das sich gern mal Gehirnwaschen lässt, wenn bestimmte Gurus dies und das sagen, deshalb habe ich:

a) angefangen eine Liste meiner Ausgaben zu führen (endlich kommen die Excelkenntnisse aus der 7ten mal an den Mann)

und b) habe ich mit diesem Blog angefangen. Ich will mich wirklich dazu zwingen diese ganzen Einkäufe so sinnhaft oder sinnlos sie sind zu dokumentieren, weil man einfach zu schnell den Überblick verliert.

Denn einige Dinge haben sich definitiv getan seit ich mit Schminken angefangen hab... hier türmen sich Mascaras und Lipglosse (nicht zu letzt dank der Glossybox) und ich fange auch in meiner eigentlich recht übersichtlichen Sammlung an, unbenutzte Sachen zu finden, was ich echt schrecklich finde.

Insofern sehe ich mich als therapeutische Bloggerin, die hofft dass es durch genügend Dokumentation und Bebilderung zu einer Besserung meines Kaufverhaltens kommt und das alles hier nicht ausartet. Ich denke wirklich viermal nach, bevor ich mir etwas zulege und werde wohl die nächste Zeit vor allem mit dem Aufbrauchen einiger Sachen beschäftigt sein.


... aber ich mein, wenn Dior oder so anfragen...wer würde da schon "nein" sagen? :3

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir Erfolg bei der Mäßigung.

    Denn nur ein Lidschatten mit Gebrauchsspuren ist ein guter Lidschatten! Demnächst also Hit the Pan Posts statt Hauls.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D ich hoffe auch, dass ich demnächst mal irgendwo aufs Pfännchen komme. ^^

      Löschen