Dienstag, 28. Mai 2013

Nach der Spülung ist vor der Spülung

Nach meinem Shampoo-Vergleich vor Urzeiten, habe ich jetzt auch endlich die feste Spülung von Lush in die Knie gezwungen und kann Bericht erstatten:

Ja, es war ein richtiger Kampf, denn je länger ich den festen Conditioner "Jungle" benutzte, desto weniger mochte ich ihn und desto verschwenderischer wurde ich mit ihm.

Das muss ich unbedingt voraus schicken, da das auf jeden Fall meine Strichliste verfälscht hat. Soll heißen: wenn man es wirklich darauf anlegt, kommt man nicht wie ich auf 41 Haarwäschen, sondern sicher auf 60 oder mehr, je nach Haarlänge. 
Bei der Pantene Pro-V "glatt und seidig" Spülung habe ich 27 Anwendungen gezählt. Das ist ein wirklich krasser Unterschied, der klar für "Jungle" spricht, zumal andere den Vorsprung noch hätten vergrößern können, wenn sie sparsam gewesen wären.

"Jungle" ist eines der günstigeren Lush Produkte bei einem Preis von 5,95€. Die Pantene Spülung gibt es für 3,69€.

Trotzdem kann ich einfach keine Empfehlung für den festen Conditioner aussprechen, denn ich empfand ihn als eher unpraktisch, ich mochte den Geruch nicht besonders und zusätzlich hat er bei mir absolut keine Wirkung gezeigt.

Unpraktisch ist er vor allem, weil er im Gegensatz zu den griffigen festen Shampoos sehr glitschig in der Hand ist. Außerdem raten viele ihm Späne abzuschaben, diese in heißem Wasser zu lösen und dann zu benutzen (habe ich anfangs auch getan). Zwar hilft das den Conditioner sehr lange benutzen zu können, aber es ist auch absolut kontra-produktiv - ich will ja eben eine feste Spülung weil es praktisch ist. Um sonst überhaupt etwas Conditioner auf die Haare zu bringen, sollte man ihn auch erst eine Weile unter warmes Wasser halten.

Der Geruch war für mich ein wenig unangenehm. Ich schätze das es sich bei der für mich unidentifizierbaren Note um Avocado handelte. Wie bei fast jedem Lush Produkt, kann ich nur raten auf jedem Fall vorher im Laden daran zu schnuppern.

Die Wirkkraft war wie gesagt, gleich Null. Außer dass der Geruch noch eine Weile an den Haaren blieb, haben sich meine Haare kein wenig anders angefühlt als ohne Conditioner.
Das mag an der Silikonfreiheit liegen, aber ehrlich - dann kann man es auch lassen.


Fazit : ich persönlich ziehe die gemeine Drogerie Spülung der Lush Variante definitiv vor. Die Vorzüge des festen Shampoos, finden sich merkwürdigerweise überhaupt nicht im Conditioner wieder.

Kommentare:

  1. Das Zeug hatte ich auch irgendwann mal.
    Hatte das Gefühl die Haare sind hinterher verfilzter wie vorher und der Geruch hat mich stark an eine Raubtierhöhle erinnert.
    Die verdeckte Preiserhöhung dank der neuen Form fand ich auch dreist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach eine Mogelpackung ist es auch noch? Die Version davor ist mir glaub ich entgangen. Nun gut - bestätigt mich, dass auch du weder Resultate gesehen hast, noch geruchstechnisch beeindruckt warst.

      Löschen
    2. Die hatten vorher nicht so ne hübsche runde Form sondern wurden glaube ich auch vom Block geschnitten.
      Da bekam man wenn ich mich recht erinnere 100g zum Preis von dem was jetzt um die 60g kosten.

      Löschen
    3. Auch wenn das absoluter Wucher ist - ich bin froh, dass ich nur 60gr hatte. xD

      Löschen
  2. Mann, du bist ja echt fast schmerzfrei! Wenn ich was hätte, was meine Haare trocken macht hielte ich das keine drei Wäschen aus..
    ich hatte ausserdem auch mal eine Probe von so einem festen Shampoo.. und trotz Probengrößen hielt das Vieh viel zu lange! Das es nicht supi war, rutschte mir das mal aus der Hand bzw. ich zerbrach es "aus Versehen"..#
    ich beschubse mich dann selbst nach dem Motto: mag ich nicht--> oh ist ja kaputt !!
    *hehe*

    Übrigens finde ich deine Versuchsreihen klasse: ich liebe deine Art "investigativ recherchiert!"

    Weiter so..!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist mein Nachkriegs/DDR-Mindset. Ich KANN einfach nichts wegwerfen und wenn ich keinen Ausschlag davon bekomme, wird es auch aufgebraucht, komme was wolle! xD

      Löschen
  3. ich benutze eine spülung von aussie - die ist richtig richtig gut. kostenpunkt knapp 8e

    Lady-Pa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davon hab ich auch noch ne Probe rumliegen. Bin schon gespannt drauf. Es schwärmen ja sehr viele davon.

      Löschen
    2. Bitte berichte dann drüber!
      Ich hab bis jetzt nur gelesen: erst super, dann bäh...O.o

      Löschen
    3. Wirklich? Jetzt machst du mir Angst. AB er ich werde es trotzdem tapfer in die Haare schmieren. ;D

      Löschen
  4. ich liebe die Spülung von Sante. meine Shampoos variiere ich aber gerne :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab auch schon von vielen gehört, dass es bei Shampoos relativ egal ist welche Preisklasse/Firma - dient ja wirklich nur zum Saubermachen.
      Von Sante habe ich glaube ich noch gar nichts probiert. Werd demnächst mal im DM schaun, ob es da Probegrößen gibt. :)

      Löschen