Donnerstag, 11. Februar 2016

eos, die Zweite

Sie ist wieder da! Die kleine Knutschkugel hat wieder Einzug in mein Leben gehalten.

Lang, lang ist´s her, denn ich weiß noch dass das ein Produkt war, dass ich UNBEDINGT haben musste weil meine damalige Lieblingsyoutuberin Michelle Phan den ständig benutzt hat, bevor sie mit ihren Make-ups loslegte. Ein absolut unverzichtbares Produkt. So dachte ich zumindest damals.

Ausprobiert und aufgebraucht, war mein Fazit damals, dass es durchaus ein guter Lipbalm ist, aber die Bestellung in den Staaten nicht wirklich wert ist (siehe hier).

Ziemlich schnell war das Ding vergessen -  bis sie dann auch in Deutschland auf den Markt kam und jetzt quasi auch für uns in jeder Drogerie erhältlich ist. Ich wusste ehrlich gesagt nicht, ob ich mir ihn noch ein weiteres Mal holen sollte, aber zum Glück kam ich dann dank Produkttest an ein Exemplar in der Geschmacksrichtung Blaubeere Acai. Schmecken tut es vor allem süß und minimal beerig.
Hier hab ich auch mal ganz brav die Zutatenlist abgeknipst:
ich persönlich freu mich ja immer über den Hinweis, dass es glutenfrei ist - gerade bei Lippenprodukten muss man da echt aufpassen.
Erfreulich ist auch, dass neben den gewohnten Lateinischen Namen auch direkt die Englische Entsprechung steht, sodass man auch ohne Google verstehen kann, was man sich da auf die Lippen schmiert.

Apropos - ein wenig besorgt hatte mich ja vor kurzem der Bericht über eine Sammelklage gegen eos, weil der Balsam wohl Allergische Reaktionen hervorgerufen hat (wer näheres wissen will: x).

Bei mir ist aber außer gepflegten Lippen nichts passiert. Was soll ich abschließend sagen - ich mag das Gefühl diesen Balsam in der Hand zu haben und greife deswegen auch öfter zu ihm, als zu den Stiften. Kaufen würde ich ihn wahrscheinlich nur wenn eine Geschmacksrichtung herauskommt, der ich nicht wiederstehen kann (so was wie Holunder wäre toll), weil ich jetzt schon weiß, dass es mich wieder unfassbar stören wird, dass ich ihn ohne nachzuhelfen nicht komplett ausleeren kann.

Ich bin aber auf jeden Fall gespannt, wie sich die Marke bei uns schlagen wird, denn erste Nachahmer gibt es schon und ich frage mich ob die Kugel nur ein kurzfristiger Trend ist oder sich vielleicht doch hier etablieren kann. 

Kommentare:

  1. Ich erinnere mich auch noch sehr gut daran, wie JEDER diese Lip Balms hatte. Ich fand die damals auch total cool, aber gekauft habe ich noch keinen. Ich muss erstmal meinen unendlichen Vorrat an geschenkten Lippenpflegestiften aufbrauchen. :D Aber vielleicht trau ich mich im Sommer ja mal. Schmeckt man denn den Geschmack dann die ganze Zeit oder nur kurz beim Auftragen? Mich nervt das nämlich voll, wenn ich dann die ganze Zeit was schmecke, wenn ich den Mund bewege. Ich habe gerade einen amerikanischen Schoko-Lip Balm und da ist das echt extrem. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mir auch einen dringenden Kaufstop auferlegt was Lippenpflege betrifft. Unfassbar wie man die Teile ständig so aufs Kassenband legt und eigentlich noch 13 irgendwo in Taschen herumschwirren hat.
      Was den Geschmack angeht, kann ich dir schon jetzt sagen, dass der leichte zuckrige Geschmack (ich nehme an das ist das Stevia) so lange auf den Lippen ist, wie der Balsam selbst. Ich finds nicht schlimm, aber wenns dich sowieso stört, würde ich dir eher abraten.

      Löschen
    2. Oki, danke. :) Mal schauen, ob ich die kleinen Kugeln jemals teste.

      Löschen
    3. Ich denke die Neugier siegt sicher irgendwann, aber danach wirds das wohl gewesen sein ;)

      Löschen
  2. Ich war auch kurz davor mir so einen zu holen...bevor ich den Preis gesehen habe. Und genau deine Sorte reizt mich am meisten, weil ich totaler Blaubeerfan bin. Allerdings hab' ich letztens zum Geburtstag einen von Burts Bees geschenkt bekommen und das ist Blaubeere-Schoko und ich glaube dadurch habe ich erstmal genug Blaubeerlippenpflege.
    Die Form stelle ich mir hier bei deinem zum Ende hin auch etwas problematisch vor. Und der nimmt wohl auch ein bisschen mehr Platz weg...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die voluminöse Form ist für mich sowohl Plus- als auch Negativpunkt. Auf der einen Seite kann man den nicht in jede Jackentasche packen, wegen der komischen Beule, ABER man findet ihn in großen Handtaschen auch schneller.
      Wenn du Blaubeerfan bist, dann wärst du sicher eher enttäuscht. Auf den Lippen schmeckt er einfach nur süß - riechen tut er aber leicht blaubeerig.

      Löschen
  3. Ich hatte meinen zum Testen von Rossmann bekommen - und bin irgendwie nicht so begeistert: Zu unhandlich, zu fussel-affin in der Handtasche, nicht so mein Ding, bin wahrscheinlich auch nicht Mädchen genug dafür ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, glaub ich nicht ;) Der ist einfach grundsätzlich eher unpraktisch was das angeht. Die wollten nun ein einzigartiges Design, das sich abhebt, aber das ist leider eben auch etwas, das ihn viel unpraktischer macht als den üblichen labello.

      Löschen