Donnerstag, 11. Juni 2015

Wenn mir Mutter Natur mal wieder kräftig in die Eierstöcke tritt

...ich bin mir dessen bewusst, dass nicht jede Frau unter dem monatlichen Debakel so leidet wie ich. Vor allem der erste Tag ist in 40% der Fälle so schlimm, dass ich vor Schmerzen einfach in Ohnmacht falle und erst nach einer Stunde wieder auf den Beinen stehe. Lustig ist das also nicht - vor allem im Sommer macht es wenig Spaß mit der Wärmeflasche den Fortpflanzungstrakt so weit zu besänftigen, dass ich klar denken kann und trotzdem wegen hohen Temperaturen zu schwitzen. Alles nicht so einfach. Vor allem wenn dieser schlimme erste Tag auf einen Wochen/Arbeitstag fällt.

Was tun? Neben Schokolade, tut wirklich nur Wärme wirklich gut ....
Seit einigen Wochen läuft eine für mich sehr penetrante ThermaCare Werbung im TV und ob ich wollte oder nicht, in meinem Unterbewusstsein hatte sich dieses Produkt eingenistet und wollte gekauft werden.

Als "mobile Wärmeflasche" wird das dort bezeichnet, die man einfach und schnell in den Slip klebt und somit Schmerzen lindert.

Den Preis bei ca 10€ empfinde ich als recht hoch, denn es sind nur 3 Anwendungen in der Packung, die etwa für 8 Stunden Wärme spenden. Falls als jemand tagelang unter starken Schmerzen leidet, kommt da übers Jahr echt was zusammen.

Das Einkleben ist auch nicht unproblematisch, denn man braucht höhere geschnittene Unterwäsche, damit dieses recht große Ding da rein passt (ich weiß - that´s what she said, aber guckt euch die Ausmaße an!). Die Klebekraft könnte auch ruhig etwas stärker sein, denn in sehr stretchigen Slips lässt das schnell nach und während der Periode muss ich zumindest öfter mal ins Bad.

Empfehlen kann ich ThermaCare auch absolut nicht, wenn ihr euch viel bewegt, also für eine Wanderung oder falls ihr Post ausliefert etc, denn als ich die knapp 2km zu einem Laden lief, wurde das Teil immer wärmer und wärmer (und glaubt mir, ich vertrage viel Hitze), und ich war kurz davor mir in der Öffentlichkeit die Hose zu öffnen und in beherzt in den Slip zu greifen und es dort raus zu holen, weil ich mir sicher war, dass ich ungewöhlich aussehende Verbrennungen davon tragen würde (in meinem Kopf überlegte ich schon, was ich in der Notaufnahme sagen könnte). Im Sitzen - also bei PC Tätigkeit etc. war die Temperatur jedoch angenehm.

LETZLICH kann ich nicht bestreiten, dass mir die zusätzliche Wärme gut tat auch wenn es viele Kritikpunkte meinerseits gibt, die vielleicht noch ausgebügelt werden können (oder Warnhinweise wären nett).

Wie sieht es denn bei euch aus? Leidet ihr auch so oder habt ihr das Glück, dass ihr während dieser Tage nichts merkt?

Kommentare:

  1. Einfach immer wieder göttlich wie beherzt du über so was schreibst.:-)
    Ich wusste gar nicht, dass es so was gibt. Hört sich ja auch für Blasenentzündungen gut an.
    Ich gehörte auch zu den leidenden bzw. eher einmal im Monat aussterbenden und Wärme ging bei mir sogar nach hinten los, sodass ich mich mit Schmerztabletten zuballern durfte. Und weil ich die Schnauze mächtig voll von hatte, hab ich mir dann so eine Pille verschreiben lassen, die man komplett durchnimmt. Ein Segen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dass Wärme kontraproduktiv ist, hab ich auch noch nicht gehört! Du Arme :O
      Bei Schmerztabletten hab ich allerdings Hemmungen. Die wurden mir auch schon mit 14 angeboten aber ich hab da Abgelehnt, weil ich Angst hatte, dass ich zu schnell daran gewöhnt werde und irgendwann gar nichts mehr greift.

      Löschen
  2. Ich habe GESTERN erst meinem Freund vorm Fernseher fachmännisch erklärt, daß ich das Teil für eine gute Erfindung halte, weil nicht nur ich schon oft gesagt habe.. 'ja, wenn man die Wärmflasche einfach mitnehmen könnte'.
    Ich leide zum Glück nicht mehr so sehr, deswegen reicht bei mir oft Wärme und wenn ich vermeiden kann, mir ein Medikament einzuwerfen, mache ich das natürlich auch (nur so als Randbemerkung; habe eine Zeitlang konsequent Dolormin für Frauen genommen, schon beim ersten Ziepen, und iwie hat mein Körper die Schmerzen dadurch 'verlernt'.,, weiß nicht, wie ich das anders sagen kann. Aber mittlerweile komme ich mit 1-2 Tabletten Ibuprofen durch das Ganze durch).
    Meine beste Freundin leidet auch so wie du - mein Beileid auch an dich, ich höre von ihr immer, wie das ist ;-(
    Das du das Ding nun getestet hast, finde ich super, so kann ich alle die Fragen dazu haben hierher verweisen.. das es teuer ist, dachte ich mir, und daß solche Wärmepflaster/cremes, etc. in bestimmten Situationen immer heißer werden, hatte ich auch schon mal (Wärme-Fußsalbe wird im Winter in Stiefeln nicht draußen schön warm, sondern erst, wenn du im warmen Bus sitzt.. und dann BRENNST!). Was hättest du dem Arzt nur erzählt, angesichts der Ansammlung von roten Punkten an der Stelle: "ein gemeiner Oktopus mit brennenden Saugnäpfen hat mich angegriffen?" XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. xD Das ist schon wieder gespenstisch, dass du dich erst noch darüber unterhalten hattest.
      Die Idee an sich ist wirklich gut, aber wie bei der Fußcreme halt echt noch ausbaufähig (vor allem für den Preis).
      Das mit dem Arzt ging mir echt durch den Kopf und die Stelle ist jetzt auch nicht das was ich in der Notaufnahme am liebsten jemandem entgegenstrecken würde. Vielleicht würde ich den Klassiker nehmen? xD Aliens haben mich entführt!

      Löschen
  3. Mein Mitgefühl hast du, ging mir früher ähnlich mit den Schmerzen.

    Die Werbung für dieses Wärmeding hab ich auch gesehen und hatte spontan Zweifel, erinnerte mich dieses Ding doch an die Rückenwärmer von der gleichen Marke die ich ab und zu mal kaufe wenn ichs mit dem Sport wieder übertrieben habe.
    Und siehe da, dank deiner Fotos weiß ich nun ich hatte recht mit meinen Zweifeln.

    Abgesehen davon dass das Teil wahrscheinlich bei mir eh nicht an seinem Platz bleiben würde (Wampe immernoch zu fett) hätte ich arge Bedenken diese Wärmepflaster auch nur in die Nähe von meinem Intimbereich zu bringen.
    Einmal doof verrutscht und das brennen wird echt unangenehm. Und dann womöglich irgendwo wo man mal nicht eben "beherzt in den Slip greifen kann".
    Das Capsaicin kann ja doch ganz fiese Reizungen hervor rufen und dass dann im Schlüpper haben... Nee, danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da fällt mir grade ein: Wenn man sowas schon benutzt, wäre dann nicht die Rückenvariante für "vorne" zweckentfremdet praktischer?
      Die müsste man immerhin nirgends in den Slip kleben sondern könnte sie sich wie eine Bauchbinde um den Leib schnallen.
      Billiger sind die Rückendinger glaub auch.

      Löschen
    2. Klingt auf jeden Fall erst mal super!! Mir würde nämlich eine leichte Wärme echt ausreichen (ist ja auch echt nur für unterwegs). Ich muss gleich mal schauen ob Google was bei "Sport Rückending Wärme" ausspuckt. xD

      Löschen
    3. Also dabei kam nichts raus... Ist das was du hast ein Wärmepflaster oder ein Gurt in den man so ein Gelkissen schiebt das man in die Mikrowelle werfen kann?

      Löschen
    4. Ist von der gleichen Marke. Thermacare Rückenumschläge. Sind so Zellstoffgürtel die man sich um den Bauch schnallt und hinten ist dann halt dieses Capsaicinzeugs drin.

      Löschen
    5. Ah, okay - ich hatte extra nach Sachen ohne Capsaicin geschaut. :)

      Löschen
  4. Ohnmächtig?! o.O Ach du lieber Himmel, kann man da nichts machen?

    Klingt ja spaßig, ich würde wahrscheinlich einfach verglühen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also mit der Pille bin ich nicht ganz so oft umgekippt, aber ich bin zur Zeit auf so einem Trip, dass ich versuche keine Pillen jeglicher Art zu schlucken (also jetzt keine Drogen, aber Aspirin etc), weil ich eine zeitlang bei jedem kleinen Anflug von Schmerz was eingeworfen habe.Will so ein wenig weg von Chemie in mir.

      Löschen