Montag, 2. Dezember 2013

Goodbye November

Auch wenn ich mich im November etwas rar gemacht habe, war ich doch recht fleißig beim Aufbrauchen von Pflegeprodukten:
1. Diadermine High Tolerance Make-up Entferner Reinigungsgelée (200ml)
- Leider brennt das Gelée in den Augen - ich würde es also nicht für diese Region empfehlen, zumal es da auch nicht wasserfestes Make-up nur mäßig entfernt.
+/- Entfernt Foundation recht gut. Trotzdem bleiben einige Rückstände.
+ Riecht frisch und irgendwie "desinfizierend".
Fazit: Ich bin froh, dass ich es endlich leer bekommen habe und werde es auch nicht nachkaufen. Die Gelée Textur ist einfach nicht meins.

2. Dr. Scheller Calendula Handbalsam (75gr)
+++ Für mich derzeit die beste Handcreme überhaupt: man braucht nicht viel, die Textur ist sehr fest, lässt sich dadurch sehr gut dosieren und sie zieht schnell ein.
+ Verteilen lässt sie sich auch gut UND sie ist sehr günstig.
+/- Riecht leicht nach Sanddorn, aber definitiv nicht penetrant.
+ Besseres Preis/Leistungsverhältnis gibt es nicht.

3. Die Reste der Beliance Spezialseife zur Reinigung von Kosmetikpinseln (100gr)
- Diese Seife kam in einer praktisch erscheinenden Metalldose,allerdings sollte man die Seife immer erst an der Luft trocknen lassen, bevor man sie wieder in die Dose packt. Sonst eklig. 
+/- Bis zu einem bestimmten Punkt simpel in der Anwendung, aber je dünner die Seife wurde, desto schwieriger wurde es.
+ geruchsneutral
Fazit: Ich werde es als nächstes mit Kernseife versuchen, da diese ähnlich zusammengesetzt ist, aber nur einen Bruchteil der Beliance Seife kostet.

4. Soap & Glory Flake Away (300ml)
+/- ein eher grobes Körperpeeling. Ich finde die Körnung an sich gut und zweckdienlich, aber ich kann mir vorstellen, dass das für einige zu grob ist.
+ Angenehmer "frisch eingelassenes Bad" Duft. Ich weiß einfach nicht wie ich es sonst beschreiben kann.
- kleckert ziemlich in der Wanne/Dusche und man darf nicht vergessen alles gründlich abzuspülen nach der Benutzung.
+ Hat meine Haut wirklich schön zart gemacht (aber ich glaube ich bin ab jetzt zu faul für Peeling).
Fazit: Wer keine all zu empfindliche Haut hat und Peelings liebt, der sollte hier zuschlagen. Ich bin auch sehr lange mit dem Tiegel ausgekommen, also würde es sich durchaus lohnen.

5. Clinique facial soap - mild skin formula (100gr)
+ Für mich gibt es nichts Besseres um mein Gesicht zu reinigen. Die Haut ist wirklich quietschsauber und diese Seife bekommt auch die letzten Make-up Reste mühelos weg.
+ Man kommt sehr lange mit einem Stück aus.
Fazit: Auch wenn ich der Facial Soap treu bleibe, habe ich nach der milden Variante, doch wieder die oily skin Version gekauft - das Hautgefühl war einen Tick besser.

Kommentare:

  1. Ich dachte ja, ich hätte die meinen Senf dazu schon mitgeteilt, aber... mobile device. Anscheinend nicht :-)

    Wie du die Handcreme alle machen konntest, ist mir ein Rätsel: entweder unser Exemplar war soooo alt, das es bäh war oder die ist immer so dick: ich habe sie an meinen Freund weitergegeben, der kann Handpackungen, die 10h einziehen, nachts gut gebrauchen.. (rede ich ihm immer ein)..^.^.
    Peeling mache ich nur noch selbst, also für den Körper: Olivenöl, Honig, Zucker. Macht weiche Haut, pflegt, löst sich im Ausguss auf. Fertisch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung wie das so schnell ging - ich nehm auch immer nur sehr wenig davon aber das dann auch 2 oder 3 mal am Tag meist nach dem Händewaschen.
      Ich glaube auch, dass selbstgemachte Körperpeelings sicher ausreichend sind und man da nicht extra was kaufen muss.

      Löschen