Freitag, 26. Juli 2013

Birthday Blushes

...und andere pudrige Teintprodukte.

Ich wurde wirklich reich beschenkt dieses Jahr und habe mich jetzt kurzfristig dagegen entschieden, alles einzeln vorzustellen, weil ich auch noch Lippenprodukte und Nagellacke geschenkt bekommen habe und wochenlang nur Reviews und Swatches ist nicht so meins, also wird hier weitest gehend alles in einem Aufwasch gemacht und so sieht man auch ganz gut wie unterschiedlich  (oder nicht) Farben letztlich sind.

Mein erstes Highlight war das "go Tropicoral" Set von Benefit. In dieser Aufmachung gibt es noch andere Sets, aber ich hatte mir dieses gewünscht, da es mir am farbintensivsten erschien.
Die Verpackung ist wie immer bei Benefit super und schließt magnetisch.

Enthalten sind dann das gerühmte "Coralista" Blush, ein "ChaChaTint" Liquid Blush, "High Beam" Highlighter, ein kleiner Pinsel für die Wangen eines Neugeborenen und ein "Coralista" Lipgloss.
Außerdem ist im Deckel ein Spiegel angebracht und eine Anleitung für das Benutzen der Produkte ist auch enthalten - für die, denen die aufgedruckten Zahlen im Set noch nicht reichen.

Ein Augenschmaus ohne Zweifel. Die Sachen sind aber doch einen Tick dezenter als ich es erwartet hatte.

Besonders Coralista enttäuschte mich doch arg. Als ich anfing zu Bloggen, war das nämlich DER Blush den man in der Sammlung haben sollte.
Aufgetragen wirkt er sehr schwach auf der Brust (2ter Swatch von links auf der Hand). Um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen muss man schon 2 oder 3 mal über die Wangen gehen.

Das ChaChaTint (erster Swatch v.l.) ist da schon eher interessant, aber WOW, da muss man so schnell verblenden! Sonst bleibt ein sichtbarer Fleck zurück.
Der High Beam Highlighter hat einen schönen Schimmer und ist echt einfach zu benutzen (3ter v.l.) und auch der Lipgloss (ganz rechts) ist solide.

Alles in allem trotzdem ein super Set, das aber eher für die nicht-so-intensiv-Schminker geeignet ist. Ich würde echt gern die anderen Varianten live sehen, denn da schienen mir die Blushs noch etwas weniger farbintensiv, was dann vielleicht schnell zu unspektakulär wird.

Nun ein weiteres Highlight (alle Geburtstagsgeschenke sind übrigens Highlights): eine blush by 3 von Sleek aus der Limitierten Candy Edition.

Ich wollte schon wirklich lange so einen 3er Blush, weil ich die so praktisch finde für unterwegs (robuste Verpackung, super Pigmentierung, brauchbarer Spiegel im Deckel, was will man mehr?).




Was diese Version noch spezieller macht, ist der Fakt, dass es sich um ein Creme-, ein mattes und ein Schimmerblush handelt. Und die Farben sind wirklich etwas , dass Sleek in der Standard 3er Blush Sparte noch gefehlt hatte.

Dass das alles auch noch super duper pigmentiert ist, muss ich glaub ich nicht sagen.


Zu guter letzt, das dritte Highlight - Catrice Lidschatten und Blush (beide heißen) "I got the flower" aus der Glamazona Edition.

Bei dem Blush muss man wirklich mit der Dosierung aufpassen! Es ist wirklich sehr farbintensiv.

Bei dem Lidschatten muss man da schon mehr schichten.
Allerdings ist das auf der Hand auch ohne Base. Was man vielleicht nicht so gut sieht, ist dass der Lidschatten einen Leichten Schimmer hat, der leicht ins Pinke geht. 

Richtig richtig genial wird der Lidschatten aber wenn man ihn auf eine Lila Base wie zum Beispiel den Made to Stay in "Mauvie Star" gibt (siehe wunderschöner oberer Handswatch).
In diese Kombination bin ich gerade echt verliebt.




Zum Schluss noch einmal ALLES auf einem Handrücken. Enjoy:

Kommentare:

  1. Du bekommst dekorative Kosmetik zum Geburtstag aka deine einst heimliche Leidenschaft ist schon so offensichtlich geworden?! Hiermit erkläre ich dich offiziell zum Kosmetikjunkie ;)

    Aber immerhin hast du keine knallbunten Lidschatten Paletten bekommen sondern so sinnvolle Dinge wie Rouge. Und das kann man bekanntlich nie in zu großen Mengen besitzen :D

    Die Sleek Palette lacht mich etwas an aber …nein, brauche ich nicht. Ich habe schon das Creme Rouge aus einer Catrice LE im letzten Jahr und mache erst mal das leer. Am Pfännchen angekommen bin ich fast. Und das zusehen ist ein besseres Gefühl als 27 neue Rouges, weil es bedeutet, dass man das Produkt wirklich ausgiebig benutzt und Freude daran hat.

    Oh mann, ich glaube ich habe ein gestörtes Verhältnis zu Rouge xD

    Viel Spaß mit deinen neuen Freunden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Quatsch! Du hast alles andere als ein gestörtes Verhältnis zu Rouge! Ich würde eher sagen, dass du nur sehr pragmatisch bist. Was alles andere als verkehrt ist. Ich versuche auch so in Sachen Kosmetik zu handeln, und finde, dass mir das im Vergleich mit anderen Kosmetik-Bloggern auch ganz gut gelingt, aber selbst bei meiner noch ganz überschaubaren Make-up Sammlung habe ich nicht das Gefühl, dass da irgendwann mal etwas leer werden könnte. :/
      Also selbst bei Produkten, die täglich in Benutzung sind, zeigt sich nur der Hauch einer Delle.
      Aber deswegen finde ich es auch für mich wichtig immer mal durch meine Sachen zu gehen und aus zu misten. Ich will ja auch nur eine kleine feine Sammlung, bei der ich alles möglichst gleichermaßen gebrauche.


      ...aber für Rouge gelten ja sowieso etwas andere Regeln.
      ..und für Nagellack.

      Löschen
    2. Sie hat mich pragmatisch genannt! Awwwww! Das hört man doch gerne :)

      Mein absolutes Highlight war es ja, ein Rouge (So ein Mousse Rouge aus einer Essence Ballerina LE) komplett aufgebraucht zu haben. Dazu mag beigetragen haben, dass es nicht groß Farbe abgab und man auch ehr davon nehmen konnte, doch ich liebte es einfach für die Farbe, die es auf die Wangen zauberte. Denke jetzt gerne noch an das gute Stück.

      Aber ja, für Rouge gelten andere Regeln. Lidschatten kaufe ich nahezu nie, Nagellacke lasse ich links liegen, wer zur Hölle ist an Highlightern, Bronzern und Glitterlinern interessiert?! Und dann liegt da ein wunderschönes Rouge im Regal und die Vernunft ist dahin…ja ja ja. Ich verstehe dich nur zu gut :D

      Löschen
    3. Ich hoffe ja ich komme auch bald in dieses Hochgefühl des Aufgebraucht habens! Ich habe noch ein Liquid Blus von Essence, bei dem es sich ähnlich verhält wie bei deinem. Die Farbabgabe ist sehr dezent und gerade das macht es wirklich sehr tragbar, angenehm und nicht zu überschminkt.

      ..und du lässt Nagellacke links liegen? :O Auch rote?? Mein Weltbild ist erschüttert.

      Löschen
    4. Ja klar lasse ich rote Lacke links liegen. Ich meine, da ich eh nicht oft welchen tragen kann, wird er bloß schlecht und das wäre schade. Außerdem braucht man auch nicht das komplette Farbspektrum in Rot. Die Unterschiede sind einfach zu minimal

      Ich freue mich schon, über dein aufgebrauchtes Rouge zu lesen…in drei Jahren *duck*

      Löschen
    5. So lange dieses "Nuancen-Denken" noch nicht eingesetzt hat ist glaube ich noch alles im Lot. Wenn du irgendwann anfängst in Kirsch-, Feuerwehr-, Hydranten-, und Tomatenrot zu unterscheiden ist alles zu spät. ;D

      Jetzt stachelst du mich aber wirklich an!! Ich muss jetzt Rouge leer bekommen. Meine Ehre als nicht-Schmink-Tussi steht auf dem Spiel!!

      Löschen
  2. Tolle Farben! Blushes sind doch was Tolles♥ ich liebe auch Cremeblushes und hab zwei von MUA, die find ich richtig toll :)

    Ich hab gearde eben bei Nina von Unwritten-Blog gelesen, dass du gerne einen Swatch vom lila Lidschatten aus der Aufgebrezelt LE von p2 gesehen hättest... ich hab ihn auch zum Testen bekommen und auf meinem Blog findest du schonmal Swatches und in der nächsten Woche werde ich auch ein AMU damit zeigen :)

    Hier findest du meinen Post:
    http://annas-kunterbunte-welt.blogspot.de/2013/07/getestet-p2-aufgebrezelt-le-erste.html

    Ich wünsch dir noch einen schönen Sonntag!

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. MUA ist ja wirklich gerade in aller Munde/ auf allen Blogs. Neugierig macht mich das schon. ^^

      Ich wünschte meine Wünsche in Blogkommentaren würden immer sofort erfüllt werden, wie gerade von dir!
      Danke für den Link! Bin wirklich sehr gespannt, wie die Farbe geswatcht aussieht.

      liebe Grüße~

      Löschen
  3. Du bekommst soviel Schminke zum Geburtstag?? Bin beeindruckt... bei mir traut sich das immer keiner, weil sie denken, ich hätte schon alles ^^

    Benefit ist bisher sowas von an mir vorbeigegangen.. es hat auch Vorteile, janz-weit-draußen zu wohnen = weniger Geld für exklusive Schminke ausgeben :-)

    Mir wären einige der Farben auch zu krass, aber als heller Typ ist das wohl normal: ich bekomme sonst schnell ein clowneskes Aussehen *hö*

    Und zu deiner Diskussion mit Apfelkern.. ich hab ein Blush, bei dem ich den Grund sehen kann...buhu! Mein Liebling! ;-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Amazon Wunschliste ist ein wahrer Segen, kann ich da nur sagen. :) Dadurch, dass es auch einen Zusatz für den Browser gibt, bei dem man dann auch von nicht-Amazon-Seiten Sachen auf die Wunschliste eintragen kann, ist das alles kein Problem.

      Benefit habe ich auch noch nie live an einem Counter gesehen. Ich glaube da wohne ich nicht weniger "weit draußen" als du. Aber wie gesagt, wenn einem Youtube und Blogs solche Flöhe ins Ohr setzen...

      Bei einigen Farben bin ich auch noch am herum probieren. Ich bin ja auch recht hell und eine Überdosis kommt da schnell zu stande. Ich nehme solche Farben aber auch sehr gerne für die Augen (wenn ich denn mal in die warme/rote oder pinke Richtung schminken will). Funktioniert prima!

      Ist dein Blush auch von essence? :O

      Löschen
  4. Ich oute mich mal als nicht-blush-Junkie.

    Ich hab ein Blush dass ich so ziemlich immer benutze und jetzt auch schon zum zweiten Mal fast leer habe (Dandelion von Benefit). Blöd bei den Benefitverpackungen find ich ja die Form (und den Geruch) wenn man da an die Reste will muss man immer so richtig die Ecken ausfegen, das nervt.

    Ab und zu wage ich dann mal nen Abstecher in anderer Herstellers Gärten und bereue dass dann immer sofort bitterlich. :D

    Mit sowas wie deiner Sleek Palette könnte ich gar nicht umgehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast ja auch Nagellacke, die für das fehlende Sammelverlangen bei Rouge kompensieren!
      Aber alle Achtung! Ich finde das ehrlich gesagt sogar richtig schön, dass du ein ein-Blush-Mädchen bist. :)
      Ich mag Sleek halt vor allem, weil sie günstig sind und die Verpackung so praktisch ist - bei fast allen meiner anderen Blushes hätte ich Bedenken die einfach so in einen Koffer oder Rucksack zu packen.

      Löschen