Samstag, 2. Mai 2015

Goodbye März & April

Eins weiß ich jetzt - Müllposts ausfallen lassen gibt es nicht mehr bei mir. Der Berg wird mir einfach zu hoch.
1. Smashbox Eyeliner 
+ Anfangs war er wirklich ein schöner buttrig weicher Kajal, perfekt für die Wasserlinie und
+ sehr praktisch mit Anspitzer in der Kappe.
- Nachdem dann die Mine gebrochen war (siehe), war der Wurm drin. Ich glaube er ist dann einfach ausgetrocknet und die Mine kam mir bei jedem Anspitzen entgegengeflogen.
Fazit: Den Spitzer behalte ich für andere Kajals weil er so praktisch ist, aber empfehlen würde ich ihn nicht direkt zumal ich für mich festgestellt habe, dass ich mit den Stiftlinern nicht so gut zurecht komme.

2. theBalm - Time Balm concealer in "lighter than light" (7,5g)
+ Ich habe gerade nachschauen müssen, wie lange ich den schon benutze und war mehr als erstaunt: Mai 2012 (Swatches)! Seitdem habe ich ihn immer benutzt - häufig gemischt mit helleren Concealern, aber er war fast täglich im Gebrauch und hat drei Jahre lang einen ganz guten Job gemacht. Man bekommt hier also definitiv etwas für sein Geld.
+ Die Verpackung sieht zwar nicht ganz so spannend aus, aber auch da glaube ich hätten andere Umverpackungen keine drei Jahre lang so gut gehalten.
+ Ich würde auch sagen, dass er für viele Hauttypen geeignet ist, denn über die Jahre hab ich ihn quasi schon überall auf meiner Mischhaut getragen.
- Einziges Manko: die Farbe. Ich würde ihn in einem Herzschlag nachkaufen, wenn er besser zu mir passen würde. ein bisschen pinker oder einfach neutraler und vor allem heller müsste er sein.
3. Nivea aqua effect erfrischendes Reinigungsmousse (150ml)
+ Wie fast alle Nivea Produkte riecht auch der Reinigungsschaum angenehm nach der Originalcreme.
++ Ich persönlich fand es super, dass das eigentlich wie Wasser aussehende Produkt durch einen Pumpstoß zu Schaum wurde. Das ist vor allem Praktisch und man hat sehr lange etwas von dem Produkt, weil es sich so besser verteilen lässt.
+ Die Verpackung ist super stabil, hält Stürze und Transport aus und lässt sich einfach aufschrauben, sodass ich sicher demnächst mein Gesichtswasser einfach einfüllen werde.
+/- Die Abschminkwirkung ist okay, aber man sollte definitiv noch ein zweites mal Reinigen um alles abzubekommen.

4. Loreal Hydra Active 3 Mizellen Technologie Reinigungsfluid (200ml)
+ Das ist nicht meine erste leere Flasche - ich glaube das spricht für sich, denn ich bin nach wie vor von der Abschminkwirkung begeistert.
+ Es hat keinen starken Geruch und ist für mich ein unverzichtbarer Schritt in meiner Reinigungsroutine geworden.
- Einzig die Verpackung gefällt mir nicht, weil sie unpraktisch und nicht besonders stabil ist, aber dafür
+ stimmt das Preisleistungsverhältnis im Vergleich mit anderen Mizellenwassern.

5. Wasserstoffperoxid Lösung 100ml
+/- Meine Haut hat sich durch die Benutzung weder verbessert, noch verschlechtert. Ich kann also nicht für die angeblich stark entzündunghemmende Wirkung sprechen.
+ Der Auftrag hat sich gut an gefühlt und für nicht mal zwei Euro ist es quasi zum Preis eines jeden Toners erhältlich.
Fazit: Ich weiß noch nicht ob ich nach 2 Flaschen nachkaufen werde oder ob ich wieder bei handelsüblichen Gesichtswassern lande. Generell fehlt mir da noch ein Produkt, das tatsächlich etwas an meinem Hautbild ändert um überhaupt eine Meinung zu Gesichtswassern bilden zu können.
6. Weleda Granatapfel straffendes Serum 7ml
+ Mit der Probengröße habe ich fast zwei Wochen lang meine Gesichtspflege am Abend ergänzt und fand es ganz angenehm.
+/- Für oder gegen die straffende Wirkung kann ich leider nicht sprechen, aber das sehr flüssige Serum hat sich gut an gefühlt, zog schnell ein und irgendwie hatte ich das Gefühl meiner Haut etwas Gutes zu tun.
Fazit: Kann mir sehr gut vorstellen das später (so in 10 Jahren) nochmal zu testen.

7. Dr. R. A. Eckstein Azulen Paste (15ml)
+ Nachdem dieses Produkt mal in der Glossybox war, hatte ich mir gleich zwei Döschen auf Vorrat gekauft und jetzt auch das zweite leer bekommen, sprich, es handelt sich um ein teilsames Produkt.
+/- Der Geruch lässt sich schwer beschreiben. Ich kann mir vorstellen, dass einige vielleicht abgeschreckt wären von der grünen Paste und dem dazugehörigem Aroma. Ich mag ihn irgendwie.
+ Es ist keine Wunderpaste - soviel ist klar, aber ich habe schon gemerkt, dass Pickel schneller abgeklungen sind, wenn ich die Salbe benutzt habe. Man sollte wie bei allem nur keine Wunder erwarten.
Fazit: Nachkaufen werde ich aber erst einmal nicht, da ich von meiner Mutti schon eine andere Paste bekommen habe und ich habe so das Gefühl, dass ich auch von der lange etwas haben werde...

8. alpi fresh Vaseline (125ml)
+ Preislich liegt sie um zwei Euro und glaubt mir, damit kommt man sehr lange aus.
++ Ich habe dieses Töpfchen fast ausschließlich für meine Nagelhaut (sowohl Finger, als auch Zehen) benutzt und bin sehr zufrieden, denn das erzielt bisher schönere Ergebnisse, als Hand- oder Fußcremes, kostet wenig und riecht nach nichts. Wird definitiv nachgekauft.

9. essence show your feet - foot protection stick
Ohje, wo fange ich an...
+ An sich ist die Idee in Manier eines Klebestiftes ein Produkt zu haben, dass sich wie ein Film um die Angriffspunkte der Füße legt, aber leider
-- bringt das Teil überhaupt nichts. Zumindest nichts was direkten Schutz angeht. Es ist allenfalls ein moderater Pflegestift.
- Die Verpackung ist gegen Ende sogar sehr unpraktisch, weil man einfach nicht an die Reste kommt.
Fazit: Falls es ihn überhaupt noch im essence Sortiment gibt, kann ich ihn leider nicht empfehlen.

10. Neutrogena Visibly Renew Handcreme LSF20 (75ml)
++ YAY - eine gute Handcreme mit Lichtschutzfaktor, die recht gut einzieht und mir ein gutes Gewissen bereitet.
- Wenn die Creme, die für "trockene und anspruchsvolle Hände" deklariert ist, noch ein bisschen mehr pflegen würde, dann wäre ich echt aus dem Häusschen gewesen, aber leider kann ich durch Eltern und Großeltern nicht bestätigen, dass das erfüllt wird. Vielmehr hat man das Gefühl gleich nachcremen zu müssen.
Fazit: Falls irgendwo ein Tester steht, unbedingt ausprobieren. Diese Creme ist entweder super oder ein Flop.

Kommentare:

  1. Yay, also von der Neutrogena Creme gab es bei uns Tester und außerdem so kleine Größen. Die habe ich nun in der Handtasche um mir drüber klar zu werden, ob ich sie mag ^.^

    Das mit dem Wasserstoffperoxid finde ich nach wie vor gruselig; aber okay, ich schmiere mir ja abends auch Aspirin aufs Gesicht (BHA = Salicylsäure) XD Ich darf nicht reden.... bei Pickeln mache ich ja nix mehr außer dem Peeling und Zinksalbe. Obwohl bei youtuber immer eine andere in die Kamera gehalten wird als die stinknormale aus der Apotheke.. werde ich schwach? *mimimi*

    Gute Nacht! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin sehr gespannt was du zu der Handcreme sagen wirst! Manchmal bin ich mir echt unsicher mit Empfehlungen, weil ich ja weiß, dass meine Vorlieben, gerade bei Cremes, oft sehr entgegen dem gehen was die Allgemeinheit mag.

      Aspirin? Wie das? Nimmst du das Pulver und löst es auf - quasi als Toner? Und was viel wichtiger ist - hilft es?

      Löschen
    2. Hahaaaaa, nein, ich meinte damit: der Inhaltsstoff meines chemischen Peelings (BHA) ist ebenfalls Salicylsäure.... ich glaube, Aspirin zu zerkrümeln und aufs Gesicht zu schmieren hätte bestenfalls keinen Effekt, da der ph-Wert und die Konzentration ja stimmen müßen.. schlimmstenfalls wäre es zu stark dosiert. Und anwenderfreundlich wäre das ja auch nicht :-D

      Löschen
    3. Naja - ich hatte mal gelesen, dass es eine Zeitlang trend war Aspirin zu zerkrümeln und damit die Haar zu waschen... mich wundert quasi gar nichts mehr! xD

      Löschen