Montag, 29. Dezember 2014

Goodbye November

Der letzte Aufgebraucht-Beitrag in diesem Jahr - ich muss wirklich sagen, dass ich dieses Jahr mit meinem generellen Kauf- und Verbrauchsverhalten sehr zufrieden bin. Diese Posts helfen mir wirklich immer einen Überblick zu behalten und Fehlkäufe zu vermeiden. Nächstes Jahr wird es hoffentlich so bleiben bzw möchte ich meine Vorräte auf ein Minimum reduzieren.
1. Estee Lauder - Augencreme (2 Proben)
- Leider nicht so ergiebig, wie ich das sonst von Pröbchen dieser Größe gewohnt bin. Für mich wäre das somit auch kein empfehlenswertes Produkt.
- Recht flüssig/ dünn. Mir hat da eindeutig die Pflegewirkung gefehlt.

2. L´oreal Hydra Active Mizellenwasser
++ Ich mag es immernoch gerne, weil es im groben sehr gut reinigt, nicht riecht und ich trotz täglicher Benutzung recht lange damit auskomme.  
- Die Verpackung könnte besser sein, aber darüber habe ich mich schon zur Genüge ausgelassen. Man sieht ganz oben noch den Deckel, der bei einem Sturz aus Handhöhe nicht nur komplett abgefallen ist, sondern auch in der Mitte ein Loch bekommen hat.

3. Cien - Handcreme Lavendel
+ Das war für mich ehrlich gesagt eine Überraschung, dass mir die Creme so gut gefallen hat, denn eigentlich ist Lavendel neben Koriander ganz oben auf meiner mag-ich-nicht-riechen-Liste. Zum Glück kommt das nicht penetrant rüber und verfliegt schnell.
+ Die Konsistenz ist super (sogar besser als die der Kirschblütenvariante von Cien).
+ Für mich kommt diese Creme in puncto Pflege wirklich Nahe an die L´occitane Karite Handcreme: also Bravo, Lidl!

4. it cosmetics mascara in schwarz
Vorab: das ist wohl das bizarrste Bürstchen gewesen, das mir je untergekommen ist: oben eine abgesetzte Kugel, an den Seiten abwechselnd kurze und sehr kurze Borsten, alles komplett aus Gummi UND dann auch noch mit Gelenk zum knicken des Bürstchens.
++ Der Effekt war erstaunlich gut: mit der Kugel habe ich die äußeren Wimpern gut erwischen können, die mir sonst manchmal entgehen und der Rest wurde schön getrennt. Ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass ich mich nach anfänglichen Vorbehalten wirklich mit Gummibürsten anfreunden konnte durch diese Maskara.
- Ein kleines Manko gibt es aber: ich musste sie vergleichsweise schnell aussortieren, weil sie anfing zu klumpen.
5. Sebamed Pflege-Gel
Nachdem letzten Sebamed Desaster, habe ich zögerlich diesem Produkt noch eine Chance gegeben (eigentlich notgedrungen, da ich meine eigentliche Pflege daheim vergessen hatte).
++ Meine Haut hat dieses Mal nicht überreagiert und auch so war das Gel sehr angenehm auf der Haut und vor allem sehr teilsam.
+Das Pflegegel ist nahezu geruchlos, was das Ganze dann fast perfekt macht.

6. asiatischer Schoko-Lippenbalsam
Die Marke kann ich leider nicht mehr erkennen, weil die Schrift fast komplett abgewetzt wurde.
- Ich habe das Ding tapfer bis ans Ende benutzt, obwohl er immer mehr nach Möhre, als nach Schokolade geschmeckt hat. Ich kann es kaum erwarten bis ich diese Lipbalm Littanei endlich weghabe.

7. Alterra Sensitiv Shampoo
Das Shampoo kommt ungewohnt in einer Gelform,
+ schäumt aber schön auf und lässt sich gut verteilen.
+/- Mir persönlich gefiel der Mandelduft, aber ich kann mir vorstellen, dass das nicht jedermanns Geschmack ist.

8. Chanel Precision Augencreme
+ Na, das nenne ich mal ein Luxuspröbchen! Ich bin fast einen kompletten Monat damit ausgekommen und
+ die Verpackung (wie ein halber Kontaktlinsencontainer) werde ich definitiv für andere Proben weiterbenutzen.
+ Angenehm auf der Haut, zieht super ein, kein starker Geruch.
...so langsam komme ich an die Grenzen meiner Pröbchen. :)

Kommentare:

  1. Oh man...nach diesem Beitrag bleibt mir eine große Frage im Kopf hängen.
    Wie zur Hölle wird aus (heiß geliebter) Schokolade (zutiefst verachtete) Möhre?:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da fragst du mich zuviel - wenn die Süße fehlt, dann kommen eindeutig die falschen Gerüche zum tragen. ^^

      Löschen
  2. Oh da muss ich die Lavendel Handcreme wohl beim nächsten LIdl BEsuch auch mal mitnehmen - hatte bisher auch bedenken wegen dem Duft und habe mich für Kirschblüte entschieden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trau dich! Oder riech einfach mal dran - ist ja nichts eingeschweißt. Ich hab mich über mich selbst gewundert, wie gut ich die fand, weil ich Lavendel sonst echt nicht mag.

      Löschen
  3. Die Mascara Bürste erinnert mich an eine, die mal Givenchy oder Guerlain oder eine andere sehr exklusive Marke herausgebracht hatte - sowas Morgenstern-ähnliches ^.^
    Gut zu wissen, daß solche Experimente tatsächlich funktionieren!
    Ich bin auch ganz baff, wieviel immer bei dir alle wird.. und es erinnert mich daran, daß ich meinen Müll 'virtuell' auch noch runtertragen wollte, bevor Neujahr ist. Na, da weiß ich schon, was ich am Silvesterabend mache.. :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese reinen "Kugel"Maskaras sehe ich auch noch irgendwie vor mir, aber die Mischung fand ich im ersten Moment mehr als befremdlich.^^

      Ich glaube bei mir wird vor allem so viel leer, weil ich mittlerweile gar nicht mehr so viele Ausweich-produkte habe bzw - wenn ich ein bestimmtes Shampoo benutze, mache ich das erst leer bevor ich was neues anfange (es sei denn mir fallen davon die Haare aus oder so). Bin auch von 2,5 dm Boxen mit Produkten auf eine runter - da bin ich auch irgendwie richtig froh drüber. Ich mag mir dann lieber spontan wieder was neues raussuchen.

      Vergiss den Müll ja nicht! ;D Bringt bestimmt Unglück den ins neue Jahr zu schleppen.

      Löschen
  4. Hach ja, die Lidl Handcreme - auf die bin ich schon länger scharf, finde sie in unserem Lidl aber auch nach 10x gründlich nachsehen nicht. Auch wenn ich sie gerne hätte, muss ich aber erst mal noch meinen Handcreme Vorrat aufbrauchen. Immerhin unterstützt mich meine Mutti dabei indem sie regelmäßig fragt, wo denn eigentlich die tolle Bierhandcreme ist. Dafür, dass Bier darauf steht, riecht sie verdammt gut. :)

    Was das Müll rausbringen angeht: ist es bei dir in der Familie auch Tradition, Silvester und am 24. den Müll nicht raus zu bringen, weil man sonst das Glück raus trägt? Stricken /Handarbeiten machen darf man ja leider auch nicht, weil man sich sonst das Leichentuch fertigt. Solche erzgebirgischen Traditionen können schon echt anstrengend sein.

    Liebe Grüße,

    Apfelkern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich dass die Handcreme so gut gefällt! Ich hab mich bei den letzten Besuchen immer an die Tester gehalten und versucht die beste rauszufinden (die Marke hab ich sonst auch noch nie gesehen gehabt) UND es war auch Apfel drin um deinem Nick ein wenig gerecht zu werden.

      Müll rausbringen ist bei uns immer so eine Sache, weil das an Silvester einfach unmöglich ist, weil die Tonnen so unfassbar voll sind und die Müllabfuhr über die Feiertage nicht da war.
      Das mit dem Handarbeiten kannte ich ehrlich gesagt nicht. Gleich Mutti gefragt und ihr sagte das auch nichts ABER in den Tagen zwischen dem 24.ten und Silvester soll man keine Bettwäsche und -Laken waschen.
      Wirklich nicht so einfach....

      liebe Grüße~

      Löschen
    2. Das mit dem Wäschewaschen kenne ich auch. Ausfegen darf man auch nicht - man fegt sonst das Glück hinaus. Also staubsaugen wir einfach, das gab es noch nicht, als man sich diesen Aberglauben erdacht hat. :D

      Interessant, wie verschieden die ganzen Traditionen innerhalb der Region doch sind!

      Löschen
    3. Zum Glück wird nicht mehr gefegt heutzutage! xD Gerade über Weihnachten mit den Tangeln von den Weihnachtsbäumen wäre diese Regel mehr als schwer einzuhalten.

      Ich hab mich auch über die Tradionen gewundert. Grad im Erzgebirge dachte ich das wäre weitestgehend uniform. ^^

      Löschen