Sonntag, 9. September 2012

Ich trau mich nicht~

Damit jetzt alle die gleiche Melodie im Kopf haben, wenn folgendes gelesen wird, bitte hier klicken (x).


Achja, Kleider... meine ewige Hass-Liebe. Ich liebe es nach Kleidern zu stöbern, sei es in Katalogen, an Kleiderständern, im Netz oder sonst wo. Eigentlich gibt es klamottentechnisch wenig, das mich so sehr anspricht.
Magenta is the new black
..ich liebe diese Farbe.

Und trotzdem: wenn ich ein Kleid anziehe fühle ich mich meist wie in eine Wurstpelle gezwängt. Generelles Unwohlsein tritt dann ein und ich denke, wenn ich Kleider anprobiere bin 100mal kritischer mit meinem Spiegelbild als bei einer alle Wölbungen betonenden Skinny Jeans oder einer durchsichtigen Bluse.
Ich fühle mich einfach schrecklich unwohl in Kleidern (und Röcken) und muss mich wirklich zwingen sie zu tragen, auch wenn sie noch so schön sind.

Ich beneide andere Mädels, die tagtäglich Rock und Kleid tragen, als wäre nichts dabei. Und damit meine ich nicht nur Frauen mit Modellmaßen, sondern vor allem die, die diese nicht haben und trotzdem so chic umherlaufen.

Mirror Dress


Erklärtes Ziel bis Dezember 2012* ist also jeden Monat einmal Kleid tragen. Ich drücke mir selbst die Daumen.





*Warum bis Dezember? Ich vermeide es weiter zu planen, da es ja vielleicht nichts darüber hinaus zu planen gibt. #Weltuntergang #Inkas #Mayas # Steine fallen vom Himmel, alle sterben

Kommentare:

  1. Machst du dann auch einen Outfit-Post jedesmal, damit wir das auch verfolgen können? :) Ich würde gern deine Kleider mal bestaunen.

    Ich selber liebe Kleider auch und trage sie auch viel zu wenig. Allerdings liegt das eher am unpassenden Wetter. :D Deswegen kaufe ich auch ungern neue, es lohnt sich ja irgendwie nicht. Vielleicht mache ich auch so eine Challenge für mich, allerdings würde ich sogar einmal die Woche machen. :D Auf jeden Fall eine gute Idee, mal sehen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee...so wird es zumindest direkt dokumentiert. Aber erwarte nicht zu viel. Meine Kamera Fähigkeiten sind beschränkt und ich habe wirklich nur 4 Kleider im Schrank von denen eins vom Abiball ist.
      Naja aber durch dicke strumpfhosen könnte man Kleider durchaus "wetterfest" machen und gefütterte Stiefel kann ich mir auch gut vorstellen.
      Also gut, dann schauen wir mal wie wir uns schlagen! :D

      Modisches Abenteuer, hier kommen wir!

      Löschen
    2. Haha, leider bin ich immer so dämlich und zerreiß mir mit den Stiefeln die Strumpfhosen. :D Wegen Reißverschluss innen und so. xD

      Löschen
    3. Echt? :O das hab ich aber auch noch nicht gehört. Bei mir werden immer die Knie ganz dünn, weil ich eher eine auf dem Boden sitzerin bin.

      Löschen
  2. So wie du dich in Kleidern fühlst, fühle ich mich in Hosen. Kleider sind so unglaublich bequem und in Jeans komme ich mir jedes mal wie eine Wurst vor. Selbst im tiefsten Winter gibt es deshalb fast ausschließlich Kleider in meinem Kleiderschrank. Vielleicht findest du ja auch irgendwann gefallen daran :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genauso so Menschen finde ich toll :D Ich will dahin wo du dich schon befindest! Aber wenn ich so zurückdenke... das letzte mal habe ich im Mai2011 ein Kleid getragen... in der Oper^^;
      Ich versuche das wirklich durchzuziehen!

      liebe Grüße~

      Löschen
  3. Kleider sind für mich etwas besonderes, das man zu speziellen Anlässen anzieht. So trug ich zum letzten Mal auch zu meinem Abiball ein Kleid.
    Vielleicht kommt diese Einstellung genau wie bei dir daher, dass ich so selten Kleider trage. Und wieder doppelt sich der Grund bei uns: ich habe einfach nur zwei davon plus das für den Alltag viel zu festliche Abiballkleid.
    Natürlich ist es nur eine Gewohnheitsfrage, einfach mal öfter ein Kleid zu tragen. Es kann gut aussehen (oder eins der kurzen und günstigen H&M Kleidchen an einer dafür weil mehr als Größe 36 zu "moppeligen" Person sein) und erspart einem sogar die Mühe, darüber nachzudenken, was man zur Jeans anzieht.

    Einen Versuch gestarte, öfter Kleider zu tragen habe ich nicht, denn wozu sollte ich es machen, wenn ich mich in Hosen sehr wohl fühle? Nur weil es an anderen gut aussieht, muss ich nicht versuchen, genau so zu sein. Ich bin einfach der Typ für praktische Hosen bzw zu festlichen Anlässen eine Anzughose mit Blazer.
    Wenn ich Lust auf mehr Beinfreiheit habe, greife ich zum Rock und das in Kombination auch mal im Winter. Zwar nur in Ausnahmefällen aber immerhin. Und dadurch dass ich so selten Kleider trage, gibt es immer einen gewissen Überraschungseffekt (positiv; hoffe ich natürlich^^), wenn ich mich doch mal in ein Kleid schwinge.

    Aber Logik und Wissen, dass ich eh nur selten eines trage: ich bin noch immer auf der Suchen nach _dem_ perfekten Sommerkleid für mich.

    Grüßli,

    Apfelkern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem kann ich eigentlich nichts hinzufügen. Außer dass ich mich schon gern in Kleidern sehen würde, aber ich hab immer das Gefühl dass ich bestimmt auch Leuten in 1km Entfernung auffalle, weil das eben so eine Seltenheit ist, die höchstens alle 2 Jahre mal passiert (eben zu speziellen Anlässen, bei mir 2006 Abi und dann erst wieder 2011 Oper). Ui, okay, wir korrigieren das auf alle 5 Jahre.
      Ich muss einfach mal die 3 Kleider ausm Schrank holen und komme was da wolle reinschlüpfen.
      Und wenn´s nur für nen Lidleinkauf ist.

      Ich drück dir natürlich die Daumen. Gerade jetzt könnte ich mir vorstellen, dass du ein schönes Kleid findest (wo ja der Winter vor der Tür steht, kann der SSV nicht weit sein).


      Grüße zurück UND GROßES P.S.:
      15.-19.September Klöppeltage in Annaberg ;D
      http://www.annaberg-buchholz.de/hauptordner1/e1_o8/e2_o3/e3_o2/e4_o5/nav_f.htm

      Löschen
    2. Klöppeltage in Annaberg? Wo kommst du denn her? xD Ich hab auch Klöppeln gelernt, von meiner Oma, und an Weihnachten versuch ich mich dann immer wieder daran. ;)

      Löschen
    3. Aus ebendieser Stadt komm ich^^
      Was du auch? Bist du dann auch aus der Gegend? Da denkt man Klöppeln ist das letzte Einhorn unter den Hobbies ...
      verrückt.

      Löschen
    4. Haha, ich wohne in Chemnitz, das ist ja witzig. Ich habe meine Kleider-Challenge übrigens heute angefangen. :D Ich will ja jede Woche machen. ;) Witzig, dass du aus der Gegend bist, da ich hier immer keine Blogger vermute. :D

      Löschen
    5. XD echt? Ich hatte da bisher den gleichen Gedankengang..nur eben auf ganz Sachsen bezogen.
      Das ist ja wirklich cool. Quasi ein Katzensprung!
      Dein Kleid sieht übrigens total süß aus!!! :D
      Aber heut wars so kalt... brrrr... ich sollte mit diesen Ausreden aufhören.

      Löschen
    6. Hihi,

      also ich hab heute das gute Wetter für das Kleid für die nächste Woche genutzt. Das kommt dann folgenden Mittwoch auf den Blog. Aber Strumpfhosen braucht man inzwischen trotzdem. :D

      Löschen
    7. Naja, jetzt ist ja schon wieder fast Sommerwetter. Dieses gewechsle macht mich echt fertig. Ich peile als Kleidtag aber schon das Wochenende an!!! Zumindest habe ich so noch 5 Tage Zeit mich mental drauf vorzubereiten.

      Übrigens vielen Dank für die ganzen tollen Kommentare! :3

      Löschen