Sonntag, 7. September 2014

mein wirklich minimal kosmetisches Reisetäschchen

Eine Woche habe ich versucht wirklich von einer Kleinstmenge Make-up zu leben, denn ich merkte vor einiger Zeit, wie unwohl ich mich ohne Foundation auf meiner derzeitigen Problemhaut fühle und dass ich auch wenn ich meinen Nägeln mal eine Auszeit gönnen möchte, kurz danach von herumstehenden Nagellacken wie magisch angezogen werde und schwups sind die Nägel wieder bunt (sofern violett als bunt zählt). Zu Hause funktioniert das nicht; die Versuchung lauert überall.
Eine Woche auf Achse bot sich für so ein Experiment an. Ich hatte mir nur noch den letzten Rest meiner Foundation eingepackt (nach zwei Anwendungen war Schluss), auf Concealer konnte ich weitestgehend verzichten, ein Rouge (ohne ging's wirklich nicht), meine Allzwecklidschatten habe ich nicht wirklich benutzt (lediglich für die Brauen kam es zum Einsatz), ein wenig Farbe für die Lippen war unerlässlich,wasserfeste Wimperntusche (einmal benutzt) und ein Nagelöl, das ich fast jeden Tag benutzt habe.

Meine Haut durfte sich auf eine Extraportion Zink und Öl freuen in der Hoffnung sich vielleicht mal wieder beruhigen. Bei der restlichen Körperpflege habe ich mir Proben eingepackt ( und wieder einiges leer gemacht) - mein Wille war wirklich eisern.

Das Fazit fällt allerdings eher nüchtern aus:
+ Es ist unbestreitbar praktisch, wenn man morgens nach der Gesichtswäsche fast sofort aus dem Haus springen kann und man sich die Zeit zum an und entschminken morgens und abends komplett spart.
- Aber meine Posier-Bereitschaft sinkt dadurch drastisch und ich habe mich wann ich konnte aus dem Bild gedreht, hinter Leuten versteckt oder den Wind ohne Widerstand die kompletten Haare in mein nacktes Gesicht wehen lassen.
+/- Am Zustand von Haut und Nägeln hat sich null getan. Da hätte ich mir mehr erwartet und die Motivation weiter darauf zu verzichten ist entsprechend groß.

Einen Versuch war es trotzdem wert und zumindest habe ich Platz in meiner Reisetasche gespart.

Kommentare:

  1. Minimalprogramm- das kenne ich doch! Am Wochenende ist mein Minimalprogramm ungeschminkt durch die Gegend zu laufen aber wenn ich bei meinem Freund übernachte und am nächsten Tag zur Uni gehe, überlege ich auch immer drei mal, was ich wirklich brauche. Meine Tendenz ist es, die Augen ungeschminkt zu lassen und den Fokus auf Rouge und Lippenstift zu legen. Das ist unkompliziert aber effektvoll. Ansonsten ist das eher phasenweise, dass ich mich mal mehr und mal weniger schminke.
    Als wir mit dem Rad nach Usedom gefahren sind, hatte ich meine wahrscheinlich reduzierteste Auswahl eingepackt: Gesichtscreme mit Sonnenschutz, den Alverde Concealer und ein Flüssiges Rouge im Pumpspender von Essence aus irgendeiner LE, bei dem ich den Tag, an dem es alle wird, schon fürchte. Mehr brauche ich nicht. Klar, Zahnbürste, Duschbad, Shampoo und Körperlotion waren auch dabei aber eben nichts dekoratives. Es ist einfach auch mal entspannt, sich nicht hübsch machen zu müssen und ja - sich nicht Abschminken zu müssen, ist auch unheimlich entspannend und praktisch!

    Na dann mal ab ins Bett. Und ich muss mich nicht mal abschminken. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Augen kann ich so nur unterstreichen. Die komplette Routine vereinfacht sich unfassbar wenn man Maskara, Lidschatten und Co mal weglässt, Ich betone dann auch lieber die Lippen und vor allem die Wangen.
      Du hast nicht zufällig auch dieses flüssige Rouge aus dieser Frühlings-LE? Bei dem geht es mir nämlich genauso wie dir!

      Löschen
  2. Hallo....
    meint ihr beide das essence OZ Dingens oder ein anderes aus einer früheren LE? Das OZ Teil steht bei mir ungenutzt rum, weil es mir nicht steht :-( Interesse anybody??

    Minimalprogramm, wirklich spannend.. das fahre ich im Sommerurlaub ziemlich oft gezwungenermaßen, wenn es echt warm ist. Und ich baden will. Dann traue ich nicht mal wasserfesten Sachen zu, dem Salzwasser zu trotzen und gehe lieber gleich ohne.. außerdem schwitzt es sich ohne Schminke schöner *hehe* Dann trage ich echt nur Sonnencreme und sonst nix.. ach doch, Weleda everon gegen trockene Lippen :-D
    Ich nutze solche Phasen eher, um wieder von extremen Schminktrips runterzukommen und die Schönheit von wenig Mascara + zartem Lipgloss wieder zu würdigen ^.^

    Das sich deine Haut und Nägel aber durch die Diät nicht erholen wollten, ist ja mal ein starkes Stück! Frechheit.. warum verweigern die die Mitarbeit? XD

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..also ich meine definitiv ein anderes..ich glaube Springtime oder so hieß die LE. Das Oz ist etwas knalliger und hatte glaub ich auch ein bisschen Schimmer drin? Ich hatte es damals auf jeden Fall in der Hand und es deswegen nicht genommen. ^^

      Ich glaube es gibt nicht schlimmeres als aus dem Wasser auszusteigen und die bunte Soße tropft einem aus dem Gesicht. xD

      Ja, es wäre auch zu schön gewesen..etwas kürzer treten und schwupps ist die Haut perfekt. ^^;

      Löschen
    2. Ich habe keine Mühen und Google Suchen ("Essence Vampir Rouge Flüssig") gescheut, heraus zu finden, wie der geile Scheiß denn nun heißt.Tadaaa: http://beauty-fruechtchen.blogspot.de/2011/11/review-essence-vampires-love-blush.html

      Und jetzt möchte ich wissen, liebe Connü, ob wir so sehr Schwestern im Geiste sind, dass du auch so sehr auf dieses Rouge abfährst.

      P.S.: Man hat mir Fidorka aus Tschechien mitgebracht. Ich bin dann mal glückseelig im Waffelkoma!

      Löschen
    3. Dieses Mal hats leider nicht geklappt - die Vampir LEs haben mich immer komplett verschreckt (die habe ich wirklich leider keines Blickes gewürdigt). Meiner ist dieser hier:
      http://www.pinkmelon.de/test/make-up-2/teint-2/rouge-blush/essence-blossoms-etc-liquid-blush-farbe-01-flowerkissed.html

      Falls du mal wieder große Fidorka Entzugserscheinungen hast, sag ruhig Bescheid. ;D Freut mich aber echt, dass die dir so schmecken. Als "Randtschechin" macht mich das fast ein wenig stolz. Waffeln können sie halt echt gut.

      Löschen
    4. Mhm, interessant. Ich bin ja ein wenig enttäuscht, dass dein geliebtes Rouge im Pumpspender ein anderes ist als meins.
      Auch wenn der Film Twilight nicht der große Bringer war, fand ich die LEs dazu eigentlich immer ganz nett auch wenn alles, was ich daraus je gekauft habe, dieses Rouge und ein lila Nagellack ist. Das sind beide allerdings absolute Favoriten (wenn denn ein einmal im Jahr getragener Lack ein Favorit sein kann - aber damit macht er wohl schon die Hälfte meiner aufgetragenen Nagellacke im Jahr aus und ist wieder ganz weit vorn mit dabei) und das Rouge lebt auch nicht mehr lange. Und der komische Vampirschriftzug ist auch schon seit Ewigkeiten komplett abgerubbelt vom ständigen Transport.

      Das Angebot der Fidorka Versorgung muss ich wohl annehmen! Ich hab auch schon etwas, dass ich dir vererben würde: The Balm Balmsaway. Von deinem Bericht so euphorisch habe ich es mir gekauft und komme damit gar nicht zurecht. Zu fettig, entfernt die Mascara selbst nach dem zweiten Auftrag nicht und ich habe einfach nur das Gefühl, mir damit die Wimpern auszurubbeln. Es führt ein einsames Leben im Schrank.

      Löschen
    5. Ich hatte auch automatisch angenommen wir würden vom gleichen reden. :) Ich ärgere mich im Nachhinein dass ich so einfach daran vorbeigegangen bin - die Lacke sind wirklich hübsch gewesen. Und dass selbst du da schwach geworden bist, adelt die Edition in der Hinsicht noch einmal.

      Ich bin zwar enttäuscht, dass das für dich nicht funktioniert, aber das klingt nach einem sehr guten Deal ;D

      Löschen
    6. Na ja, den Lack habe ich mir nicht gekauft, sondern bei einem Blog Gewinnspiel gewonnen. Trotzdem finde ich ihn so schön, dass ich trotz meiner seltenen Anwendung von Nagellack ein bisschen traurig wäre, ihn nicht zu haben.

      Was das Abschminkzeug angeht: ich bin gerne dabei, wenn es um den Tausch davon gegen Fidorka geht! Ich muss es nur schaffen, alles in ein Paket zu stecken und auf den Weg zu dir zu bringen.

      Löschen
    7. Dann ist es eher schon Schicksal, dass der Twilight Lack zu dir kam! ;D

      Dann würde ich sagen, machen wir das so und ich fange mal an zu horten. ^^ Schickst du mir noch mal deine Adresse?

      Löschen
  3. Tooler Post. Ich schminke mich nicht sehr fest, aber ich schaffe es fast nie auf Concealer, Mascara und Puder zu verzichten. ich fühle mich in meiner Haut einfach nicht wohl ohne. Dass sich deine Haut nicht verbessert hat, erstaunt mich nicht. Make-up hat (auuser man reagiert allergisch oder so) keinen negativen Effekt auf die Haut. Hormone, Ernährung und die Pflege sind da viel entscheidender. Und wenn du kaputte Nägel hast werden die auch nicht so schnell wieder schön, die wachsen ja nur sehr langsam. wenn du aber keinen Nagellack drauf machst, empfehle ich die Nägel schön fleissig einzuölen.. dann gibst du ihnen etwas Feuchtigkeit zurück dir du mit dem Nagellackentferner weggenommen hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube auch, dass ich wohl oder übel meine Gewohnheiten umstellen muss um da Resultate zu erzielen - an der Pflege mag ich mittlerweile auch nicht mehr rütteln, weil mich meine Allergie da sowieso schon einschränkt.
      Auf mein Nagelöl verzichte ich so schnell nicht mehr - wenn das Resultat an den Nägeln auch eher langsam sichtbar ist, der Nagelhaut tut es unmittelbar gut. :D
      Ich werde wohl solche komplett Verzichtsgeschichten lassen - es bringt ja auch nichts wenn ich mich nur noch unwohl fühle. Da stimme ich dir zu.

      Löschen
  4. Wirklich.Wirklich minimal. Kenn ich, bin auch Minimalist ;))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja - für Schminkmädels versteht sich, ne? ;D

      Löschen
  5. Ich schminke mich schon seit knapp 3 Monaten gar nicht mehr (mein armes Umfeld) weil ich mir dachte ich gucke mal, was die Ernährungsumstellung so bringt. Ich wollte die Ergebnisse nicht mit meiner Hautpflege verfälschen ^.^
    Jedenfalls wird meine Haut jetzt wirklich langsam besser (mit Betonung auf langsam) und ich werd wohl auch demnächst wieder mit der Kriegsbemalung anfangen, fühl mich damit insgesamt einfach etwas wohler, so in der Öffentlichkeit zumindest. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alle Achtung! Wie gesagt - ich hab mich nach 2 Tagen ohne so unwohl gefühlt, dass ich wieder angefangen hab. Ich fühle mit dir! Mir gehts echt genauso - habe aber das Gefühl, dass ich ein wenig bessere Haut habe, wenn ich 2-3liter am Tag trinke... so eine Erkältung kann doch zu was gut sein.

      Löschen