Montag, 20. August 2012

Neuzugänge

Gerade wenn man sich vornimmt von etwas Abstand zu nehmen, kann man es einfach nicht. Meine Nagellacksammlung wächst für meinen Geschmack etwas zu schnell, aber bei manchen Farben konnte ich einfach nicht anders...


Das Rouge ist sponsored bei Mutti. Ich bin wohl ein/zwei Mal zu oft darum herum geschlichen und so hat sie sich erbarmt und ihn mir geschenkt.

Und was soll ich sagen? Bisher ist er mein liebster Essence Blush. Super pigmentiert (besser als Sleek) und sehr praktisch für unterwegs, da gleich 3 Farben bei der Hand sind.
Verläufe bieten sich da regelrecht an und sind optisch sehr ansprechend. Ich glaube er hat 2,45€ (bei 8gr) gekostet und meiner Meinung nach ist er das allemal wert.

Die Farben gefallen mir auch sehr und mit dem mittleren Ton, lässt sich ein wirklich sehr natürliches Erröten zaubern, das mir immer sehr wichtig ist (sehr hellhäutige Menschen werden das kennen, das ewige Gefrage "Geht´s dir gut?" "Bist du krank?" "Willst du dich hin setzen?", mit ordentlich Rouge bleibt das Gott-sei-dank aus, auch wenn ich aussehe als wäre ich einen Marathon gerannt und an der Zielgeraden hätten mich 30 Nudisten empfangen).

Die Farbe heißt übrigens "01 Dates on Skates".
 Nun zu den Lacken:
Catrice 905 "Steel my Soul" im "Brushed Metal Effekt"
 Links einer der neuen Catrice Lacke. Der Effekt war recht schwer ein zufangen (ich warte ja sehnsüchtig, dass Canon oder Nikon mich mal anschreiben und mir eine Kamera anbieten). Ich denke man sieht es ganz gut. Lackiert habe ich 2 Schichten. Ich mag das Ergebnis sehr gerne, da es sich irgendwo zwischen normalem Lack und mattem Lack befindet. Kostenpunkt 2,45€ für 10ml.

Rechts, ein Traum in Türkis, den ich im Kleiderkreisel gegen einen wenig geliebten roten Lack getauscht habe. Solche Errungenschaften sind am schönsten: sie haben mich letztlich nur Porto gekostet und sind 100% mein Ding. Der Klangvolle Name dieses Kiko Lackes ist "Dreiachtneun" und es sind 11ml drin.
Manhatten Blogger Edition Modepilot "Soho"
Der nächste Lack war ein spontaner Einkauf. Die Vorstellungen der Bloggerlacke haben mich wirklich kalt gelassen. Ich bin einzig wegen dem viel gelobtem "green Chai" in Richtung Display gewatschelt um festzustellen, dass dieser it-Lack, absolut nicht meins ist. Das Wort, das mir dazu einfällt ist "interessant". Schön ist irgendwie anders. ABER dieser "Soho" Lack hat mich dann doch fasziniert, weil er mich stark an den Butter London "Wallis" erinnert hat (den hatte ich vor kurzem im Douglas aufgepinselt). Klar ist es kein 100% Dupe (gibt es ein schönes deutsches Wort dafür?), denn Wallis ist ein bisschen grünstichiger und trocknet besser durch aber 3,45€ statt 16,95€, da überwiegt das bessere Preis-Leistungsverhältnis.

Zu guter letzt, der Essie Lack der in meiner DM-Lieblinge Box enthalten war.
Ja, Freudensprünge habe ich nicht sofort gemacht, denn "orange, it´s obvious" ist doch ein recht heftiges Müllmann-Orange.
Aber einem (fast) geschenktem Gaul, schaut man nicht ins Maul.

Wäre die Box eine Woche früher gekommen, hätte ich ihn direkt an meine Mutti abgetreten, denn Orange ist ihre derzeitige Lieblingsfarbe und so hatte sie sich wenige Tage zuvor einen Manhatten Lack gekauft, der hier im direkten Vergleich mit Essie im Bild ist.

Wie man sieht, gibt es nicht wirklich Unterschiede, wobei ich sagen muss, dass ich Manhatten etwas leichter auftragen konnte, da der Pinsel nicht ganz so breit war, wie der von Essie.
Qualitativ fand ich sie eigentlich ebenbürtig. Wenn man päpstlicher als der Papst sein will (und den Status streben einige Blogger an), dann könnte man anmerken, dass der Essie einen Tick dunkler ist, aber da hört es bei mir auf.
Für mich ist es exakt das selbe (oder das gleiche?), nur dass Manhatten mit 1,95€, statt 7,95€ zu Buche schlägt.

Kommentare:

  1. Haha, deine Beschreibung mit dem Blush und den Nudisten, sooooo herrlich. ^^ Ich find den Nagellack von Essie aber ganz hübsch. Nur dass der Sommer ja langsam vorbei ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "der Sommer ist langsam vorbei"?? Sag sowas doch nicht!!! Ich wohn im Gebirge und am Wochenende war das erste mal in diesem Jahr überhaupt sowas wie Sommer. TT__TT

      Löschen
  2. An den Brushed Metal Effekt-Lacken werde ich wohl auch nicht vorbeikommen, obwohl ich striktes Kaufverbot habe. Sehr hübsch!

    Mein 1. essie-Versuch hielt eine Woche ohne Macken. Wirklich nix dran und dann habe ich ihn auch nur runtergemacht, weil ich mal was neues wollte. Da sehe ich dann die 8 EUR für mich gerechtfertigt ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Brushed Metal Teile habe ich auch schon auf massig Blogs gestalkt und mich voll auf den hier eingeschossen^^;

      Wenn Essie bei dir so gut geht, dann ist der Preis natürlich voll in Ordnung. Mein Problem ist derzeit leider noch dass die Nägel recht weich sind und da auch der beste Lack splittert.
      Ich muss zugeben, dass ich hier bei dem Manhatten/Essie Vergleich auch keinen Langzeit-Test gemacht habe, aber in den 2 Tagen, die ich die dran hatte, war wirklich kein Unterschied zu bemerken und wem´s nur um die Farbe geht, der hat hier halt ne billigere Alternative :3

      Löschen