Dienstag, 10. November 2015

Umsonst gehamstert? die Manhattan "Wow- Show" Neuauflage

2013 war das Jahr in dem ich, die sich selbst ein absolutes Back-up Verbot erteilt hat, so verliebt in eine Nagellackfarbe, dass ich sie mir gleich viermal (!!) zugelegt habe. Die Rede ist von "the Wow-Show!" aus der Bonnie Stange Edition von Manhattan. 7ml gab es damals für 1,95€ und ich konnte diesem besonderen Violett mit goldenen Mini-Flakes einfach nicht widerstehen. Eine Flasche habe ich seit dem geleert. Und jetzt?! Jetzt kam es überraschend zur Neuauflage meines heiß geliebten Lacks, und das im überlegenen Flaschendesign.
Ich will hier aber unbedingt erwähnen, dass der neue Lack namens "Moscow Night" (10ml/ 3,49€) nicht mir, sondern meiner Mutti gehört (irgendwie ist mir das wichtig, weil ich, so schön das auch für Leser ist, keine Produkte nur aus Vergleichsgründen kaufen will - da bin ich zu sehr Privatperson, die noch mehr gleiche Produkte so dringend braucht wie einen Pickel auf der Nasenspitze).

Neben dem Preis, der Menge und der Aufmachung, hat sich nicht nur der Pinsel verändert:
Die alte Farbe wurde auch ein klein wenig optimiert (was ich super finde) und hat nun mehr Flakes und geht einen Hauch mehr ins Rote und nicht ins Blaue (oder ich bilde mir das alles nur ein).

Auch wenn ich jetzt erst mal brav meine Hamstereien aufbrauche, bin ich beruhigt, dass diese tolle Farbe, zumindest für das nächste Jahr erhalten bleibt. Da traut man sich gleich eher an die guten Schätze. Super Zug vom Manhattan Team! Generell würde ich mir das von Firmen wünschen, dass limitierte Produkte es öfter mal ins reguläre Sortiment schaffen und nicht für immer anderen verwährt bleiben. Gerade Lidschattenfarben oder Nagellacke kann man so in kleinen Stückzahlen prima im realen Markt austesten und sehen, was sich wie gut verkauft und worauf man sitzen bleibt.

Kommentare:

  1. Ist eine tolle Farbe, aber ich hab noch nie einen Lack leer bekommen. xD Darum hamstere ich auch nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch nie?! O_O Nicht mal einen Klarlack? Wenn ich mir die Flaschen so ansehe, die ich schon ge-ext habe, könnte man meinen ich trinke das.

      Löschen
  2. Das mit dem Vorher testen und dann übernhehmen ins feste Sortiment finde ich eine super Idee! essie macht das ja so halb: mal kommen LE-Lacke wieder in einer neuen LE oder dann eben ins Standardsortiment. Da jammern dann manchmal welche, daß sie umsonst auf der Lauer gelegen hätten, aber was erfolgreich war, darf ja wohl wiederkommen, dann zu Recht!
    Ich fände es auch besser, vermehrt feste Reihen auszubauen, nachzubessern und auf Kundenwünsche schneller einzugehen als immer alles und ständig umzuschichten und nur-angeblich neu zu erfinden. Macht mich schon manchmal etwas nervös :)

    Ich hab das Original in Anführungsstrichen hier ja auch. Genau 1x lackiert. Schande über mich. Ich habe einfach zu viele Lacke!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig - zumal man ja oft merkt, dass bestimmte Reihen bei Sortimentsumstellungen einfach schlecht durchdacht waren und nicht gekauft werden.

      Ich glaube es wird Zeit den Lack ein zweites Mal zu lackieren ;D

      Löschen
    2. Okay... du hast Recht! Es ist November! Her mit Battlestar Galactica!!

      Löschen
    3. Ein schönes Motto! xD Vor allem wo sich ohne Kälte irgendwie gar keine Vorweihnachtsstimmung einstellen will.

      Löschen
  3. Oh ja, ich bin auch dafür, dass mehr Sachen ins Standardsortiment wechseln - gerade, wenn man halbjährlich wechselt: Warum denn nicht?
    [Wie essie Stylenomics übernommen hat - da habe sogar ich ein Back Up gekauft gehabt :D]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade bei Essie könnte sich ruhig etwas mehr im Standardsortiment tun, wie ich finde. Die Limitierten Sachen sind meist das einzige was mich anspricht. Hat man einmal seine gedeckten Favoriten daheim, gibt es da nicht mehr viel zu ergänzen, es sei denn man sammeln sie direkt.

      Löschen
  4. Also wenn sie limitiert drauf schreiben, sollten sie sich auch daran halten.
    Aber nein - es wird getestet, ob die Zielgruppe das Produkt mag und wenn ja, kommt es ins reguläre Sortiment. Einerseits verständlich und toll, wenn man ein LE Produkt nicht bekommen hat aber andererseits der ultimative Grund, LEs links liegen zu lassen. Man kann das alles sowieso fast nie aufbrauchen. Dann kauft man doch lieber etwas aus dem Standardsortiment, das man sich länger ansehen konnte und und die Kaufentscheidung mit Bedacht treffen kann.
    "was wäre, wenn es doch nicht ins Standardsortiment kommt - doch hamstern?!" - es lohnt sich einfach nicht. Und falls das limitierte Produkt ins Standardsortiment kommt, kann ich es ja dann noch kaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich finde dafür machen das noch zu wenigen Firmen um da bös drum zu sein. Ehrlich gesagt empfinde ich auch oftmals Standardprodukte zu schlecht und lieblos aus dem Ärmel geschüttelt, dann doch lieber eine LE, aber ich würde dann schon eine nehmen die weit zurückliegt, also mindestens vier Jahre, was nicht allzu viel ist, aber doch so dass man eventuell schon das alte Produkt aufgebraucht hat. Bis auf diesen einen Nagellack hatte ich ehrlich nie das Gefühl hamstern zu müssen oder zu wollen, weil ich weiß, dass auch der schönste Lidschatten/ Blush etc wahrscheinlich in zehn Jahren noch nicht verbraucht ist.

      Löschen