Donnerstag, 24. März 2016

Eingekauft: zurück in alte Muster

Ich brauche wirklich langsam jemanden, der auf mich aufpasst... meine Liebe zum dunklen Violett ist ungebrochen und einige Neuzugänge eigentlich nicht entschuldbar:
Ich scheine wirklich mein wohlfühl-Farbschema gefunden zu haben (mag sich nicht jemand als "guter Engel" auf meine Schulter setzen und von zukünftigen Käufen abhalten?).
Preislich hab ich allerdings gar nicht so schlecht gelegen. Den "crushed petals" von Maybelline gabs für 1,95€ (ich konnte echt nicht anders als den mitzunehmen), die beiden OPI Lacke habe ich gewonnen (in dem Paket waren noch andere Beautysachen. Soll ich die vielleicht auch zeigen?), der Sally Hansen hat sich mir im MäcGeiz für 2,50€ todesmutig in den Einkaufswagen geworfen und "frock 'n roll" aus der letzten Essie Winter LE habe ich mir mit Hundeaugen zu Weihnachten gewünscht.

Finanziell also gar nicht so schlecht, aber meine Sammlung ist leider wieder gewachsen.
v.l.n.r. auf "Tiramisu for Two" lackiert: Essie "frock 'n roll", Maybelline "crushed petals", OPI "My favorite Ornament", Sally Hansen "Malbec"
Aber so richtig bereue ich natürlich nichts. ;)
Vor allem den Essie Lack hatte ich schon so oft drauf, dass ein Drittel schon leer ist. Der lackiert sich wie von selbst und ist schon in einer Schicht deckend.

Kommentare:

  1. Ach du alter Nagellack Junkie! Ich kenne diese Lust, neues zu kaufen obwohl man weiß, dass man genug Zeug hat nur zu gut. Meine Klassiker für diesen Anlass: Rouges, Lippenstift und Wolle.
    In den letzten Monaten konnte ich mich da sehr gut zusammen reißen und freue mich jetzt darauf, die gesparten Euros während meines Urlaubs in Großbritannien auf den Kopf zu hauen.
    Allerdings ist es ein mehr als akzeptabler Anfang, sich das Zeug schenken zu lassen oder extrem reduziert zu kaufen. Ehrlich gesagt kann es ja auch schon riesige Befriedigung bringen, so ein mächtiges Schnäppchen zu machen.
    Mein Favorit unter deinen Neuzugängen ist übrigens der metallic-violette Sally Hansen Lack.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ABER ich muss auch sagen, dass ich mir bei manchen Schnäppchen auf die Finger hauen musste, weil günstig eben auch nicht immer sein muss (mir gehts da grad bei Cremes und Teintprodukten so).
      Ich überleg mir schon irgendwie die ganze Zeit, dass ich eigentlich vor jedem Einkauf in meine Kiste mit Sachen die ich noch hab schauen müsste um nicht ständig dazu zukaufen (Nagellack zählt aber nicht, weil das IMMER andere Farben sind ;) ).

      Löschen
  2. Und wenn du nichts bereust, ist doch alles in Ordnung :D

    AntwortenLöschen
  3. Hach jaaaa...das kenne ich.:D
    Der von Sally Hansen ist aber auch voll hübsch!
    Ich kompensiere mein schlechtes Gewissen von zu vielen unnötigen Lackkäufen dadurch, dass ich ab und an ausmiste und Lacke weiterverschenke etc.:D
    Aber genau so schnell sind dafür dann auch wieder neue eingezogen...weil...ist ja wieder Platz.:D
    Ein Teufelskreis...^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und vor allem war der Sally Hansen so schön günstig. ^^ Wennn teurere Marken reduziert irgendwo stehen, fällt das vorbeigehen echt schwer.
      Ich muss sagen so viele Lacke, die ich weggeben wöllte hab ich gar nicht. Aber ich versuche das durch striktes Aufbrauchen etwas zu entschärfen. Bei mir gibts es kaum einen Lack der noch einen Füllstand bis zum Flaschenhals hat.

      Löschen