Montag, 24. Februar 2014

fiction vs. fact: Catrice Luxury Laquers Holomania + meine komplette Holo-Sammlung

Die Bloggosphäre ist in Aufruhr, denn die heiß und lang ersehnte reine Nagellack LE von Catrice ist in den Läden gelandet!
Ich hoffe also ich nerve noch nicht mit dem Post, denn ich habe auf meinem Dashboard schon einige Einträge zu den Lacken gesehen.

Erst einmal vorweg: mich haben die Pressebilder der Hololacke nicht angesprochen. Der lila Lack "C04 plum me up Scottie" war mir zu pink-stichig, der "C03 holo in one", den alle grün nennen (was ist mit meinen Augen kaputt?) war mir zu blau auf den offiziellen Fotos. Mitgenommen habe ich aber beide, denn:
es handelt sich um einen fast silbernen Fliederton und ein knalliges Türkis (bin sicher ich die Einzige, die das so sieht). Für mich haben die Farben nicht besonders viel mit den Vorlagen zu tun. Vor allem nicht auf den Nägeln:
Die Lacke passen somit sehr gut in mein Farbschema und es bot sich wirklich an direkt alle 4 meiner Holos zu lackieren. Auf dem kleinen Finger, der lange ausgelistete "Dirty Berry" von Catrice, dann "plum me up Scotty", "holo in one" und mein geliebter "St George" von A England.
Ich hoffe den Effekt mit und ohne Blitz halbwegs gut eingefangen zu haben. Bei Hololacken gestaltet sich das meist schwer.

Abschließend muss ich sagen, dass ich es super finde, dass Catrice sich für eine reine Effektlack LE entschieden hat. Mir gefällt der Holo sehr gut und auch wenn ich 3,49€/10ml schon als teuer für die Drogerie empfinde, bereue ich die Anschaffung nicht.

Kommentare:

  1. Ich hab die in echt gesehen und muss sagen, es war schon ein grünes Türkis.. halt Türkis-grün, nicht Türkis-blau :-D
    Mich machen Holos iwie null an!! Genau wie Highlighter.. ich hab sogar einen aus einer KIKO-LE weggegeben..
    schreibst du jetzt wieder "komm auf die holo-bolisierte Seite der Macht!"? ^.^

    XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber es ist auf keine Fall ein reines Grün wie einem auch der Name glauben machen könnte.

      ...ich verkneife mir den Spruch jetzt, aber ich glaube irgendwan... x3

      Löschen
  2. Haaaach, dieser England-Lack...haaaaaach...

    Ich finde die catrice-Lacke auch relativ teuer und bin mal gespannt, wie die Fotos so sein werden, wenn die Blogs mit Lacken geflutet werden.
    Dass ich mir drei Lacke gekauft habe, mag nicht überraschen...die Farbauswahl auch nicht - und wenn ich deine Bilder angucke, bin ich doch froh, mich dafür entschieden zu haben :]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war ehrlich gesagt auch ein wenig geschockt, was den Preis anbelangt, aber dafür schlag ich sonst sehr selten zu bei LEs und Holo ist immer noch eine große Seltenheit... ich bereue nichts. ^^

      Löschen
  3. plum me up Scottie habe ich mir auch gekauft :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der ist auch echt hübsch, aber da der sehr silbrig ist, fand ich dann den reinen Silberholo abkömmlich und nicht unterschiedlich genug.

      Löschen
  4. Dinge mit denen man mich absolut nicht locken kann: glitzernder Nagellack. Ob nun Holo, 3D, Duochrom oder sonstwas - ich finde das alles seltsam. So viel Aufregung auf den Nägeln ist nix für mich. Und Sandlacke - ich verstehe echt nicht, wer so eine komische Nageloberfläche ertragen oder auch nur toll finden soll. Aber nichtsdestotrotz scheint die LE muntere Käufer zu finden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also für mich kann ich dir gleich beantworten warum ich oft Effektlacke trage: meine Nageloberfläche ist ein Trümmerfeld und wenn ich nicht 2 oder 3 Schichten Unterlack benutze um das auszugleichen, sehen Cremelacke furchtbar aus. Sand, Glitter, Holo, das alles retuschiert diese Buckel, die durch den Nagelspliss gekommen sind. :/ Hat eher praktische Gründe. Sandlacke sind dabei am faulsten weil ich da eben nur eine Schicht brauche und die Nägel sehen gut aus, da sie durchweg strukturiert sind.

      Löschen
    2. Das klingt nach einem absolut nachvollziehbarem Grund, solche Finishes (jepp, ich hab die Vokabeln gelernt :) ) zu bevorzugen. Seitdem ich nur noch vielleicht 5x im Jahr Nagellack trage, sehen meine Nägel sehr viel besser aus. Sonst hatte ich immer Klarlack drauf, weil ich dachte, dass das meine Nägel schützt und schont aber unter dem Lack hatte ich letztendlich immer Nagelspliss. Diese miesen ausgefransten Nagelränder, die nur darauf warteten, den halben Nagel spontan weg bröseln zu lassen…
      Inzwischen habe ich absolut gar keinen Nagelspliss mehr und auch die Nägel sind an sich kräftiger. Absolut einladend eigentlich, sie zu lackieren vor allem, da Semesterferien sind. Aber - nö! Da warte ich lieber auf einen Anlass, zu dem es sich lohnt, die Nägel wieder zu malträtieren dafür, dass sie kurzzeitig schick rot lackiert sind.

      Da ist Rouge doch schon echt eine tolle Sache: von Problemen mit Wangenspliss habe ich absolut noch nichts gehört! :D

      Liebe Grüße,

      Apfelkern

      Löschen
    3. Das klingt echt super bei dir, wie sich deine Nägel erholt haben. Ich hab das auch schon versucht mal drauf zu verzichten, aber spätestens nach einem halben Tag ertrage ich diesen Anblick einfach nicht mehr. :(
      Teufelskreis. Ich müsste anfangen tagtäglich Handschuhe oder so zu tragen, damit ich meine eigenen Nägel nicht sehe.

      Beschwöre den Wangenspliss nicht herauf!!! ;D

      liebe Grüße ausm Gebirge~

      Löschen