Dienstag, 21. Januar 2014

In case of emergency, take my handbag

Vor langer Zeit hatte mich Sunnivah (x) gebeten zu zeigen was ich so tagtäglich mit mir in meiner Handtasche herumtrage und dem will ich heute nachkommen.
In meiner Familie und in meinem Freundeskreis hat meine Handtasche mittlerweile einen hohen Stellenwert, da ich eigentlich immer alles dabei habe. Also nicht erschrecken:


Tippfehler bei 2. "NACHTfahrbrille"
Auf den ersten Blick ist das gar nicht so viel oder? In meiner kleinen Apotheke finden sich aber allerlei Dinge, wie Pflaster, Reise-, Kopfschmerz- und Magentabletten, Pfeffer und Salz, gelegentlich auch Ketchup, eine Zeckenzange (ich bin echt paranoid was diese Viecher angeht) und Alkoholtücher.
Meinen Schlüssel habe ich vergessen abzulichten. An dem befindet sich dann auch noch ein Schweizer Taschenmesser.

Wichtig ist vor allem die rosa Tasche, die das Umpacken in andere Handtaschen einfach macht. Hier der gesonderte Inhalt:
.... und das ist der Inhalt meiner Handtasche!
So ausgebreitet ist es schon erstaunlich was man alles in eine einzige Tasche packen kann.
Wer mag, darf mir gerne den Link zu seinem Handtascheninneren in den Kommentaren hinterlassen. 

Kommentare:

  1. Gut sortiert und ich dachte immer, ich wäre die Einzige mit so einem Sortiment ^.^

    Aber es schadet ja nie, wenn man auf alle Eventualitäten gut vorbereitet ist.:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! So eine Toilettenfolie würden sich sicher jetzt einige in Australien wünschen. ;D

      Löschen
  2. Hihi. Irgendwie finde ich das grad total sympathisch. Frag mich nicht.:D
    Aber ich kenn's teilweise auch, dass man alles dabei hat und die anderen einen dann belagern, wenn sie was brauchen.
    Aber deine Ausmaße (absolut nicht negativ gemeint) hat das bei mir noch nicht.
    Also ich finde das ist fast gleichzusetzten mit einem Tick, der einen Menschen ausmacht.:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, irgendwie fühle ich mich auch nur wie ein halber Mensch wenn ich die Tasche nicht dabei hab. ^^ Ich hätte es dir auch nicht übel genommen, wenn du das als extrem empfunden hättest. Ich hab schon alles mindestens einmal gebraucht und für mich hat alles eine Berechtigung.

      Löschen
    2. Nee, ach. Ich find' das gut und unterstütze das.:D
      Bei mir wäre sogar zusätzlich so gut wie immer noch ein Getränk drin, weil ich auch so 'ne Paranoia hab' unterwegs Durst zu kriegen und nirgendwo gibt's 'nen Laden.:D

      Löschen
    3. Du auch??? xD Ich hab in der Regel auch was dabei! Man weiß ja nie...Ich glaub wir beide könnten guten Gewissens zusammen verreisen. Auf alle Eventualitäten wären wir vorbereitet! :D

      Löschen
    4. Genau.:D Gab es früher nicht so eine schuelervz-Gruppe a la mit meiner Handtasche könnte ich spontan das Land verlassen?:D
      Daran musste ich auch bisschen denken.:D

      Löschen
    5. xD das klingt nach meinem Lebensmotto!

      Löschen
  3. Haha, ich wäre so eine Person, die dich dann dauernd fragt: "Hast du mal...?" Ich hab in meiner Tasche eine Lippenpflege, einen Spiegel, einen schwarzen Eyeliner Stift und mein Portmonee, das aktuelle Buch und nach Belieben Sachen, die ich für Uni oder Arbeit brauche. :D Taschentücher vergess ich immer nachzufüllen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für jemanden der trotz minimalistischer Ausstattung ein Buch dabei hat, würde ich auch gern Tempos spendieren. ;)

      Löschen
  4. Wow danke! Ich kann verstehen warum der Post etwas gedauert hat.....^.^

    Super interessant, aber was ist denn eine "Nachfahrbrille"??
    Die Notfallschokolade finde ich suuuper sympatisch, bei mir fliegen ja immer Salbeibonbons und aktuell Trockenobst rum.. und so ein dm-Pfandbeutel, damit ich keine Tüten mehr kaufen muss. Yes!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. NEIIIIIN, da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Das ist eine "Nachtfahrbrille". Ich bin ziemlich Nachtblind und sehe ab der Dämmerung nur noch schwer etwas auf der Straße.

      Schokakola kann ich echt empfehlen! Dadurch, dass ich ja wegen der Allergie auch nicht immer und überall was essen kann, hilft mir die Mischung aus dunkler Schokolade und Koffein sehr über Blutzuckertiefs.

      Und Daumen hoch für das Trockenobst! :D Ich ess zur Zeit auch viele Rosinen, Pflaumen und Aprikosen.

      Löschen
  5. Und ich dachte, meine Handtasche wäre gut ausgestattet! Aber da fehlt eindeutig noch das Näh-Set, das Regencape und die Pinzette. Dafür hab ich Einweghandschuhe und ein Beatmungstuch! Man weiß ja nie, bei wem man mal erste Hilfe leisten muss…

    ich glaube, dass ich bei dem TAG mitmachen sollte. Wird zwar wahrscheinlich erst Ende Februar nach den Prüfungen was aber trotzdem.

    P.S.: Schmeckt Schokakola nach Cola? Wenn nein, bin ich geneigt, das Zeug mal zu versuchen.

    Grüßli,

    Apfelkern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich bist du mindestens genauso gut auf Ernstfälle vorbeireitet, wie ich! :D Alles andere hätte mich gewundert. Einweghandschuhe werde ich mir aber auch noch besorgen.
      Und ich wäre natürlich gespannt auf den Inhalt deiner Handtasche!

      Schokakola schmeckt überhaupt nicht nach Cola. Wenn ich den Geschmack beschreiben müsste wäre es dunkle Schokolade mit einem Hauch Kaffee. Geht leicht in diese Moccabohnen-Richtung, was ich gern mag obwohl ich nicht mal Kaffee trinke. ^^
      Versuch es! Ist auch immer schön das in einer Runde zu verteilen, weil die Schokolade in Kuchenstücken aufgebrochen ist.

      liebe Grüße~

      Löschen