Donnerstag, 29. Januar 2015

getaggt: MEIN Rot

Sunnivah wusste schon, dass sie bei der Frage nach "meinem" Rotton kein klassisches Feuerwehrrot erwarten konnte und das zeigt sich jetzt auch hier auf meinem Arm ... ich glaube der geschulte Beautyblogger würde es eher (erd)beerig nennen. So ein ganz krasses Rot traue ich mich ehrlich gesagt einfach noch nicht zu tragen.
Also sind die Töne hier schon recht knallig für mein regulär nur nude/rosenholz-tragendes-Gesicht.
Bei den Lacken sieht es ähnlich aus. Auch hier wirds eher beerig oder gerne mit Effekten. Ein reines rot besitze ich gar nicht. Würde mir auch nicht viel bringen, weil ich schon diese hier vergleichsweise selten trage und ein krasserer Ton in meiner Schublade vergammeln müsste. 
Aber ich muss wirklich sagen, dass es ausgesprochen tolle Nuancen sind mit denen ich mich (wenn auch nicht freiwillig, da zugegeben 50% davon ein Geschenk waren) durchaus angefreundet habe.
Überrascht hat mich der Blick in meine Sammlung bezüglich der Rottöne nicht. Ich weiß / und einige Leser mittlerweile auch, dass ich mich schwer tue mit roten Krallen und auffälligen Lippen.

Wer sich von dem Tag angesprochen fühlt, darf mir gerne den Link zum eigenen Blogpost in die Kommentare posten, oder sich die volle Rotdröhnung bei Sunnivah geben: click.

Kommentare:

  1. Hach ja, rot! Ich würde nicht sagen, dass es 100% die Farbe ist, die ich am liebsten trage aber so ein roter Lippenstift geht immer. Kein schreiendes blaustichiges Rot sonern etwas gedeckter mit bräunlichem Unterton (Klingt jetzt nach Oma sieht aber einfach viel natürlicher aus. Solange es kein Metallic Finnish ist.) ist im Alltag super tragbar. Weil Lippenstift gibt dem Gesicht einfach gleich ein harmonischeres Aussehen (insofern er gut zu einem passt) und macht gleichzeitig fast keinen Aufwand.

    Wenn Nagellack, dann roter. Also das eine Mal im Jahr.

    Das wäre mein TAG, wenn ich über das Thema schreiben würde ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ich überlege die ganze Zeit ob ich überhaupt schon mal jemanden gesehen habe, der metallischen Lippenstift so richtig gut tragen kann. Ich glaube die Zeit ist vorbei. Zum Glück. ^^

      Löschen
  2. Oh nein nein nein. Ich habe grade einen gefühlt seitenlangen Text getippt und dann ist hier alles abgestürzt.:( Wie ich so was hasse.
    Aber so im großen und ganzen habe ich gesagt, dass es ja erstaunlich ist wie viele rote Produkte du trotz deiner "Abneigung" besitzt.
    Und von den Lippenstiften habe ich tatsächlich keinen einzigen. House Wine von MAC reizt mich nu aber doch irgendwie...:)
    Die Lacke sind alle waaaahnsinnig toll.*__*
    Ich hab' mich mal probiert jeweils auf einen Lack- und Lippenfavorit festzulegen, um den Rahmen nicht zu sprengen. (Ich liebe, liebe, liebe rot!)
    Und so spontan wären das ganz klassisch Ruby Woo von MAC und von Artdeco Lack Nr. 171. Der ist so so schön...und auch nicht wirklich knallig.;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu Ruby Woo kann ich dir nur empfehlen bei TheBodyNeeds (Review: http://minimalmakeup.blogspot.de/2012/04/online-shop-review-body-needs.html ) ein sample des Lippenstifts zu bestellen. Ich dachte nämlich mal genauso: ein tolles klassisches Rot (in dem Fall Russian Red) und mehr brauch ich nicht. Hab ihn einmal aufgetragen und finde er steht mir nicht. Aber bei so einer Probe ist das nicht weiter schlimm. :)

      House Wine kann ich da echt empfehlen. Ein schönes Rot, aber nicht zu krass, sodass ich mir nicht gleich wie ein Clown vorkomme.
      Wenn da eine richtige Schminkuschi über die ausgewählten Farben von mir schauen würde, wäre das Urteil sicher: kein einziger richtiger Rotton ist dabei. ^^

      Löschen
    2. Danke für den Tipp.:)
      Aber den Ruby Woo besitze ich schon. Bin da eines Tages mal todesmutig zum Douglas rein und habe ihn getestet und auch sofort mitgenommen. Es war Liebe auf den ersten Blick.:D
      Aber falls mich mal eine andere Farbe anlacht, ist das natürlich schon echt praktisch, ja.

      Ach pfffff...sieht doch für's normalsterbliche Auge trotzdem rot aus...also geht das auch als solches durch!

      Löschen
    3. Alle Achtung! xD Mal davon abgesehen, dass ich gar keinen MAC Counter in der Nähe hätte um zu testen, wäre ich wahrscheinlich trotzdem für ewig drumherum geschlichen. ^^

      Löschen
    4. Ein Hoch auf Douglas.:D Irgendwas müssen die ja können.;)
      Ich eiiigentlich auch nicht. Aber das war vor 'nem reichlichen Jahr und ich war hier relativ frisch hingezogen und hatte Unistress und es war kalt und grau und...lange Rede kurzer Sinn...Frustkauf.:D

      Löschen
    5. Okay,... so gesehen bin ich froh, dass ich keinen Counter habe! xD Das Geld dass ich so schon gespart habe! Ich glaube da wäre keine MAC LE sicher vor mir gewesen.

      Löschen
    6. Davor schützt mich das Studententum.:D Öfter würde ich so was auch nicht machen können.^^

      Löschen
    7. ..das wäre bei mir sicher bis zum Ruin gegangen, da schützt auch knappe Kasse nicht davor. ^^

      Löschen
  3. Bei den roten Lacken stimme ich dir zu, da habe ich auch kein so richtiges klassisches Rot, sondern alles eher dunkler, beeriger. Auf den Lippen mag ich Rot hin und wieder aber sehr gern, da sieht man immer aus, als hätte man sich Mühe gegeben :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sollte ich mir vielleicht auch mal "mehr Mühe geben". Stimmt schon, sieht halt immer edel aus. An anderen gefallen mir rote Lippen auch echt super, nur an mir selbst halt nicht...

      Löschen
    2. Ach es muss ja niemand Rot tragen, nur weil es so eine klassische Farbe ist. Es gibt ja zum Glück so viele verschiedene Farben und Untertöne, dass für jeden was dabei ist :)

      Löschen
    3. An sich nicht, aber als Make-up Blogger kommt es mir schon so vor, als wäre rote Lippe Pflicht. Man siehts halt auch oft auf den Fotos von Events. Aber bringt halt nichts wenn man sich mit einem abgeschwächtem Erdbeerrot wohler fühlt, stimmt schon. ;)

      Löschen
  4. Du hast ja ne ganze Menge zusammenbekommen! Und mit Ruby do, Leading Lady und Dating time hast du auch alles im Rote-Lacke-Bereich abgedeckt, was 'nötig' ist.. ich hab erstmal gekuckt, ob der eine tatsächlich von OBI ist und nicht von OPI.. aber aus dem Baumarkt ist der nicht, oder?? XD

    Danke fürs Mitmachen trotz leichter Aversion!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jup - ist tatsächlich OBI. xD Eine liebe Freundin hat mir den aus Vietnam mitgebracht, wobei die restliche Schrift in koreanisch ist. ^^ Merkwürdiges Teil - geruchlich nicht zu empfehlen, aber die Farbe und Flasche sind super! :D

      Löschen