Dienstag, 4. Februar 2014

Goodbye Januar + ein schneller Abgang

Nach meiner kleinen Inventur bin ich wirklich super motiviert Sachen aufzubrauchen und die Pflegeliste auf maximal 2 Teile pro Kategorie zu drücken. Bei der dekorativen Kosmetik werde ich mir zwar auch Mühe geben, aber irgendwie zeigen sich bei meinen Produkten auch bei täglicher Benutzung keine Abnutzungserscheinungen, also gebe ich da die Hoffnung ein wenig auf.
1. essence show your feet thermo pedicure
-- Eine große Enttäuschung. Hierbei handelt es sich nämlich um ein hitzeentwickelndes Peeling, dass auf den Fußsohlen wirklich nur beim Einreiben warm ist, zwischen den Zehen aber fast unangenehm noch nach dem Abduschen wärmt/brennt.
+ Guter Peeling Effekt. Nicht zu grob, aber auch nicht zu fein.

2. ähhhhhhh.... ich kann absolut gar nichts auf der Tube lesen
In dieser graublauen Tube ist eine weiße, zähflüssige Masse, die man sich punktual auf Mitesser schmieren kann um diese nach Einwirkzeit wie bei einem herkömmlichen Nasenstrip abzuziehen.
+ Super praktisch. Ich konnte je nachdem nur Teile meiner Stirn oder Nase oder Wangen damit "bearbeiten".
+ Diese Tuben kann ich wirklich empfehlen, denn preislich schlagen sie reguläre Nosestrips um längen. Ich meine die Tube für nicht mal 5€ auf ebay gekauft zu haben (ist aber schon eine Weile her).

3. Vichy Normaderm Pröbchen
+ Sehr angenehm auf der Haut.
+ Zieht gut ein und wirkt beruhigend.
+/- Geruchlich war die Creme typisch Vichy, wenn ich das so sagen darf.

4. essence iced latte
- Dieser Lack ist im letzten 5tel vollkommen eingedickt. Verdünner wäre mir ehrlich gesagt zu teuer auch wenn ich
+ die Farbe sehr gerne mochte.

5. Seche Vite Top Coat
Diesen von vielen Bloggerinnen zum Heiligen Gral erklärten  Schnelltrockner konnte ich dank der lieben Lacksuse testen und nun aufbrauchen:
+ trocknet wirklich gut durch, aber
+/- ich finde nicht dass er sich enorm abhebt von anderen Schnelltrocknern (z.B.: Good to Go von Essie).
+/- Er ist generell eher dickflüssig, was ich gerne mag, aber sicher nicht allen gefällt. Hatte für mich was von Gelnägeln und hat meine teilweise unebene Nageloberfläche geglättet durch die Zähflüssigkeit.
Fazit: Ich mag ihn, aber ich bin nicht wahnsinnig überzeugt, dass sich die Bestellung im Ausland nur dafür lohnt.

6. The Balm - balms away
+ Ich glaube ich hatte diesen Augenmakeupentferner fast 3 Jahre und jetzt ist er leer. Absolut sein Geld wert, wenn man mich fragt.
+/- In der Dose ist eine pastöse Masse. Das muss man mögen. Ich persönlich bin ein großer Fan von Dingen, die nicht in meinem Koffer auslaufen können. Praktischer geht es nicht.
+ Riecht nach nichts.
+ Die Anwendung kann nicht praktischer sein. Man muss nur den Finger kurz reindrücken und hat quasi schon alles um das Gröbste vom Lid zu bekommen.
...natürlich schon nachgekauft. Mein Baby gehört zu mir.

7. Lush - ultimate shine Shampoo Bar
Das meiste habe ich darüber schon vor kurzem in einem Lush Shampoo Post erzählt (x).
+ Daumen hoch für Anwendung, Geruch, Reinigungseffekt
- Leider hat er sich wirklich schneller abgenutzt als "squeaky green".
Trotzdem eine Empfehlung dafür.

8. BC Repair Rescue Conditioner (Schwarzkopf)
-- BOARRRR, die Spülung stinkt. Ich halte ja einiges aus und an vieles gewöhnt man sich, aber das hat so dermaßen nach billigem Herren Duschbad gerochen, dass ich auch im Winter nur mit offenem Fenster die Spülung benutzt habe. Ich mag solche Düfte aber generell nicht. Wenn mich ein Kerl passiert der ein wenig zu sehr auf den AXE Effekt gesetzt hab, hebt es mich sogar.
(aber da ich nichts wegschmeiße, was nicht komplett verschimmelt ist, hab ichs aufgebraucht. Ja, ich war vergleichsweise verschwenderisch dabei, aber ich habe es komplett verbraucht und das zählt.)
+/- Pflegewirkung konnte ich jetzt nicht wirklich feststellen.

9. essence  stay all day not so long lasting eyeshadow "for fairies"
Fast genau ein Jahr ist es her, da wurde dieser Cremelidschatten aus dem Sortiment genommen und ich entdeckte ihn für mich (x).
- Jetzt ist er komplett eingetrocknet. :(
+ Aber es war zweifellos eine schöne Farbe.

Nun zum schnellen Abgang (x):
Ich habe keine Ahnung warum, aber nach einer Woche mit der sebamed Creme mit 2% Vitamin E hat meine Haut angefangen sich sehr zu verschlechtern. Ich habs auf das Essen oder Stress oder Hormone geschoben und es wurde schlimmer. Nach 9 Tagen sah meine Haut schlimmer aus als zu schlimmsten Pubertätszeiten und ich habe aufgehört sie im Gesicht zu benutzen (es wird nun schon wieder besser). Weil ich die Creme aber trotzdem aufbrauchen wollte (ich glaube langsam dass das eine ausgewachsene Macke ist), habe ich angefangen sie nur auf Hals und Dekolletee aufzutragen, da ich die Stellen sonst immer vergesse und die Haut in der Regel weniger empfindlich ist. Leider fingen auch da an die Pickel zu sprießen (that´s a first).
Ich habe keine Ahnung was da passiert ist. Meine mir bekannten Allergien können es nicht sein und ich bin mir sicher dass zum Beispiel in der Lancome Dreamtone Creme weitaus bedenklichere Stoffe enthalten waren und die habe ich gut vertragen.
Sebamed habe ich kontaktiert, weil ich wissen wollte, ob das schon vorgekommen ist und sie baten mich die Creme einzuschicken (es nagt an mir, ich möchte sie immer noch aufbrauchen). Noch wird analysiert und mir wurde geschrieben, dass ich auch eine Auswertung bekommen würde.

Das zeigt aber einmal mehr, dass man Empfehlungen wirklich nur als Orientierung nehmen kann. Die Creme ist scheinbar die verträglichste überhaupt im Sebamed Programm und ich, die sonst gar keine Probleme hat mit Alkohol, Parfüm, Silikonen und allem was da in der Bloggersphäre noch so verteufelt wird, hat sich dadurch in einen eruptierenden Streuselblechkuchen verwandelt. 


Update zum 7.2.:
Ich habe einen Brief von Sebamed erhalten. Die Creme wurde getestet und entspricht den Normen. Sie war eben einfach zu viel für meine sonst unkomplizierte Haut. Als Entschädigung für die Creme darf ich mir ein Produkt aus dem Sortiment aussuchen. Allerdings werde ich das meiner Mutter überlassen, da sie ein anderer Hauttyp ist (gebräunt und makellos, man mag es kaum glauben) und sich sicher mehr an einer Creme erfreut, als ich zur Zeit.

Kommentare:

  1. Uiuiui, das letzte klingt ja gar nicht gut...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auch nicht gut. D: Sitz hier grad mit ner Teebaummaske im Gesicht.

      Löschen
  2. Was mir als allererstes bei deiner Creme auffällt ist, daß nirgendwo in den INCIs das Vitamin E steht, gar nicht :-/
    Das einzige, was ich sehe, ist viel "abschließendes" Mineralöl gleich zu Anfang und dann noch Silikon.. vielleicht war beides bei dir (es ist eine reichhaltige Emulsion) einfach zu viel für deine Haut. Wenn die Pickel nicht jucken oder brennen ist das vielleicht einfach "break-out" und nicht allergisch?? O.o *huh*

    Allgemein potentiell irritierend sind die Stoffe folgender Liste, vielleicht gibt das ja mal Aufschluss: es kann auch schlicht die Parfümierung gewesen sein :-(
    http://www.paulaschoice.com/expert-advice/sensitive-skin/_/skin-irritation-your-worst-enemy#avoid

    P.S. Sympathie für "ich mag den dicken TopCoat, da ebnender Gel-Nägel-Effekt"
    P.P.S. boah, wie hart bist du denn mit der Männer-Spülung? Ich würde das niiiiieee aushalten ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ist das schön dass du dich so gut auskennst! Ich hab gemerkt, dass ich eine Inhaltsstoffsperre hab (hat sicher was mit meiner nicht allzu ruhmreichen Zeit im Chemieunterricht zu tun).
      So wie du das beschreibst ist die Creme ja alles andere als toll und schonend. Da bin ich gerade echt baff. Jucken und brennen tut zum Glück nichts. Um bei meinen Allergien etwas auszulösen müssten die Stellen im GEsicht schon offen gewesen sein und ich hatte vorher auch nachgeschaut ob sich lateinisches Getreide irgendwo versteckt.
      ...Zumal an Hals und Brust ja das gleiche passiert ist was eindeutig für die Creme als Auslöser spricht.

      Die Dame meinte auch dass die Creme zu reichhaltig wäre für mich, aber das allein war mir nicht zureichend genug, denn an sich mag ich und auch meine Haut eher "dickere" Cremes. Zumal es auch noch durch die Kälte eher gut ist, dass ich reichhaltigere benutze.

      Ich nehme mir einfach aus deiner für mich verständlichen Erklärung, dass die Konzentration und Mischung von Mineralöl UND Silikon der Overkill waren.
      Allerdings kann ich mir da nicht vorstellen, dass ein Fall wie meiner selten vorkommt. Da müssten sich schon recht viele gewundert und beschwert haben, denn wie gesagt ist meine Haut sonst eher unkompliziert. :/

      Aber ich bin erst mal zufrieden mit deiner Erklärung. Macht Sinn, aber das müssen schon enorme Mengen sein, die da an Öl und Silikon drin sind.
      So richtig eingezogen ist die Creme auch nie bei mir fällt mir grad ein...

      Löschen
    2. ..ich bin gerade etwas verunsichert in der Creme wirklich kein Vitamin E drin ist. Ich unterstelle sebamed mal dass sie nicht mit etwas werben das gar nicht enthalten ist.. entweder können Codecheck und ich die Inhaltsstoffe nicht korrekt übersetzen oder Sie haben Teile der Angabe weggelassen?!
      Schon ominös das Ganze ^.^

      Ich kann natürlich nicht die Hand dafür ins Feuer legen und auch nicht aus Erfahrung sprechen (da keine Mischhaut), aber ich meine mich zu erinnern das manche Konsistenz nur für Haut empfohlen wurde 'which is not prone to breakout'.
      Mineralöl und Silikon wird sehr gut vertragen da quasi keine Allergene enthalten sind..aber da sie abdeckend sind könnten sie für manche Haut zu viel sein. Aus diesem Grund gibt es ja auch die Empfehlung nach Hauttypen auf Cremes.
      Ist nur schön blöd das gerade eine Creme für empfindliche Haut eine solche Reaktion hervorruft..nicht mal damit ist man immer auf der sicheren Seite :-( Mein Beileid nochmal!

      Löschen
    3. Hmm, das klingt schon merkwürdig mit dem Vitamin E... aber ich denke eigentlich schon dass sich die Firma wirklich Mühe gibt mit der Rezeptur. Zumindest war das Verfahren mit meiner Reklamtion sehr bemüht und ich denke da steht schon was dahinter.

      Das was du ansprichst ist auch genau das was mich so irritiert. Ich bin zwar eine Mischhaut, aber bisher war das auch bei Cremes mit solchen Hinweise kein Thema.

      Ich gebe mir seitdem wirklich Mühe, dass wie der Normalität einkehrt. Bin auf jeden Fall gespannt auf den weiteren Schriftverkehr mit der Firma.
      Eins muss man nämlich trotz des Reinfalls sagen: die Reklamation funktioniert bisher gut und ich habe wirklich das Gefühl, dass man sich kümmert. Das sagt auch einiges über eine Firma aus.

      Löschen
  3. Das "Balms Away" Zeug muss ich bei Gelegenheit mal ausprobieren, klingt gut.

    Dein Federlack ist heute endlich angekommen, morgen bring ich dann dein Päckchen zur Post :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich schon so auf den Lack! :D Danke nochmal!!

      Löschen
    2. Ich glaube, deinen fedrigen Lack heute bei dm gesehen zu haben...?

      Löschen
    3. Ich hab ihn auch schon mal kurz gehalten im DM. ^^ Vorfreude, schönste Freude~

      Löschen