Freitag, 29. März 2013

Produktneuheit oder "Untote tragen keinen Thermo Nagellack"

Da ich meinen neuen Ruf als ultimative Trendsetterin ( muhahahaha ) nicht sofort wieder verlieren will, kommt hier etwas das mich ziemlich fasziniert: Thermo Lack.
Oder Stimmungslack.
Das coole ist hier, dass durch so etwas simples wie die eigene Körpertemperatur ein schöner Verlaufseffekt ohne Schwammtechnik und großes Brimborium erzielt wird.

Gekauft habe ich mein Exemplar namens "TNL-06" über ebay für 5,40€ inkl Porto. Es gibt günstigere Lacke für 5ml, aber den Spaß war es mir Wert. Zumal ich diese Ausgangsfarbe noch nicht in meiner Sammlung habe und ich diese recht schön und tragbar finde. Ein Alltags-Taupe halt.

Nun zum praktischen Teil: der Lack ist sehr flüssig. Ich habe für ein deckendes Ergebnis 3 bis 4 Schichten gebraucht, aber er trocknet auch noch recht gut dafür durch.
Auf dem Fläschchen steht außerdem "Nur auf künstliche Fingernägel" - ich hoffe einfach mal, dass mir der Nagellack nicht die Naturnägel zersetzt.

Für mich stellte sich der Lack - so genial die ganze Idee auch ist - als eher sinnlos heraus. Ich hätte mir das auch denken können: ich bin nämlich eher ein Kaltblüter. Meist habe ich eine Kerntemperatur von 35°C und sämtliche Gliedmaßen (jup, alle 4!) sind quasi ständig leichenkalt.
Daraus resultiert, dass der tolle Thermo Lack auf meinen Fingern genauso aussieht, wie auf einem  leblosen Stück Plastik.

 Kurz unter warmes Wasser gehalten sieht das Ergebnis schon ganz anders aus: 
Mir gefällts. Ich mag vor allem die beiden Farben, die mal eher ins Violette oder Pinke gehen.
Ich muss mir wohl angewöhnen immer mal die Hände unter den Achseln zu wärmen. xD

Also: absolute Empfehlung für Menschen, die ab und an warme Hände haben.
Nichts für Zombies, Vampire und Amphibien.

Kommentare:

  1. Das kannte ich auch noch nicht! Aber die Idee ist eigentlich ganz witzig.
    Die Farbtöne sind eigentlich auch recht hübsch..
    Ich hoffe, dass deine Naturnägel überleben ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch ist alles okay - bin vor allem auf das Ablackieren gespannt! ^^

      Löschen
  2. Witzige Idee, aber bei meinen Eishänden wird das wohl auch nichts...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen im Club! Wir könnten ja immer eine Thermoskanne mit uns rumtragen und dann immer mal nen Schluck warmes Wasser über die Nägel schütten.

      Löschen
  3. Nichts für Zombies, Vampire und Amphibien.
    Verdammt!

    Ich kenne das auch nur auf künstlichen Nägeln [Bekannte hat das], warum gibt es das nicht in türkis?! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber der hier: http://www.ebay.de/itm/5ml-Thermo-Nagellack-Thermo-Lack-Farbwechsel-Hell-Grun-Turkis-Metallic-TNL-116-/360544022650?pt=DE_Beauty_Make_Up_Make_Up&hash=item53f219307a

      geht doch zumindest in Richtung Türkis oder? ^^

      Löschen
  4. Ich hab das auch schon mal in türkis mit rosa gesehen, echt hübsch.. das war auch von einer Firma, die das für Naturnägel gemacht hat..
    vielleicht wird das ja was im Sommer, wenn auch Scheintote wieder erwachen??
    Good luck!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. xD Stimmt! Sowas wie Sommer soll es geben. Derzeit habe ein wenig die Hoffnung verloren was das angeht.
      Wenn dieses Jahr jemand das Wort "Klimaerwärmung" fallen lässt, werd ich dem was erzählen. Ich warte seit Jahren darauf und es schneit immer nur noch mehr. =_=

      Löschen
  5. Thermometernägel - das ist doch mal praktisch. Die Frage "Ist mein Wasser eigentlich schon auf die für grünen Tee idealen 80°C abgekühlt?" wird dann in Zukunft mit einem einfachen ins Wasser Tauchen des Fingers zu beantworten sein. Mhm, man müsste nur noch etwas an der Farbskalierung arbeiten und sie exakter machen...

    Im Gegensatz zu Sandnägeln, Fellnägeln, Kügelchennägeln und was es da sonst noch für Kram gibt sieht das ganz nett aus. Wenn deine Eisfinger denn einen Farbwechsel mitmachen würden. Tja, das haben wir leichenblassen Menschen mit unseren eiskalten Fingern halt davon...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. xD das ist natürlich eine echt geniale Idee, die den Nagellack ja wirklich mal nützlich macht!

      Ich habe heute gemerkt, dass ich doch gelegentlich warme Hände habe (vor allem beim Essen) und dann sieht man auch bei Zombies den Verlauf.
      Den Verwandten hats auch gefallen.

      Löschen
  6. Sieht eigentlich ganz schick aus und spart definitiv die Arbeit mit Schwämmchen etc. ;)
    Danke für den Lush-Shampoo Tipp, ich überlege schon länger mal eines davon zu probieren. Beim nächsten Lush Besuch schau ich mir das mal an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verliebe mich grad auch immer mehr in den faulen Verlaufslack.

      Bitte! Und riech auf jeden Fall an den Shampoos!! Ich hatte 2 oder 3 die ich mir kaufen wollte, die mein Riechorgan aber scheußlich fand. Letztlich bleibe ich glaub ich bei Squeaky Green.

      Löschen
  7. Thermolacke, hach ja. Ich erinnere mich dass es sowas mal im normalen Laden gab, als ich noch kein Taschengeld bekam.

    Mutter weigerte sich mir das Zeug zu kaufen.

    Ein paar Jahre später gabs den Kram dann nirgends mehr (damals gabs auch Thermotassen, Thermolippenstifte und Thermoarmreifen) wahrscheinlich weil die Sachen so Krebserregend waren dass einem ein sechster Finger gewachsen ist oder so.

    Wie auch immer.
    Bei mir funktioniert der Kram auch nicht.
    Wenn ich wärmer als 37 Grad werde bin ich schon kurz vorm Fieberkollaps ^.^

    Weil ich grade in den Kommentaren was über Lush lese: Ich glaub da muss ich demnächst mal meine geheimen Kellerleichen vorkramen und meine Hassliebe in die Welt posaunen.
    Dann kann ich die 5 Liter Duschgel die hier noch rumstehen endlich auf den Sondermüll karren. Seufz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich? Das gabs schon mal? :O
      Asche auf das Haupt deiner Mutter für die Verweigerung. Ich frage mich nämlich ständig wie Kosmetik vor 15 Jahren oder so war, als ich noch absolut keinen Blick dafür hatte.

      Oh wow... ich dachte immer ich wäre die einzige Schein-tote, aber die Spezies der Bloggerinnen besteht wohl zu einem großen Teil aus blaßnäsigen, kalt-gliedmaßigen Mädels.


      ähhh.... wird Lush nicht relativ schnell schlecht? O_O also zumindest die nicht festen Produkte.
      Bin gespannt, was du da demnächst vorführen wirst!

      Löschen
    2. ... na bestimmt noch komischer-aussehende Haufen, als es bei Lush eh schon der Fall ist XD
      (Es riecht ja immer gut aber aussehen tun die Haufen oft nicht so.. gut!)

      Und: Kosmetik vor 15 Jahren? Ich mach mal einen Tag, denke ich "deine ersten Kosmetikerinnerungen"

      Löschen
    3. xD tu das!

      und nicht alles riecht gut im Lush. Ich wollte den festen Hafer Shampoo Bar kaufen und hab dran gerochen... mir kams fast hoch. Ekelerregend. Nicht auszudenken wenn ich das einfach so bestellt hätte.
      Irgendwas anderes das ich auch wollte war ebenso ekelig aber ich hab verdrängt was es war xD

      Löschen
    4. Klar wird das Zeug schlecht, deswegen ja auch Sondermüll :D Wobei sich das Duschgel ganz gut gehalten hat.

      Oh gott, erinnere mich nicht an dieses Schrubbelding das nach vergorener Milch/Kinderkotze riecht.
      Mein persönliches "Downlight" ist ja diese Zwiebelmaske die so riecht als hättest du geschälte Zwiebeln 20 Stunden in der Sonne stehen lassen und das Ganze dann noch zum Abschluss einmal durch den Kompost gezogen.

      Löschen
    5. Zwiebelmaske??? XD Ich hab grad nach der auf der Homepage gesucht, aber sie wurde wohl durch eine Knoblauchmaske ersetzt (!!).
      Wie bekommt man es hin, dass Hafer so verdorben riecht? Da gehört schon fast know how dazu.

      Löschen