Sonntag, 30. Juni 2013

Goodbye Juni

Diesen Monat bin ich fast ein wenig stolz, wie viel ich (endlich!!) leer bekommen habe. Ich will wirklich baldigst an den Punkt kommen, an dem alle "meh" Boxen-Produkte leer sind und ich zu den Highlight (Soap&Glory) übergehen kann.
1. Diadermine High Tolerance Make-up Entferner Milch 
Die Milch hatte ich hier schon einmal genauer beleuchtet.
- Für mich leider doch kein Nachkaufprodukt, denn sie schafft intensiveres Augen-Make-up einfach nicht. Da bleibe ich bei meinem Balmsaway. Und auch im Gesicht fühle ich mich nicht so richtig sauber nach der Benutzung - das wiederum schafft meine feste Gesichtsseife von Clinique tausendmal besser.
-/+ Für oberflächliche Reinigung und für sehr sehr leichtes Make-up ganz okay. Aber wie gesagt - so richtig 100% sauber fühlt sich das nicht an.
+ Beißt nicht in den Augen ( und ich habe recht empfindliche Augäpfel), aber sie hinterlässt kurzzeitig einen milchigen Schleier auf eben diesen.

2. & 3. Diadermine High Tolerance Nacht- (intensiv nährend) und Tagcreme (ultra-Feuchtigkeit)
Auch diese beiden wurden schon etwas genauer beleuchtet (click). Geändert hat sich nichts an meiner Meinung.
- Beide ziehen auch dünn aufgetragen nicht so besonders gut ein und man fühlt sie wie eine Maske auf der Haut.
- An den paar heißen Tagen, war es sehr unangenehm, weil meine Haut sofort nach dem Auftrag angefangen hat darunter in Schweiß auszubrechen.
+ Unaufdringlicher Geruch.
Fazit: Maximal würde ich die Cremes Menschen mit sehr trockener Haut empfehlen.

4. essence studio nails XXL nail thickener (speziell gegen dünne, brüchige nägel)
Meine Nägel sind derzeit wieder sehr dünn und splissig, deswegen schien mir dieser Unterlack perfekt.
-- Hält allerdings absolut nicht, was er verspricht. Egal ob ich ihn mit Topcoat, Farblack oder solo trug, er splittert an den ersten Nägeln innerhalb eines Tages und gibt den dünnen Nägeln absolut keinen Halt. 
+ Einzig den Pinsel kann ich als Lichtblick nennen; der Auftrag an sich war gut.
- Grundsätzlich aber ein wirklich grottiges, enttäuschendes Produkt, das ich niemandem mit dem Problem empfehlen kann. Einfach links liegen lassen, bitte. Das gehört aus dem Sortiment gekickt.

Und nun zu den beiden Gruselkandidaten:

5. John Frieda luminous colour glaze (strahlender Glanz)
Hierbei handelt es sich um eine 3min Kur, die das Haar richtig "zum strahlen" bringen soll. Ich hatte halt nicht gedacht, dass die das so wörtlich nehmen würden und tatsächlich eine Glitterglibber-Überraschung abfüllen könnten.
-- Nicht nur ist die Textur sehr gewöhnungsbedürftig, die Wirkung war trotz sichtbarem Glanz im Produkt, gleich Null. Verteilen ließ es sich auch nicht so besonders.
- Die Flasche ist denkbar schlecht um da eine angemessene Portion raus zu quetschen. Man hat einfach keine Kontrolle.
- Der Geruch ist sehr schwer zu beschreiben. Aber auf jeden Fall ist er nicht besonders angenehm.

6. Garnier Dunkle Flecken Reduzierer
Neben den Diadermine Cremes brauchte ich irgendwann einfach eine angenehmere, leichtere Creme und da ich auf der Wange noch ein wenig abklingende Pickelmale habe, dachte ich, ich könnte doch mal dieses Wundermittel versuchen:
Ja, das Produkt, kann sich leicht verfärben. Das sieht dann aber eher rot-braun, wie vertrocknetes Blut aus. Also nicht erschrecken! Dass sich um die Tülle der Creme (daher das Loch im "Warmwachs") aber ein Blut-Glibber-Batzen bilden konnte hat mich ein wenig irritiert.
+ Zieht prima ein und ist dabei leicht und ein wenig kühlend.
- Flecken wurden nicht reduziert.
+/- Die Creme kommt in einer Metalltube, was das herausquetschen zwar einfach macht, gleichzeitig gibt es aber auch schnell scharfkantige offene Stellen (wie das meist so ist bei solchen Tuben).
+ Angenehmer Creme-Geruch.
Fazit: Würde ich definitiv als Creme für Sommermonate empfehlen und nur weil sich bei mir keine Wirkung gezeigt hat, muss das ja nicht bei anderen auch so sein. Allein das Hautgefühl macht das zu einer soliden Creme.

Kommentare:

  1. Der dunkle Flecken Reduzierer wird also Melassefarben? Igitt.

    Welche Farbe hat der Kram denn normalerweise? o.O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sonst ist die Creme unverfänglich weiß - als könne sie kein Wässerchen trüben.

      Löschen
  2. Wow, das war wirklich mal wieder ne Menge. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es wird! Ich hoffe mein Bestand schrumpft bald ins Nichts zusammen. ^^

      Löschen
  3. "Ich hab recht empfindliche Augäpfel..."
    XD
    wer hat die nicht?

    Du hast dich ja was getraut mit der Vitamin C Creme!! Vor der hätte ich mehr Angst gehabt als vor dem Glitzerzeug von John Frieda (der macht gern mit Glitzer, besonders für Blondies^^)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Auen sind tatsächlich etwas empfindlicher- meine Hornhaut ist dünner als normal und sie entzünden sich auch schnell. ^^ Also - klar sind das bei jedem empfindliche Objekte, aber meine reagieren dann doch noch einmal etwas schneller und extremer.

      ...vor allem, dass die Creme wirklich wie Blut antrocknet ist ziemlich merkwürdig. Aber lieber die als die von Diadermine. ^^

      Löschen
  4. Ich liebe diese aufgebraucht-posts! Man kann sehr fundiert ein Fazit ziehen und als leserin kriegt man kurz und heiter mehrere reviews auf einmal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seh ich genauso! Gerade Reviews zu Cremes kann man wirklich erst richtig machen, wenn man das alles über einen langen Zeitraum getestet hat. :)

      Löschen