Mittwoch, 10. April 2013

...grün, grün, grün ist alles was ich hab´

Wie versprochen habe ich die letzten Tage ein wenig dokumentiert was sich so Grünes auf meinen Lidern getan hat. Die Produkte kann man dann wenn nötig noch einmal in meinem ersten Post, die dieser schönen Farbe gewidmet ist bestaunen (x)


Erst einmal "Grün für Schisser". Zum Herantasten an die Farbe hab ich anfangs mein regulär braunes Auge geschminkt und dann einfach den Master Khol "couture green" und den Essence "fragile but feisty" so ein bisschen dilettantisch ( das ist eben mein Style ) verblendet auf der unteren Wasserlinie.

Trotz dass dieser Look für die Damen mit längerer Schminkhistorie wohl eher sehr neutral und lahm aussieht, habe ich mich damit beim ersten mal in der Öffentlichkeit ein bisschen clownig gefühlt.

Je länger ich aber jetzt so das Bild anschaue, desto mehr gefällt mir der Look. Irgendwie passt das zum Außenring meiner Iris.
Der hat auch einen wissenschaftlichen Namen... Lombalring?
Lumbalring? Irgendeine von euch wirds schon wissen.



Dann hier ein Hauch von Grün. Hier habe ich das bewegliche Lid großflächig mit Catrice "Lord of the Blings" betupft und dann eine Art riesigen verunglückten Lidstrich mit Urban Decay "Absolem" appliziert.

Auf der Wasserlinie kam dann wieder der Master Khol zum Einsatz.
Der gefällt mir wirklich gut. Aber er nutzt sich jetzt schon arg ab.
Ich bin also definitiv für einen längeren Kajal von Maybelline. Die Teile sind wirklich verdammt kurz.
 Ist das eigentlich schon ein smokey eye?
Hier kam im Außenwinkel der vermisste, aber nicht vergessene, Lead Zeppelin aus meiner Balm Jovi Palette zum Einsatz.
Als genereller Untergrund diente "Lord of the Blings" (mein ultimativer ich-bin-zu-faul-für-mehr-Cremelidschatten) und darauf kam dann der in diesen Bildern unwahrscheinlich grün schimmernde Agnis b Lidschatten in "vert et rose".

Wie man schön sehen kann habe ich sogar versucht den Lidschatten in den unteren Wimpernkranz zu ziehen, aber ich weiß nicht ob mir das so gut an mir gefällt. Wahrscheinlicher ist, dass es mir etwas missglückt ist und deswegen komisch aussieht.
Und jetzt der wie ich ihn nenne "Unterstufen-Manhatten" Look.
Hier habe ich ausschließlich meine antike Manhatten Palette benutzt.
Den Eyeliner habe ich großzügig in die Lidfalte gekleistert und nach innen verblendet (manchmal habe ich das Gefühlt dass ich falsch herum an Augen-mak-ups heran gehe), danach kam der hellgrüne Lidschatten in die Lidmitte und für den leichten Hepatitis B-Touch kam das Gelb auch noch zum Einsatz am inneren Augenwinkel.

Ich glaube mit den drei Farben werde ich noch große Freude haben. :)

Ein Look mit dem schönen Ton aus meiner Fake-MAC Palette hatte ich im Winter schon geschminkt: x.

 Zu guter letzt noch ein Make-up mit Krüppellidstrich:
Hier habe ich den Essence Kajal "fragile but feisty" auf dem geanzen Lid und am unteren Wimpernkranz verteilt und "Lord of the Blings" vom Innenwinkel eingearbeitet. In der Lidfalte ist der dunkle Blauton aus der Essence "I Love Berlin" Palette.
Das Ganze wurde dann komplettiert mit einem absolut perfektem Lidstrich auf der linken Seite und einem Desaster auf der Rechten.
Ich lasse mir gerade den Pony rauswachsen damit ich den dann einfach über das Elend kämmen kann und man nur noch die tolle Seite sieht. Und dann denken alle, dass ich das echt drauf hätte...zumindest bis zum ersten Windstoß wäre mein Image dann perfekt.

Kommentare:

  1. Grün ist auch so eine Farbe, die ich mehr oder weniger auslasse :) Aber zu deiner Augenfarbe passt grün echt hervorragend! Mir gefallen die Farben des dritten AMUs am besten. Vielleicht hätte ich die Farben etwas weiter nach oben, aber auf jeden fall etwas weicher ausgblendet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist zum Beispiel eine Sache die ich mich noch nicht so richtig traue. Das nach-oben-Ziehen endet bei mir nämlich schnell wie in dem Weihnachtslook - also an der Braue. xD
      Das Dazwischen zu finden ist schwer. Aber ich nehm mir das zu Herzen. Danke

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, toller Post! Ich LIEEEBE ja sowas..
    also: Nummer 1, Nummer 2 und Nummer 4 gefallen mir besonders gut. Das du den Eyeliner in die Lidfalte gemalt hast, hat sich ja anscheinend gelohnt :-)
    Ich finde auch, daß die Farbe des Kajals gut zu dem Ring um deine Iris passt: ich musste gleich mal kucken und feststellen, daß ich meinen kaum erkennen kann :-/ Deiner hebt sich so schön von vom Rest der Augenfarbe ab, das ist was Besonderes!
    Ich probiere mal spontan deine Variante N° 1 aus und werde wohl in die Drogerie schwarwenzeln, um mir diesen Catrice Cremelidschatten anzusehen..:-)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab beim Fotos durchschaun auch erst gemerkt wie gut das eigentlich passt und mich gefragt ob noch mehr Leute direkt die Farben der Iris aufnehmen und bzw ganz automatisch danach schminken.
      Also Lord of the Blings ist für mich wirklich der eine, den ich jedem empfehlen kann, weil er recht neutral ist, zu warmen und kalten Farben passt und auch von leichtem Schimmer bis Folienartig geschichtet werden kann.
      Nur kann ich mich gerade nicht erinnern ob Catrice da tester hat. Da zögert man dann automatisch auch bei den besten Swatches. Zumindest geht es mir so...

      Löschen
  4. Also grün steht dir auf jeden Fall.:)
    Gefällt mir gut.
    Und das erste ist echt dezent und schön.:) Nicht so clownig.^^
    Und...den Lidstrich musst du gar nicht zwingend hinbekommen...denn dir scheinen AMUs ohne sehr gut zu stehen.:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D
      Mir gefällt Eyeliner an anderen auch immer viel besser als an mir (selbst die "perfekte Seite").
      Vielleicht liegt es auch an den Lidern. Man sieht in dem eine Bild recht gut, dass ich recht eine große Lidfalte hab und und links 2 nicht so tiefe. Naja - nicht schön aber selten. ^^

      Löschen
  5. Yay, Grün rockt!
    Besonders das "Smokey Eye" und der "Unterstufen-Mahattan-Look" gefallen mir am besten.

    Dieses "am unteren Wimpernkranz mit Lidschatten ausblenden" schaffe ich grundsätzlich nicht und schummel mich mit Kajal durch =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist wirklich beruhigend zu wissen, dass nicht nur ich da bei einigen Dingen nicht die einzige bin, die es nicht hin bekommt. :)

      Löschen
  6. mir gefällt auch der unterstufen manhatten look am besten ;) schöner post

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :D bin auch immer wieder erstaunt, was das doch für eine gute investition war damals.

      Löschen
  7. Lumbalring…ich dachte mir nur: wie kommt ihre Lendenwirbelsäule ins Auge?! Denn das Adjektiv "lumbal" bezieht sich definitiv auf die Lendenwirbelsäule.
    Und mit den Lumberjacks, den Holzfällern hat dein Auge auch nichts am Hut. Ich denke, das Teil heißt Limbalring. Bin mir nicht komplett sicher, meine aber deren Verfärbung in einer Vorlesung im Bereich von Nebensymptomen aufgeschnappt zu haben.

    Wie auch immer: ich mag das dritte Bild mit dem Gepinsel an deinem Lendenwirbelsäulen-Holzfäller-Auge am liebsten. Das erinnert mich daran, was ich an grünem Lidschatten so schön fand.

    Grüße,

    Apfelkern

    Holzfällerauge sei wachsam! So, genug schlechte Witze für heute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. AHH, auf dich ist verlass. Mir war so als wäre das nicht das Wort, das ich gesucht hatte! Aber es war schon so..zumindest irgendwie.

      Wieder schlauer geworden,
      Holzfällerauge - over and out.

      Löschen
  8. Der dritte Look, also der dunkle ist toll. Auch wenn ichs nicht im Gesamteindruck beurteilen kann - ich glaube dir steht das ganz gut, mit dem dunklen Lidschatten der am unteren Wimpernkranz noch ein Stück reingezogen ist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :D
      Ich mag die Farben in dem Dritten Look auch echt gern.

      Löschen