Montag, 22. Oktober 2012

McGyver Montag: Ringlein, Ringlein, du musst wandern

Über Jewelmint hatte ich ein hübsches Armband gesehen, das komplett aus Ringen bestand.
Fotos: jewelmint
Ringe sind für mich etwas sehr spezielles. In meinem Besitz befinden sich eigentlich nur Ringe, die eine besondere Bedeutung haben,d.h. ich habe sie von jemand Bestimmten bekommen oder zu einem bestimmten Anlass geschenkt bekommen. Allerdings gibt es da ein Problem: so sehr ich diese Schmuckstücke liebe, sie stören mich ungemein im Alltag beim Schreiben, beim Tippen, ich "vergesse" nie, dass ich sie trage, wie das bei Ohrsteckern etc. der Fall ist. Ergo habe ich selbst genug Ringe daheim um mir selbst ein Armband zu machen und das ging auch wirklich einfach.

Man braucht lediglich:

 Die Ringe sollten eher schmal sein, damit sie noch ein bisschen Spielraum in den Bindegliedern haben und dann wird einfach ein Ring nach dem anderen angehangen, bis das Armband die entsprechende Länge für das Handgelenk hat. Die Binderinge kommen dann um das ganze mit dem Verschluss zu verbinden. Magnetische Verschlüsse kann ich wirklich sehr empfehlen, da sie das Anlegen des Armbands wirklich erleichtern.

 Das schöne an dem selbstgemachten Armband ist eben wirklich, dass es bedeutungsvoll ist. Ringe die man so auch gar nicht zusammen tragen kann, hat man so geballt bei sich und es ist definitiv ein schöner Blickfang und ein schönes Gesprächsthema wenn man darauf angesprochen wird.


Kommentare:

  1. Was sind das denn für Kommentare: toll, nett, schick, bla. Sehr aussagekräftig.

    Ich bin von deiner Bastelei bezaubert. Ringe trage ich nicht, weil ich sie für unpraktisch und meine Finger für zu kurz für Ringe halte. Außerdem kann man darunter nicht ordentlich desinfizieren und beim Teigkneten bleibt alles dran hängen. Nee nee nee.
    Als Armband ist das Ganze gleich viel ansehnlicher, obwohl ich offen gesagt auch keine Armbänder trage. Klimpert mir zu sehr am Arm herum.

    Was mir aber wirklich gefällt ist, dass es für dich ein Armband mit Bedeutung und nicht x-beliebiger Modeschmuck ist.Viel besser als das Platik Klimbim von H&M und Konsorten.

    Liebe Grüße,

    Apfelkern

    P.S. : Cool gemacht! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. xDDDDD der Fakt, dass du wegen der Ringe nicht desinfizieren kannst bringt mich grad echt zum Lachen. Den Satz hatte ich noch zufügen wollen, es dann aber gelassen. Hach. Ich hoffe du hast auch immer eine kleine Sagrotan Flasche zum schnellen dekontaminieren dabei?

      Letzterer Fakt ist ach der, der mich am meisten begeistert. Von Modeschmuck habe ich mich unlängst abgewendet, da er mittlerweile genauso teuer ist wie echter Silberschmuck, es aber schafft 3mal so billig auszusehen als damals als ich 13 war und mir ab und an einen Einkauf bei Bijou Brigitte geleistet habe.

      unendlichen Dank für den lieben Kommentar. Er rettet diesen Eintrag und lässt mich den Entschluss fassen, dass das nicht meine letzte Bastelei sein darf.

      Löschen