Donnerstag, 25. September 2014

Nächster Halt: Naturkosmetik

Ich gebe es zu...bis vor wenigen Monaten war Naturkosmetik (NK) für mich wenig attraktiv. Was Birkenstock für die Mode ist, ist NK für die Kosmetik. Klar ist das gut für den Körper, aber muss es deswegen so "öko" aussehen (und riechen)? Meine Meinung habe ich dann so schrittweise geändert, dass es mir selbst kaum aufgefallen ist. Nachdem meine Haut auf bestimmte Cremes heftig reagiert hat, habe ich automatisch auf die Inhaltsstoffe geachtet und letztlich auch oft NK gekauft, weil da in der Regel die einzelnen Komponenten besser aufgeschlüsselt sind und ich bedenkenloser benutzen kann.

Rossmann hat mir nun ein Paket mit Weleda Produkten geschickt, über die ich mich im Zuge meines Gesinnungswandels sehr gefreut habe:
Handcremes sind ja sowieso eines meiner Steckenpferde: die Sanddorn Creme musste ich also zuerst auspacken und verschmieren. Sie riecht, wie man das von Sanddornprodukten eben erwartet, hat eine leicht gelbliche Färbung und lässt sich gut verreiben. Ich fand sie ein klein wenig schmierig d.h. sie zog nicht direkt ein, aber ich werde sie auf Herz und Nieren testen und dann in einem meiner Aufgebraucht Posts noch einmal darauf zurückkommen.
50ml kosten 6,45€
Weiter gehts mit dem Hafer Aufbau Shampoo (an dem sogar eine kleine Probe der Spülung war) und der Hafer Aufbau-Kur. Dazu kann ich leider nicht viel sagen, da ich wegen meiner Allergie und Unverträglichkeit nichts riskieren wollte, denn neben Hafer ist auch Weizenprotein enthalten, auf das ich in einer Creme schon mal reagiert habe. Die Produkte habe ich also gleich weitergegeben, in dem Wissen, dass diejenige es bedenkenlos benutzen kann und sich drüber freut. Einen Blick habe ich trotzdem riskiert auf das dunkel sirupfarbene Shampoo.
Shampoo 190ml für 6,45€
Kur 20ml für 1,95€

Die Granatapfel Schönheitsdusche riecht schön erfrischend und lässt sich gut verteilen. Sehr viel mehr kann ich über ein Duschbad einfach nicht sagen. Ich weiß dass es da draußen Leute gibt, für die es da himmelweite Unterschiede gibt (bei dem Duschgelbattle auf Instagram wird mir ganz anders), und deswegen Duschbad horten, aber ich habe da (noch) keine wirklichen Präferenzen.
200ml 7,95€
Die Citrus erfrischende Feuchtigkeitslotion ist für mich mal wieder ein Ansporn mich mehr einzucremen (zur Zeit besitze ich nicht einmal eine Bodylotion). Die Herausforderung nehme ich gern an und hoffe, dass ich hier nicht wieder ein Jahr brauche um die Lotion zu leeren. Der Pumpspender spielt mir da leider etwas in die Hände, denn als ich mich nach dem Baden eincremen wollte, landete die Ladung komplett an der Waschmaschine und nicht auf meiner Haut. Zugegeben wir unterscheiden uns farblich nicht besonders, aber meine Haut ist da deutlich dankbarer.
Davon abgesehen ist der Geruch zitronig, die Creme recht flüssig und lässt sich schön verstreichen.
200ml für 9,95€

Fazit: Aus mir wird wirklich langsam ein NK-Fan! Ich finde auch, dass Weleda rein optisch sehr ansprechend ist und preislich finde ich die Produkte auch absolut in Ordnung. Das einzige, bei dem ich definitiv nicht nachkaufen werde ist das Duschbad, weil...wie gesagt, ich merke keine Unterschiede. Ein Duschbad ist ein Duschbad ist ein Duschbad. Das wäre bei mir wirklich "Perlen vor die Säue".
 
(Die Sachen wurden mir unentgeltlich von Rossmann zugeschickt.)

Kommentare:

  1. Auch wenn Birkenstocks jetzt nicht mein Fall sind, mag ich Naturkosmetik schon ziemlich gerne. Mein Standardshampoo ist von Alverde, mein Alltagspuder von Alterra. Rouge und Lippenstift von Alverde mag ich sehr, das braune Quad von Alverde ist mein All-time-favourite mit einem massiven Hit the Pan und zwei, die es demnächst werden. Weleda Handcreme ist ebenso genial pflegend. CD Deo ist aluminiumfrei, verdammt alkoholhaltig (weshalb ich noch nach Alternativen suche) aber es funktioniert und hält mich wohlriechend.
    Wohlriechend ist auch definitiv die Weleda Zitrus Reihe. Ich liebe den Geruch!
    Also: willkommen im NK Fanclub! Es gibt hier viele tolle Sachen zu entdecken, an denen man sich guten Gewissens erfreuen kann. Und für Tipps, was Neuentdeckungen von dir angeht, bin ich immer offen.

    Grüne Grüße,
    Apfelkern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na da wurde mir ja wirklich das Richtige geschickt! :D Irgendwie hab ich auch grad richtig Lust mich mehr damit zu befassen. Ich nehme ja jetzt auch schon ein paar Wochen das Mandelgesichtsöl vom Weleda und bin wirklich angetan von Handhabe und Wirkung.
      Vielleicht kommt bald wirklich mehr zu dem Thema von mir, noch wäre das etwas dürftig. ^^

      Glück auf!

      Löschen
  2. Ich mag Weleda auch gern. Billiger als Hauschka, besser als Alverde (manchmal von den Incis) und es gibt so schöne natürliche Düfte. Ich liebe das wildrosenöl, das Lavendelbad und natürlich den almighty everon ;-)
    Und besonders toll: die Probier Größen. Macht nicht jeder Hersteller!
    Ökologische Grüße ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja preislich liegt Weleda wirklich ganz gut und man bekommt recht viel Produkt. "almighty everon" klingt interessant. Gleich mal googeln.
      Wobei ja auch Hauschka recht praktische Reisekits bietet. Aber die haben in den für mich interessanten Gesichtsprodukten Weizen drin und da würde ich sicher Pusteln bekommen. :(

      Löschen
    2. EVERON ist nix anderes als der Naturkostlabello, den ich auf dem Blog bestimmt schon 1000x gezeigt und gelobt und ausgekratzt habe ^.^ Enthält Bienenwachs. Mag nicht jeder ;-)

      Löschen
    3. Gegen Bienenwachs hab ich nichts - der den ich gerade zu töten versuche, trägt sogar den Namen "bee natural". :3 Aber es wird wohl noch ne Weile dauern bis ich Everon testen kann - da warten noch einige Labellos auf mich....

      Löschen