Freitag, 15. Juli 2011

Beauty Boxen: ein Überblick

Irgendwie ist es schon interessant; diese Welle von Beauty Wundertüten, die Deutschland gerade heimsucht und alle versuchen sie sich zu etablieren. Mal ehrlich... ich denke nicht, dass wir den derzeitigen Zustand in einem Jahr noch vor finden werden.
Nach meinem Wissensstand gibt es fünf Boxen an der Zahl (falls doch noch eine auftaucht, werde ich die folgende Liste erweitern):

1. Die Glossybox
... for a woman
Meines Wissens nach war das die Vorreiterin der apokalyptischen 5.
Ich selbst bin Abonentin seit April und meiner Meinung nach besticht sie vor allem durch den perfekt durch dachten "Auftritt". Ich persönlich finde bei ihr die Umverpackung und die Innenverpackung von allen Boxen am edelsten. Das altrosa/schwarz hat mich wirklich überzeugt und das Logo wirkt wirklich edel.
Kostenpunkt: 10€/Monat/ 5 Proben
... for a man
Seit September hat die Glossybox eine Version für Männer gestartet (man merkt doch, dass hier ein paar etwas anders denkende Menschen am werk sind). ALLE ACHTUNG! Ich finds richtig klasse und hoffe, dass auch diese Version "durch hält". Ich bin super gespannt auf die ersten männlichen unboxing Videos.
Kostenpunkt: 15€ /alle 3 Monate / mindestens 6 Proben

2. Die Boobox
Auch die Boobox Vertreter sind fast zeitgleich mit der Glossybox an diverse Blogger und Vlogger herrangetreten. Die Webseite finde ich stylischer als die Box selbst. Deswegen habe ich hier nur den Newsletter, nicht aber die Box abonniert.
Knall pink und schwarz wurden als Verpackungsfarben gewählt und ich muss sagen, dass es mich einfach nicht überzeugt hat. Die ersten Reviews haben mir einen unscheinbaren schwarzen Schuhkarton präsentiert, der qualitativ nicht annähernt an die Glossybox heranreicht (ja, klar, die "inneren Werte" sind wichtig, aber im JETZT und HIER ist verpackungstechnisch einfach viel mehr zu erwarten).
Kostenpunkt: 10€/Monat/ 5 Proben

-UPDATE 30.7.2011: "aufgrund des riesigen Ansturms an Boxbestellungen während der letzten Wochen und den daraus resultierenden Schwierigkeiten exklusive Produktproben zu besorgen, können wir vorerst keine weiteren Boxen mehr versenden. Wir werden jedoch in Kürze wieder für Euch da sein mit einem neuen Konzept! Um den Relaunch von BOOBOX nicht zu verpassen  ..."
Wann (und ob) die Box wieder erhältlich ist, bleibt ungewiss. ... 


3. Die Lipstick Box
Was haben sich die Namensgeber nur hierbei gedacht?! Jeder normale Mensch nimmt an, dass es sich hierbei um eine Art Überraschungsbox ausschließlich für Lippenstiftjunkies handelt. Oder bin nur ich die, die hier verquere Assoziationen hat?
Der Name ist meiner Meinung nach ein FEHLSCHLAG! Absolut. Die, die sie abonieren wegen der Lippenstifte, sind enttäuscht worden, während potenzielle Abonenten, die etwas breiter aufgestellt sind, beim Logo sofort abschalten.
Positiv zu erwähnen sind Anleitungen und Tipps, die der Box beigefügt werden.
Verpackt werden die Produkte lediglich in Seidenpapier und dem eigentlichen Versandkarton.
Kostenpunkt: 19,90€/alle 2 Monate/ 3 Originalgrößen & 2 Proben

4. Die Douglas Box of Beauty
Douglas hat das Konzept etwas abgeändert. Statt einer reinen Überraschung, werden hier die fünf Marken, die sich in der kommenden Box finden werden preisgegeben, ein Produkt wird sogar als Lockmittel direkt veröffentlicht. Wundertüte für Angsthasen. Ich finde es interessant und natürlich ist das ein riesen Anreiz!
Ein schöner Nebeneffekt ist auch, dass man für alle Produkte (wenn sie einem gefallen), beim Nachkauf im Douglas 10% Rabatt bekommt.
Die Box an sich ist im badezimmer-douglas-türkis gehalten und ist keine Schachtel, sondern eine schöne Schublade.
Auch ein Bonuspunkt für mich: der Anbieter Douglas ist etabliert und hat einen guten Stand bei allen Interessierten. Andere Boxen wirken teilweise dubios, da sie aus dem Nichts entstanden sind (scheinbar zumindest). Kurzum: die Vertrauensbasis ist von Anfang an da.
Kostenpunkt: 10€/Monat/ 5 Proben

5.  Die Kosmetik-Box
Häh?! Ja, die habe ich auch erst vor einer Woche entdeckt, scheinbar ist sie auch erst vor Kurzem dazu gekommen (zumindest habe ich mich nach Review dumm und dämlich gesucht und Nichts gefunden).
Vom Prinzip her, nichts Neues. Sie scheint sich sehr stark an die Glossybox anzulehnen.
Kostenpunkt: 10€/Monat/ 5-6 Proben

6. Die GloBox
Diese Box ist nicht unbedingt vergleichbar mit den anderen - ich wollte sie aber der Vollständigkeit halber mit aufnehmen. Entdeckt habe ich diese auf dem Blog von Lu. Was den Inhalt und die Häufigkeit des Verschickens betrifft ist diese Box noch recht mysteriös (Die erste kam ende Juni, die zweite Mitte September). Aber ich finde das wirklich eine schöne Idee von Seiten der "Macher".
Kostenpunkt: gratis/ 1Fullsizeprodukt? und ein Gutschein? 

Eine sagenumwobene Box, die nach der Schreiberin dieses Blogs benannt wurde. Bisher ist eine Box erschienen. Die Abonenntenzahl wird den einstelligen Bereich wohl nie verlassen.
Kostenpunkt: gratis/ 7 Fullsizeprodukte und Proben

Was sich so abzeichnet:
Für mich ist klar, dass es maximal einen oder zwei Anbieter geben kann und wird und das sind für mich definitiv die Glossy- und/ oder Douglas Box.

Beide Teams hinter den Boxen sind den Anderen beim Thema Know-How um Welten voraus. Hinter der Douglas Box steht ein starkes Marketing im Sinne der Marke Douglas und die Box wurde sehr gut in das Gesamkonzept integriert.
      Die Glossybox hat recht berühmte "Väter", nämlich die Samwers Brüder (wer damit nichts anzufangen weiß, u.A. haben die Jamba gegründet). Kurzum, hier sind innovative Köpfe und Pioniere am Werk, die vielleicht noch nicht die Connections im Beauty Sektor haben wie Douglas, das aber durchaus ausgleichen könnten.

Der Knackpunkt ist definitiv bei den Kosmetikproben an zu setzen. Wenn die Abonennten eine gewisse Zahl übersteigen, dürfte es auch für gigantische Kosmetikunternehmen, schwer werden die Proben "einfach so" locker zu machen. In diesem Sinne denke ich aber, dass es ein Unternehmen, wie Douglas, da doch noch einfacher hätte an solche Deals heran zu kommen.

Ich bin gespannt, wie sich das alles weiter entwickeln wird.

Kommentare:

  1. Eine tolle Zusammenstellung!
    Ich selbst habe auch die GlossyBox & die Douglas Box of-Beauty abonniert..
    Mit der GlossyBox war ich am Anfang zufriedener als jetzte, mal guckn wie sich das weiterentwickelt.. die Douglas Box of Beauty ist zurzeit mein Favorit :)

    AntwortenLöschen
  2. @Natadi: Danke^^
    Ich stimme dir da vollkommen zu, die erste GB hatte mich total umgehauen und jetzt ist es nur so lala... ich hoffe es wird besser wenn die Beautyprofile zum Einsatz kommen :3

    AntwortenLöschen