Montag, 26. August 2013

Nie mehr frizzige Haare? a.k.a. Meine erste Kooperation! Wie mache ich mich?

"Dieses Produkt wurde mir kostenfrei zu gesendet" liest man täglich auf den größeren Blogs. Heute darf ich das auch einmal verlauten lassen, allerdings möchte ich mit etwas offeneren Karten spielen, als die meisten Blogger.
Oft fehlt mir  - und vielleicht auch euch - nämlich die Transparenz in Beiträgen, was häufig zu einem fahlem Beigeschmack führt im Bezug auf Produkte ("Ja natürlich lobt sie nur; sie will weiter abgreifen!"), Webseiten ("Wer weiß wieviel Provision sie pro Klick bekommt!") und vor allem die Glaubhaftigkeit von Produkttests und des Bloggers im Allgemeinen.


Das voran geschoben, habe ich mich unheimlich gefreut, als Haircenter24 mich gefragt hat, ob ich nicht gerne ein Produkt testen und dieses in einem Eintrag vorstellen möchte. Dabei wurden mir für den Blogpost weder Worte in den Mund gelegt, noch Geld angeboten oder ähnliches.  

Ich glaube besser hätte eine erste Kooperation gar nicht laufen können. Die Mails die ausgetauscht wurden waren prompt und sehr nett und ich habe mich gut aufgehoben gefühlt. Natürlich kann man daraus nicht schließen, wie der Kundenservice letztlich bei einer normalen "anonymen" Bestellung ist, aber das gibt vielleicht einen ersten Anhaltspunkt.

Nach einer kurzen Beschreibung meiner Haare, wurde mir der Wella Wet Flowing Form Glättungsbalsam (9,68€) vorgeschlagen. Da ich immer mit fliegenden und frizzigen Haaren zu kämpfen habe, war ich sehr neugierig auf das Produkt. 
Neben diesem Balsam wurden noch einige Pröbchen versprochen und so erwartete ich freudig mein erstes gesponsortes Produktpaket.

Während dessen habe ich mich natürlich ein wenig im Online-Shop umgeschaut und werde auf jeden Fall auch einmal als Privatperson bestellen, da ich die Konditionen gut finde. Ab 15€ wird schon versandkostenfrei verschickt (davor kostet es 3,90€) und es gibt alles von GHD über Kerastase bis TIGI.
Ich hoffe natürlich, dass sich dann der gute Eindruck den ich bisher von Haircenter24 habe, bestätigt.

Als das Paket ankam habe ich mich ein wenig gewundert, weil es doch recht schwer war. Der Glättungsbalsam enthielt schließlich nur 100ml und konnte nicht so viel wiegen.
Beim Öffnen kamen mir dann die wirklich großzügigen Produktproben entgegen (ich wette auch das lassen die meisten Blogger oft unter den Tisch fallen). Neben diesen war auch noch ein komplettes Haar-Set von Bonacure (Schwarzkopf) enthalten, bei dem ich gestehen muss, dass ich das fast noch interessanter finde, als den Glättungsbalsam von Wella.

Nun zum eigentlichen Hauptanliegen, dem Produkttest:

Der Wella Wet Flowing Form Glättungsbalsam kommt mit einem Pumpaufsatz und mit einem Drücker kommt eine gute Menge heraus. Bei feinem und/ oder kurzem Haar muss also etwas aufgepasst werden.
ein Pumpstoß
Man soll 2-5 von diesen Portionen (ich habe 4 genommen) in das handtuchtrockene Haar geben und danach trocken föhnen. Etwas wiederstrebend habe ich es genauso gemacht (ich bin sonst von der Lufttrocknen-Fraktion), denn für ein entsprechendes Ergebnis hätte ich mir gut vorstellen können, den Föhn öfter in die Hand zu nehmen. Hier das Ergebnis:
Ich wünschte ich könnte sagen, dass links ohne Wella ist, und rechts mit Balsam. Dem ist aber nicht so. Wie man dem enttäuscht nach unten hängenden Mundwinkel ansehen kann, war ich nach dem Föhnen mit Balsam unterwältigt. Die Haare waren frizzig wie eh und je (und vielleicht sogar ein wenig schlimmer). Rechts habe ich das Ergebnis mit einer großzügigen Menge Haaröl dann doch so hinbekommen, wie ich mir das nach dem Föhnen gewünscht hätte.

Schade, ich hätte mir wirklich gewünscht, dass es funktioniert. Ich werde dem Produkt aber noch nicht den Laufpass geben und ein bisschen herumprobieren (weniger Produkt, weniger Föhn,...).



Ich bin trotz des Ergebnisses sehr zufrieden mit diesem ersten Produkttest durch Haircenter24 und will mich dafür herzlich bedanken.



Mir wurde außerdem ein Gutscheincode für eure (und vielleicht auch meine) erste Bestellung zur Verfügung gestellt: MINIMAL123
Er gilt ab einem Bestellwert von 15€ und verschafft euch 10% vom Warenwert. 

Kommentare:

  1. Das ist ja cool - haben die dich einfach angeschrieben? Oder wie? :D

    Aber schade, dass das Produkt keine Wirkung zeigt. Ich habe beim Überfliegen das Bild gesehen und dachte wow - das hat ja wirklich was gebracht (meinte natürlich die rechte Seite) und war dann enttäuscht beim Weiterlesen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich wurde einfach angemailt. ^^ Cool oder? Kannte den Shop vorher auch noch nicht und war wirklich angetan.

      Ja, das mit dem Wella Balsam ist natürlich schade, aber das weiß man vorher leider nie. Und ich finde es tut dem Shop keinen Abbruch. Kann ja durchaus an meiner Haarstruktur liegen.

      Löschen
  2. Ein superehrlicher Bericht, finde ich toll :)
    Ich teste ja auch ziemlich oft, aber wenn ich was doof finde, sag ich das auch.
    Ich hab grad zuerst dein Vorher-Nachher Bild gesehen und war schon vollends überzeugt - meine Haare sind auch immer so kriselig - aber dann ist der Haarbalsam wohl leider nicht das non plus ultra, schade... was benutzt du den für ein Haaröl, dass du die dann so glatt kriegst?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. :) Nutzt ja weder meiner Glaubhaftigkeit, noch den Lesern was wenn ich beschönige. Nahcher kauft es jemand auf meine Empfehlung und ärgert sich über das Ergebnis und mich.

      Ich habe in dem Fall das Maroccan Oil benutzt, das ich als 5ml Sample mal in meiner Glossybox hatte. Aber ich würde das nicht unbedingt empfehlen, weil ich mit dem Öl von Guhl ( http://minimalmakeup.blogspot.de/2013/07/dm-lieblinge-die-dritte-pradikat-meh.html ) mindestens genauso gut zurecht komme. :) Das Maroccan Oil war nur griffbereiter.

      Löschen
  3. Oh wie toll, herzlichen Glückwunsch, du gehörst offiziell zu den großen Bloggern :-) Ich freu mich grad voll mit ^^

    Und auch wenn das Teil leider Bääh war....
    Vielleicht ist ja bei den anderen Proben was Tolles dabei!

    Da ich für die Haare nur (noch) so teures Zeug benutze, habe ich den Shop glaube ich sogar schon mal beehrt :-D Und als Glättungsbalm hatte ich mal sowas komplett durchsichtig-schleimiges von meinem Friseur als Probe (auch von Wella?!) wo ich dachte: "Das HaarGEL soll ich in meine Frise hauen? Dat klebt doch fest!"
    Aber es wurde wunderbar! Manchmal sieht man dem Zeug das nicht an.. vielleicht wusste aber auch nur mein Friseur, was ich brauchte ^^

    Gute Nacht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, "groß" würde ich es nicht nennen, aber freue mich schon, dass ich angefragt wurde. ^^
      Vielleicht war das auch mein Todesurteil, was Kooperationen angeht, weil ich ja nicht übern Klee lobe...

      Deine Erfahrung zeigt es eben auch: man sollte da unvoreingenommen sein und testen. Vorher kann man es nicht wissen und manchmal hat man wie du eben Glück und ein anderes Mal ist das Ergebnis, wie bei mir eben nicht so gut. Deswegen habe ich den Balsam auch nicht kategorisch ausgeschlossen, denn wer weiß wo der nächste "heilige Gral" lauert? :3

      Löschen
  4. Hihi, Gratulation und vielen Dank für einen Einblick in die wunderbare Welt der "ernsthaften" Beautyuschis :D [Ich zähle mich ja zu den unernsten, du weißt ;)]

    Schade, dass das Produkt nicht hält, was es verspricht, doch die Pröbchen trösten darüber hinweg, oder? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mehr als ein Einblick war es nicht. Ich zähle mich auch zu der untersten Riege der Uschis. ;D Dazu kaufe ich auch viel zu wenig ein um da hin zu kommen.

      Und wie die Pröbchen da helfen!! ^^ Ich mag diese Größe echt gern. Sonst quält man sich durch 200ml Shampoo und will eigentlich wechseln.

      Löschen